Sollte ich mich von ihm fernhalten?

6 Antworten

Da kann man nur planen, sich so normal wie immer zuverhalten. Solche Menschen haben oft eine besondere Sensibilität geringste Abweichungen von der gewohnten Normalität zu erkennen. Oft ziehen sie daraus überbewertete Schlüsse, lassen sich das aber lange Zeit nicht anmerken. Versuch ganz einfach weniger Kommunikation zu führen. Das kannst du versuchen, indem du eine dritte Person mit einbeziehst. Grundsätzlich solltest du aber positive Einstellungen bewahren.

Ich hatte nie mit Menschen zu tun, die so drauf waren oder wie auch immer ich das sagen soll. Aber nachdem du das hier geschrieben hast, würde ich ihm vielleicht über deine Unsicherheit und Ängste aufklären. Eventuell sagen das du es komisch findest, dass er ein Messer mit sich trägt. Ich denke Kontakt abzubrechen wäre einfach keine Möglichkeit, da du ihn ja wie beschrieben magst. Ich würde, wenn du ihn auf deine Ängste ansprichst dies nicht ganz alleine machen. Irgendwo, wo auch Menschen in der Nähe sind. Ich will ihn nicht verurteilen aber ich wäre mir glaub ich nicht sicher wie er reagieren würde. Ich denke die Wahrheit ist immer das Beste. Vor allem wenn du mit Menschen zu tun hast, die du nicht einschätzen kannst.

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Maerri

Naja wenn du ihn magst... und ich bin mir sicher eine nette Freundin hilft mehr als eine Therapie. Vielleicht schaffst du es ja ihn bei seinen Psychischen problemen zu helfen.

Empfindet sie mehr für mich obwohl sie einen Freund hat?

Hallo liebe Leute! Ich hab ein kleines Problem und hoffe ich finde hier vllt rat. Also ich habe vor ein paar Wochen ein Mädchen in meiner Schule kennengelernt (FOS also keine Kindergartengeschichten mehr), jedenfalls Ich finde sie wahnsinn, sie ist nett, freundlich, aufgeschlossen alles was man sich wünscht und ich habe das Gefühl mich bereits etwas in Sie verliebt zu haben, ich habe einfach das Gefühl da alle stimmen würde mit ihr. Es gibt nur einen Haken an der Sache, sie hat einen Freund, der ist auch seltsamerweise ein paar Jährchen älter als sie( okay das muss ja nichts heißen ). Aus diesem Grund benehme ich mich auch sehr zurückhaltend, nur sie iwie nicht. Also ich weiß nicht aber bild ich mir das nur ein das sie vll auch mehr empfindet als Freundschaft? z.B. untenehmen wir viel an Wochenenden wo sie eig was mit Ihrem Freund machen könnte, dann wenn wir was unternehmen, so kommt es mir vor sucht sie immer Körperkontakt, oder findet einen Grund dazu. Sie steht/ sitzt meist immer mir zugewandt und sieht mich sehr oft an und lächelt dabei so schön. Sie erzählt oft absurdeste Dinge aus Ihrem Leben nur um mich anscheinend zu unterhalten, dann wirkt sie immer ein klein wenig nervös in meiner gegenwart. Wir haben auch eig immer Kontakt wenn wir uns nicht sehen, sprich wie schreiben den ganzen Tag sms, wobei ich seltenst derjenigen bin der damit anfängt. Was ich so toll finde und das hat sie mir auch schon gesagt das wir uns so wahnsinnig gut verstehen trotz so kurzer Zeit und uns nie langweilig wird. Bild ich mir hier zu viel ein oder wie würdet ihr das deuten.. ich kann mich nicht erinnern in meiner letzten beziehung so extrem engen Kontakt mit jemandem zu haben trotz Freundin. Ich verzweifle noch :D

...zur Frage

Hat diese Aloe Vera Pflanze zu wenig oder zu viel Wasser?

Ich besitze seit Ca 1 Jahr eine Aloe Vera Pflanze, als ich sie gekauft habe waren die Blätter schön aufrecht und auch prall also jedenfalls nicht so labbrig wie jetzt. Ich weiß nicht woran es liegt dass sie den Geist langsam aufgibt aber jedenfalls werden Ihr Blätter sehr schlapp und wie schon erwähnt labrig, ist das durch zu wenig oder zu viel Wasser hervorgerufen ? Ich hab sie ziemlich oft gegossen dann aber lieber nicht so viel weil ich eine überwässerung vermutet habe der Zustand hat sich aber nicht verbessert. Sollte ich sie zusätzlich Umtopfen?

