Sollte ich mich nun endlich trauen, so wie ich bin zur Schule zu gehen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also erstmal: Den Look, den du beschreibst, mit dem du am liebsten zur Schule gehen würdest, hört sich wirklich cool an! Ich persönlich liebe solche Outfits bei Mädchen! :D Und das würde bei mir zumindest bewirken, dass ich sogar auf dich zugehen würde, anstatt dir irgendwelche Kommentare reinzudrücken. Aber das ist halt nur bei mir so, der Großteil der heutigen Jugend verurteilt leider direkt alles, was nicht dem Mainstream entspricht. Ich persönlich habe ähnliches durchgemacht. Ich bin persönlich auf der einen Seite ein großer Fan von klassischer Mode, das heißt Anzug, Krawatte, Hut, das komplette Repertoire eines Gentleman und auf der anderen Seite liebe ich auch einen krassen Farben-/Mustermix, der auch bis hin zu Farben wie Pink und Mustern wie Leopardenmuster geht. Ich habe mich in der Schule auch meistens normaler gekleidet, doch seit einer Weile habe ich einen Kompromiss mit mir geschlossen. Ich lasse die Hüte und Krawatten weg und kleide mich sonst, wie ich will. So fühle ich mich sehr wohl, falle aber dennoch nicht zu sehr auf. Aber auch nur, weil ich, zugegebenermaßen, nicht unbedingt Bock habe, mir 24/7 irgendwelche dummen Kommentare anzuhören. Vor allem Sprüche wie "Sind Sie Lehrer?" gehen mir dabei besonders auf den Sack. Also kann ich dich durchaus verstehen. Aber ich rate dir trotzdem, so zur Schule zu gehen, als würdest du zu einem beliebigen anderen Ort gehen. Oder mach es wie ich und gehe einen gewissen Kompromiss mit dir ein. So oder so, bleib deinem Style treu! Und dein Style hört sich auch echt nice an :D Also brauchst du dich nicht verstecken. Und deine Familie hört sich auch ziemlich cool an :D

Ich finde, dein Style hört sich extrem klasse an. Natürlich kannst du auch von einem Tag auf den anderen so in der Schule auflaufen, aber ich würde vielleicht etwas langsamer anfangen. Also in der ersten Woche ein, zwei auffällige Teile und dann arbeitest du dich hoch, bis du komplett in "deinem" Stil rumläufst. Wäre vielleicht nicht ganz so auffallend wie eine komplette Veränderung.

So oder so finde ich deinen Entschluss super. Wünsche dir viel Spaß dabei und hör nicht hin, wenn blöde Sprüche kommen. Nach einer Weile gewöhnen sich die Leute an deinen neuen Look :-)

Konban wa,

Ich bin auch 17 (habe aber noch ein paar Monate bis zum 18. Geburtstag..) und trage ebenfalls Japanische Klamotten, im Alltag und in der Schule den Stil Himekaji, zu besonderen Anlässen Sweet Lolita. Wegen Himekaji habe ich in der Schule keinerlei Probleme, weder mit Lehrern noch mit meinen Mitschülern, auch wenn zu Himekaji manchmal knapp 10cm hohe Schuhe getragen werden (ich besuche die 11. Klasse eines Gymnasiums).
Ich denke deswegen, dass du dir wegen deinem Stil in der Schule keine Gedanken machen musst, halte dich trotzdem etwas dezent und passe vor allem gut auf, wie du deine Sachen kombinierst!

Aber deine Eltern sind (vor allem aufgrund der Tatsache, dass einer von beiden Japaner ist) ziemlich cool drauf, muss ich schon sagen ^^ Mein Freund ist Japaner, und wenn ich mir seine Eltern mal so ansehe... Da muss ich mich mit meinem eigentlich recht schlichten und mädchenhaften Himekaji schon zurückhalten, damit sie nicht denken, was für eine eigenwillige, komische, schrille Frau ihr Sohn da mitbringt xD

Ich sag nur: Würde ich in deiner nähe wohnen und dich in echt kennen, würden meine Eltern dich Fotografieren und dann das Bild an die Wand hängen, denn sie lieben alles was mit Asien zu tun hat. Deswegen haben wir zum Beispiel einen Seifenspender in Form von Hello Kitty, einen Reiskocher, ein riesengroßes Regal voll mit Manga, ne große Sammlung an CDs aus Japan und Korea, wir haben ein paar Bonsai im Haus. Jeder besitzt einen Yukata etc. pp. und so weiter... 

