Sollte ich mich nach Jahren wieder bei meinem Ex melden was meint ihr?

8 Antworten

Noch mal: Auch mit Ankündigung nicht, das ändert nichts an der Tatsache, dass sich bei ihm offensichtlich nichts geändert hat und das er sich höchstens erbarmen wird... dadurch zieht sich nur eine verlorene Sache, während du vielleicht dich auch von ihm -   wie er schon längst von dir - befreien könntest. Es ist stillos, es bringt dich zum Heulen und das was du willst, kannst du dadurch sowieso nicht erreichen. Er ist nun mal nicht verrückt ach dir... und da du sehr jung bist, ist er wahrscheinlich auch nicht "der" Richtige für Dich gewesen... In dem zarten Alter ist man jedoch noch verletzlicher als später: Schütze dich selbst, bewahre Deine Würde und gebe die nicht hin zum "rumspielen und tasten" 

Du machst dich zu einem Hund, auf den man  Steine wirft und der dann trotzdem hinter dem "bösen" Herrchen läuft... Lass lieber in Dir eine Königin wach werden. Mach etwas Neues um Dich abzulenken: Sport, Verteidigungskurs, lerne zu nähen... egal, das was Dir Spaß machen würde und Dein Selbstvertrauen aufbauen würde... Mach das Beste aus Dir... Du bist das wert und auch einen echten Kerl, der Dich zu schätzen weiß, nicht irgendeinen, hinter dem DU noch laufen musst...

JA, ich kann es Dir auch nur dringend davon abraten.

Wenn schon Jahre vergangen sind... Wenn es sein muss, würde ich vielleicht per E-Mail, Post oder Telefon das machen aber eher nicht... Verletzung ist vorprogrammiert und so gut wie sicher... Du bist dabei nicht alleine, es ist schwer loszulassen... Aber es gibt keine Alternative, mach Dich frei von Vergangenheit und öffne Dich für die Zukunft...

Will mich so nach 3 Jahren melden er weiss schon Bescheid hab es gesagt sind noch sehr jung aber will davor natürlich erst anrufen wenn überhaupt

0

Was möchtest Du wissen?