...zur Frage

Hilfe bei Crushproblem?

Schwierige Situation. Mein Crush (junge/16) stand auf mich, jedenfalls wollte er viel mit mir zu tun haben. Ich war mir unsicher und habe erstmal nix gemacht. War aber trz nett zu ihm. Irgendwie habe ich mich doch ein wenig in ihn verguckt und komischerweise ist er seit Anfang des Jahres abweisend zu mir bzw ignoriert mich weitestgehend. Hat mich mehrmals gefragt, ob ich auf den einen jungen stehe (Eifersucht?). Ich habe jedesmal verneint und wir wollten auch mal sprechen, weil mich sein Verhalten irritiert hat. Es kam was dazwischen und ne woche später, als ich nachgefragt habe sagte er, es sei erledigt, bzw nicht mehr relevant. Ich weiß nicht was ich noch machen soll. Wir haben auch snapchatflammen und so. Aber er ist nicht mehr so aufgeschlossen zu mir. Schreibt mich nicht mehr an, setzt sich nicht mehr in der schule bei den fächern, die wir zsm haben neben mich etc. Er redet schon noch mit mir, aber normal und einfach anders.

Was soll ich tun? Mit ihm sprechen? Ihn vergessen? Vielleicht habe ich sein Verhalten auch fehlinterpretiert und er stand nie auf mich :/

Danke schonmal für eure Hilfe und sry für meine Rechtschreibung. Ist auf mit dem Handy getippt.

...zur Frage

Ich weiß irgendwie nichts mit meinem Leben anzufangen, was soll ich tun, bin echt verzweifelt?

Hey ihr,
Ich bin mitte 17 & weiß nichts mit meinem Leben anzufangen, ich habe meinen Realschulabschluss gemacht, wollte danach eine Erzieher Ausbildung beginnen doch habe mir zu viel von meinem Dad rein reden lassen.
Eigentlich möchte ich Kinder & Jugendpsychotherapeutin werden aber dafür muss man studieren. Hab dann nach meinem Realschulabschluss BKS (geht 2 Jahre) angefangen also wie Fachhochschule Soziales. Das hab ich dann aber nach dem 1. Jahr abgebrochen weil ich einfach keinen nerv mehr für die schule habe & auch nicht wirklich dahinter stehe. Jetzt steh ich da & hab "nichts" habe jetzt einen Schulplatz um die Erzieher Ausbildung machen zu können nur benötige ich noch einen Ausbildungsplatz, den ich zu 50% bekomme.
Dennoch bin ich mir nicht sicher ob ich das auch wirklich machen möchte. Ich häng so in der Luft, weiß nicht wirklich was ich machen möchte. Irgendwie ist mir das auch egal also es ist mir nicht so wichtig, ich will arbeiten aber irgendwie kann ich nicht, das hört sich blöd an aber ich habe keine ahnung wie ichs beschreiben soll. Es beginnt wieder diese Leere in mir die ich vor kurzem schon einmal hatte als ich auf der anderen Schule war. Bin jeden Tag 24/7 müde, bin schnell gereizt & mir wird relativ schnell alles zuviel.
Habe heulkrämpfe & weiß nicht mal warum ich weinen muss.
Mein Vater macht Druck das ich was gescheites machen soll & meine Mutter macht Druck weil ich laut ihr einfach keinen Bock habe. Aber so ist des nicht, ich will aber kann einfach nicht. Es ist aber jeden Tag anders mal bin ich voller Elan & dann wieder total unten & mir ist alles egal, bin traurig.
Ich kann mir auch so gut wie nichts mehr merken, weiß oft nicht mehr was ich machen oder sage.
Ich weiß nicht mehr weiter.
Was würdet ihr an meiner stelle tun?


LG Gina

...zur Frage

Wirkungsunterschied zwischen Alkohol und K.O.-Tropfen?

