Sollte ich meiner Lehrerin erzählen, das es mir psychisch nicht gut geht?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich würde es nur der Lehrerin erzählen wenn es in deinen Augen eine Vertrauensperson ist. Wir haben für so etwas bei uns in der Schule (Belgien) ein PMS. Dort kann man seine Probleme schildern und meistens hilft es auch. Sonst würde ich vielleicht mal beim Essen oder so deine Eltern fragen ob du mit ihnen mal darüber sprechen kannst. Viel Glück :)

ist sie nicht, danke mein problem ist nur das ich mich nciht traue damit rauszurücken.

0

Deine Lehrerin kann da eigentlich nichts machen. Ich habe z.B. mal meinem Klassenlehrer gesagt, dass es mir nicht so gut geht und der ist dann mit mir zur Schulpsychologin gegangen. Also wäre es sinnvoller, wenn du zur Schulpsychologin gehst, da diese dir eher helfen kann und die meisten Lehrer dich sowieso dort hinschicken würden.

ja okay, das hab ich mir gedacht, ich will eigentlich nur, das sie versteht warum ich so schlecht bin

0

Ja, du solltest definitiv mal mit ihr sprechen und ihr deine Situation erklären. Sie kann dir vielleicht einen paar gute Tipps geben und wird dich auch hoffentlich unterstützen. Viel Glück! :-)

Ja solltest du :D und deinen Eltern / freunden evtl. auch

Ja würde ich machen. Oder Schulpsychologin, wenn du dich nicht traust oder du nicht mit ihr reden kannst.

Ja auf jeden Fall. Sie kann dir zu 100% helfen

Was möchtest Du wissen?