Sollte ich mir Antidepressiver verschreiben lassen?

5 Antworten

Ob du Antidepressiva brauchst, wird dein Arzt entscheiden .

Geh zu deinem Hausarzt und erzähle ihm deine Probleme. Er wird für dich eine Lösung finden.

Verkäuflich pflanzliche Antidepressiva ( nicht nur die) wirken bei jedem Menschen anders. Das solltest du bedenken, wenn du Ratschläge von fremden Menschen bekommst. Geh lieber zum Arzt.

Du sagst selbst, dass die mutmaßliche Ursache Stress ist. Dagegen sollte man dann mit Stressabbau angehen, nicht mit Tabletten.

Sehr hilfreich ist Sport. Einzige Schwierigkeit ist, sich dazu aufzuraffen.

Und die Grundlage von allem ist ausreichend Schlaf. Auch Koffein kann Schlafmangel nicht ausgleichen, sondern bringt mittelfristig nur den Stoffwechsel durcheinander.

Ich trinke eig nie iwi energy oder sowas und mache recht

viel sport

0
@ArchEnema

Ab und zu die Schule und dass ich halt viel zu tun hab also lernen und so..

0
@Rebecka2003

Na gut, so ist Schule nunmal. Geht vorbei. :D

Hast du genug Freizeit? Machst du dir Freizeitstress? Ernährst du dich gesund?

0
@ArchEnema

ja esse gesund .. klar auch ab und zu süß und so aber halt nicht viel und is ja eig normal... habe schon freizeit aber erhole mich da nicht wirklich..

0

ich würde zum psychologen gehen die können dir helfen. das gleiche problem hatte

ich auch. stress ist nicht gut. der macht den den ganzen körper kaputt, das herz leidet am meissten. ich habe eine therapie gemacht, da ist man mit leuten zu

sammen, die das gleiche problem haben. aber das musst du alleine entscheiden.

alleine schaffst du das nicht oder schlecht.

3 Tage kein Stuhlgang?

Ich habe eine Frage, die mich interessiert. Ist einwenig unangenehm diese Frage zu stellen, aber egal. Es ist ja menschlich

Ich hatte 3 oder 4 Tage keinen Stuhlgang. Ich war 'klein' auf der Toilette, aber nicht 'groß'. Es ist nicht normal.. oder? Es ist nicht so gewesen, dass ich 'groß' machen wollte, es aber nicht ging. Es war so, dass ich nicht mal das Gefühl hatte zu Müssen. (ps. Bauchschmerzen hatte ich einpaar mal, aber nicht besonders und nicht stark, kann ich nicht richtig beschreiben und erinnere mich nicht mehr so gut daran)

Und bevor das passierte, also als ich die letzten Male 'groß' auf der Toilette war, war mein Stuhlgang zwei mal rot. Ich habe mich im Internet informiert und sowas wie ''Blutung aus dem unteren Gastrointestinaltrakt'' gefunden. Ich weiß leider nicht, ob es ehrlich so ist und wie schlimm das ist und ob es Folgen hat. Deswegen Frage ich euch um Rat.

Und zwar ist es eigentlich schon eine Weile her (ca. 1 Woche) und jetzt ist alles wieder normal. Ich gehe wieder 'groß' auf die Toilette, aber ich wollte trotzdem fragen, um zu wissen ob ich es jetzt so lassen soll, oder doch zu einem Arzt oder so gehen sollte. Es ist zwar schon vorbei, aber es könnte ja evtl. wenn ich nichts tue wieder auftreten. denke ich.

Ich würde mich sehr über hilfreiche Antworten freuen, Dankeschön

...zur Frage

Blutdruck normen?

Hallo,

Ich bin schwanger in der 17. Ssw. Beim FA wurde bei mir letztens zu hocher blutdruck gemessen (160/90). Weil ich angst habe wegeb präklampsie und so messe ich 3 mal am tag den Blutdruck. Die normen sind ja von 100/60 bis 140/90. Und alles was drunter oder drüber liegt ist nicht normal. Jedenfalls die untere Ziffer ist bei mir immer normal und die obere schwankt zwischen 100 und 150. Wäre also ein Blutdruck von 150/80 normal oder nicht? Also wenn eine zahl in der norm liegt und 1 nicht?

Und noch ne frage. Also ich habe gelesen dass bei präklampsie eiweiß im urin ist also habe ich mir so test stäbchen gekauft. Und da ist rausgekommen dass ich Zucker und Ketonen im Urin habe, laut internet deutet es auf Diabetis hin. Soll ich zum arzt auf schwangerschafts diabetis testen lassen?

DiMama

...zur Frage

Schlecht sehen trz Brille Fehler vom Optiker oder Augenarzt erblinden?

Also ich hab seit paar Jahren eine Brille und hab die auch schon öfters neu machen müssen, da diese mir immer kaputt gegangen ist. So und meine jetzige Brille hab ich bekommen da ich meine Brille nie aufgesetzt habe und sich dementsprechend über Jahre meine Augen leicht verschlechtert haben. So und diese Brille war von Anfang an nicht perfekt, beim aufsetzen waren meine Augen zwar um weiten besser aber nicht perfekt auf Distanz trz schlecht, ich kann zwar auf der anderen Straßenseite mit Augen zusammen kneifen die Hausnummer sehen, aber kleine Sachen in 2 Meter Entfernung kann ich nicht lesen. So und jetzt hab ich auch noch den sehtest für den Führerschein verkackt, aber diese Kreise waren in der 1. Reihen schon grade mal 2 Millimeter. Jetzt stell ich mir die Frage war das ein Fehler vom Optiker oder Augenarzt weil die Brille ja von Anfang an komisch war hab diese ja auch schon paar Monate, hab ich diese dann auch nicht mehr aufgesetzt da mich das gestört hat und jetzt sind meine Augen noch etwas schlechter. Sollte ich mich nochmal um einen Termin kümmern beim Arzt und diese regelmäßig aufsetzen, wird dann alles wieder gut oder muss ich mit einer Erblindung rechnen oder so weil mach mir deswegen auch Sorgen, aber hab eigl keine Krankheiten mit den augen bis auf die sehschwäche?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?