Sollte ich mich als mensch auch entwurmen wenn der hund würmer hat oder hatte wenn ja,wie?

3 Antworten

Nein! Die Gefahr, dich anzustecken ist gering. Für die meisten Würmer ist der Mensch ein Fehlwirt. Und direkten Kontakt mit Hundekot kann man ja vermeiden. Ich hatte in über 50 Jahren mit Hunden und Katzen noch nie Würmer. Die Hunde immer wieder mal, alle paar Jahre. Die Katzen etwas öfter.

Als ich Kind hatte ich 2-3 mal Madenwürmer, ich bin aber auf dem Land großgeworden, da ist das eher normal, und ungesund ist es auch nicht. Würmer sind eine große Herausforderung fürs Immunsystem, das wächst daran förmlich. Und nachhaltig.

Außerdem macht man sowas nicht prophylaktisch, das ist Unsinn.

Im Zweifel wird dich dein Tierarzt aufklären, auch über die Wurmarten. Er wird einen Kotabstrich machen (vom Hund), wenn es ein guter Tierarzt ist.


Auf jeden Fall, sicher ist sicher.

Es gibt glaub auch für Menschen Tabletten oder Säfte, musste sowas mal nehmen, als ich klein war...

Also, ich würde das tun.

Frag mal den Apotheker deines Vertrauens, der hat ein Mittelchen für dich! 

Entwurmung bei Katzen

Meine Katze wird regelmässig alle 3 Monate entwurmt. Wenn die Arme aber Pech hat, kann die Katze, wenn sie die aktuellen Würmer beim Entwurmen verloren hat, u.U. nach 3 Wochen schon wieder neue Würmer haben (sie ist Freigängerin). Wie machen sich überhaupt Würmer bemerkbar und wie kann ich mein Baby (11 Monate) davor schützen? Was ist imUmgang mit Baby und Katze zu beachten (abgesehen von Hände waschen etc)? In wie weit können diese Würmer die menschliche Gesundheit beeinträchtigen und wie bemerkt man Wurmbefall beim Menschen? Ich selbst habe nach dem Entwurmen meiner Katze noch keine Würmer im Kot entdeckt (sie benutzt oftmals die Katzentoilette im Haus), kann man die Würmer da überhaupt sehen? Viele Fragen und ich bin dankbar für jede fundierte Antwort. Vielen Dank schonmal.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?