Sollte ich mich in eine Psychiatrie/Klinik einweisen lassen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hier wird Dir sicherlich niemand einen fachärztlichen Rat geben können. Du schreibst, Du seist aufgrund deiner Depression in Behandlung. Schildere doch einfach diesem Arzt deine Probleme. Er wird Dir sicherlich einen Rat geben können.

Mir, als Laien, scheint es, dass Du viel Gesprächsbedarf hast und zwar mit Leuten, die sich damit auskennen, also entsprechenden Fachärzten. Die werden sicherlich deine genaueren Lebensumstände erfragen und Dir mit Medikamenten und/ oder Gesprächs- oder Verhaltenstherapie helfen können.

Wenn Du in Behandlung bist würde ich mit dem Arzt darüber sprechen, ev auch noch von einem anderen Psychiater eine Meinung einholen..

Im Endeffekt entscheidest Du selbst.

Ich hatte auch Angststörungen und Panikattacken.. hab ich aber mit Hilfe von Arzt und Tabletten wieder in den Griff bekommen.

Ja, versuch es mal, würde ich sagen. Ich hab zwar nicht soo viel Erfahrung aber ich an deiner stelle würde es machen. Gute Besserung u viel Glück! :)

Ja, klinik. Hast du das alles deinem therapeuten erzählt? Der kann dich einweisen.

ich würde so etwas nicht der comunity überlassen. bitte konszktuer einen spezialisten der weis was das beste ist.
aber trozdem muss ich dir meinen respekt aussprechen das du den mut hast etwas ändern zu wollen und so offen darüber sprichst.

ich wünsche dir alles gute und viel erfolg bei deiner genesung

Was möchtest Du wissen?