Als ich neulich eine neue Mitschülerin in der Schule rumführen musste und mein Papa mich abgehohlt hatte, da es geregnet hatte, er von der Arbeit früher Schluss hatte und mit mir noch einkaufen gehen wollte, da meine Mama krank war, ist der ausgetickt, als er das Mädel sah, denn diese trug Docmartins, eine zerissene Jeans, einen Pullover mit der aufschrift "Senpai notice me" und hatte rosa haare zu geflochtenen Zöpfen gemacht und war einiger maßen süß geschminkt (sie hält sich auch etwas zurück wegen der Bekleidung) er kam dann zu mir und meinte so "Hey ich hab früher von der Arbeit Schluss bekommen und da Mama krank ist, wollte ich mit dir zum Supermarkt fahren..." dann sah er das Mädel und meinte sofort  wie ein irrer rumzuschreien: "OH mein Gott, wer ist die denn? Sie ist ja süß! Sowas Kawaii!" und das Mädchen ist fast vor schreck davon gelaufen xD Würde ich auch tun, wenn mir jemand fremdes begegnet, der aussieht wien Asiatischer Rocker, der einen quitschend anbrüllt und für süß erklärt xD

0

Huhu! Sorry für die Off-Topic Frage, aber ich kann dir leider keine Nachricht schicken.

Wo hast du denn deinen japanischen Freund kennengelernt? *-* Im Internet oder ist er in Deutschland aufgewachsen? Ich stehe total auf Japaner, aber hier finde ich leider nie welche. :( Und war es von Vorteil, dass dein Freund gewusst hast, dass du auf japanisches Zeug stehst oder war's ihm egal? Vielen lieben dank, falls du antwortest ^^

0
@jihxun

Wo hast du das gelesen oder geht die Frage an meine Mutter, da mein Papa Japaner oder ging das an MissSweetgirl? Ich kann nirgendswo lesen, das jemand einen Japaner als Freund hat. Mein erster Freund war Chinese, aber mit dem war nach 3 Monaten Schluss. Der hielt sich für was besseres, da er meistens nur 1er und 2er schrieb, super Sportlich war und mich immer fertig machte und bevormundete. Der hat mir sogar mal angedroht, meine Schminke zu verbrennen, da ich es in seinen Augen nicht mit dem Eyeliner geschissen bekam und dann zeigte er auf seine Augen und brüllte mich an: "Guck auf meine Augen! Guck genau hin! So muss Eyeliner aussehen" dann meinte ich nur, das wir uns wegen jedem scheiß streiten, aber nicht mal 3 Monate zusammen waren und er war dann 2 Tage so beleidigt, das er an dem Tag des 3 Monatigen zusammensein, mit mir Schluss gemacht hat, da er keine Freundin haben wollte, die ihm nicht passt... Seither bin ich nun seit 1 Jahr Single. Der Freund meiner Schwester, der ist nicht einmal Asiate, sondern Deutsch, also kann meine Schwester ja auch nicht gemeint gewesen sein. Ach die hab ich ja nicht einmal erwähnt.... ^^

0

Hey jihxun, Hey Hinata!

Ich glaube, du meinst mich, oder?
Meinen Freund habe ich persönlich vor ca. 2 Jahren in der Schule kennengelernt, er ist damals an unsere Schule gekommen (ich gehe auf eine internationale Schule mit gymnasialem Niveau, wo viele Nationalitäten unter einem Dach sind) und meine Lehrerin hat damals gemeint, dass ich mich aufgrund von meinem schon damals vorhandenen Interesse an Japan ein bisschen um ihn kümmern und ihm auch die Schule und die Stadt zeigen sollte. Wir haben uns dann angefreundet und waren einige Zeit nur "normal" befreundet, doch seit Frühjahr letzten Jahres (ich glaube es war so um Ostern herum) haben wir dann doch festgestellt, dass da ein wenig mehr als nur Freundschaft zwischen uns ist, und seitdem sind wir ein Paar.

Ich glaube, es wäre ihm egal gewesen, ob ich japanische Sachen mag oder ob sie mir gleichgültig sind, wir haben uns damals angefreundet, da wir uns gegenseitig sympathisch fanden und zwischen uns einfach die Chemie stimmte. Er ist einfach eine sehr liebenswerte und niedliche Person, wenn er das nicht wäre, hätte ich mich denke ich nie mit ihm angefreundet, denn auf irgendwelche eingebildeten, pseudo-coolen Kerle stehe ich gar nicht.

0

Trau dich ruhig ! 

Was kann denn schlimmes passieren? Das schlimmste sind wohl dumme Kommentare. Aber mit etwas Selbstbewusstseins kannst du darüberstehen und es gibt auch sicher Leute in der Schule die deinen Stil cool finden! 

Lg, Caprice 😉.

Könnte sein, denn an meiner Schule gibt es 2-3 Punks, Emos und eine kleine Gruppe von ich glaube 5 Gruftis, aber die shotten sich alle voll ab und machen einen auf "Ich sehe und höre nix" wenn ihnen wer näher kommt und somit verhalten sie sich auch sehr merkwürdig, da sie fast wie weggetreten wirken und mit ihnen reden bringt nix, den ich sollte mal von meiner Klassenlehrerin zu einem Emo-mädel gehen und die war mit Haare tupieren aufem Klo beschäftigt und ignorierte mich voll, statt mir zuzuhören, das mich die Lehrerin wegen was geschickt hatte... und somit glaube ich, das man mich ignorieren würde und die anderen Schüler, wie bei denen über mich nur lästern würden und meinen würden, das ich unnormal sei... Bin ja neulig schon doof angemacht worden, als mir ein Manga aus der Tasche gefallen ist... 

0

Was möchtest Du wissen?