Hi,

ich beschäftige mich nach wie vor mit einem Vorfall, der mir letztes Jahr am Anfang der Sommerferien passiert ist. Da hab ich mit 3 Freunden bei mir in der Gartenhütte gefeiert. Dort haben wir ein wenig Alkohol konsumiert (hauptsächlich Stamperl Whiskey und Feigling sowie Bier) und irgendwann fiel einem (ich kannte ihn nicht so gut) ein, er hätte so ne neue geile Mischung und er fing an, uns allen ein Glas zu mixen. Davor hatte er und ein anderer Freund Streit und wie sich mir im Nachhinein erschlich, galt (wenn es wirklich so war, wovon ich immer noch ausgehe) das, was jetzt gleich kommt wahrscheinlich ihm, aber ich hab aus Versehen das falsche Glas erwischt, als der Mixer aufs Klo ging.

Jedenfalls hab ich dann getrunken und merkte erstmal nichts, ausser dass es sehr gut schmeckte. Wir sind dann nach ca. 10 Minuten aus meinem Garten gegangen und wollten noch zu ner Freundin. Wir sind dann den Weg gelaufen und ich fühlte mich noch normal (ausser ein bisschen leicht und locker/aufgeschlossen halt, wie es beim Alkoholkonsum eben so ist). Ich kann mich noch erinnern, wie wir bei einer Kreuzung nach links gingen.

Jedenfalls, was dann passierte, weiß ich nicht mehr. Es muss so gewesen sein, dass ich ein ganzes Stück (2km) bis zu einer Straße in der Nähe einer Lidl-Filiale kam und dort plötzlich umfiel. Aber nicht schnell. Mir sei schlecht geworden und ich sackte zusammen. Aber 2 Freunde konnten mich noch auffangen, sonst wär ich wahrscheinlich mit dem Kopf aufgeschlagen auf Asphalt.

Jedenfalls riefen die meine Mum an und die holte mich. Was auffiel war, dass der, der das Getränk gemixt hatte, sich auffallend ruhig verhielt. Die anderen machten sich also weiter auf den Weg zu dem Mädchen. Zuhause legten mich meine Eltern in eine Liege in der Gartenhütte. Dann fing es anscheinend an zu eskalieren: Ich wär durchgedreht, hätte meine Eltern auf's übelste beleidigt, um mich geschlagen und Englisch geredet. Daraufhin riefen sie den Rettungswagen. Doch auch die hätte ich beleidigt und die Frau angegangen, usw. Dann wurde seitens des RTWs die Polizei gerufen, weil man Drogen nicht mehr ausschließen konnte. Ich aber nehme keine Drogen und habe auch noch nie welche konsumiert.

Schließlich wurde ich mit Hilfe der Beamten auf eine Trage geschnallt und ins Krankenhaus gebracht. Dort wär ich allerdings handgreiflich gegenüber der Ärztin geworden und hätte mir das EKG immer abgerissen, das aber nötig war wegen der Herz-Vorgeschichte. Jedenfalls bin ich irgendwann doch eingeschlafen und dann um halb 5 in der Früh wach geworden. Da hörte ich nur etwas "ich wäre immer aggressiv geworden bei jeder Berührung" und etwas von "2,5 Promille". Wie sich später herausstellte, waren es 2,09 Promille bei der Einlieferung. Aber mir ging es die 2 Tage, die ich im KH verbrachte richtig mies, alles drehte sich und ja...

Es wurden keine weiteren Substanzen gefunden... glaubt ihr, dass das allein schon vom Alkohol kommen kann?

LG, Patrick

...zur Frage

Einfach Mal abhauen trotz Depression?

Hallo liebe Community,

seit langem geht es mir nicht gut. Jeder Tag ist eine Qual.. bla bla bla, ihr kennt das gejammere ja eh schon und darum geh ich garnicht weiter darauf ein.

Jedenfalls ist es bei mir seit paar Jahren so dass es eigentlich egal ist was ich hier mache es wird nicht besser. Im Gegenteil ich hab das Gefühl dass es mir immer schlechter geht.

Ich weiß einfach nicht ob ich hier bleiben soll bis die Wunden geheilt sind... und mich möglicherweise noch weiter zerstöre..

Oder

Ob ich einfach Mal meine Sachen packen soll und ganz viel Zeit mit mir verbringen..
Hab halt ein wenig Angst weil ich nicht weiß ob das eine gute Idee ist wenn man depressiv ist 🤔

Was würdest du tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?