Sollte ich meinen Sohn darauf ansprechen?

... komplette Frage anzeigen

16 Antworten

In seinem Alter ist es ja eigentlich selbstverständlich zu wissen, wie Kinder entstehen. Wenn man seine Eltern jedoch beim Sex "erwischt", ist das für beide Parteien sehr unangenehm. Ich würde ihn also nicht darauf ansprechen.
Allerdings würde ich ihn in die Frage um ein Geschwisterkind einbeziehen, denn er ist alt genug für sowas. Dabei muss man ja nicht über das Geschehene und Gesehene reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Melanie27012001
28.04.2016, 22:12

Wie sollen wir ihn, denn da mit einbeziehen :D 

0
Kommentar von kath3695
28.04.2016, 22:24

Einfach mal nachfragen, was er davon halten würde. Das alles hinter seinem Rücken zu entscheiden, wäre unfair, er ist erwachsen und reif genug für dieses Thema.

0
Kommentar von kath3695
28.04.2016, 22:41

Das wollte ich auf keinen Fall damit sagen oder bloß andeuten. Ihr müsst ihn ja auch nicht um die Erlaubnis dazu bitten, es ist ganz allein eure Entscheidung. Aber es wäre doch besser, wenn er sich auch darauf vorbereiten kann, anstatt einfach plötzlich zu erfahren, dass ein Geschwisterkind unterwegs ist. Dann fühlt er sich mit Sicherheit hintergangen und auch überrumpelt. Es reicht dann wohl eher, ihn in eure Wünsche einzuweihen. Die Frage war eher rhetorisch gemeint, um ein Gespräch zu beginnen.

0

Lass es sein das bringt ihn denk ich mal in eine unangenehme Situation und macht ihn nur verlegen also versuch es zu überspielen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur wenn du dich dafür entschuldigen möchtest. Warum solltest du ihn auch darauf ansprechen? Was wäre dein Ziel?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da ich ungefähr in dem Alter von eurem Sohn bin würde es mich nur nerven wenn dann meine Eltern ankommen würden und mir irgendwas davon erzählen würden wie das bei ihm/euch ist kann ich nicht sagen da meine Eltern ca. 20 Jahre älter sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein sprich ihn nicht drauf an. er weiss, was ihr da gemacht habt und er weiss, dass ihr das wisst. jeder gesprächsansatz wäre wahrscheinlich sehr unangenehm für ihn und es besteht ja auch kein klärungsbedarf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Darauf würde ich ihn auch nicht mehr ansprechen, er weiß es doch selbst.

Ich hätte ihn wenn schon vorher mal drauf angesprochen, was er eigtl. davon hält, wenn er noch einen Bruder/Schwester hätte.

Ich mein, wenn er irgendwann mit 20+ auszieht, wohnt ihr vielleicht eh nicht mehr alle zusammen, allerdings finde ich, dass man ihn mit 15 schon irgendwie mit einbeziehen sollte und nicht einfach sagen: so Mama ist schwanger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Melanie27012001
28.04.2016, 21:35

Mit einbeziehen :D Was wenn, er "nein, find ich sche*ße" sagen würde..

0

Richtig. Er ist alt genug, zu wissen, was ihr gemacht hab. Ich nehme an, er weiß auch so, dass ihr sowas macht, immerhin gibt es ihn und ihr habt ihn bestimmt nicht im Bierglas gefunden.

Ansprechen würd ich das nicht weiter.

Es ist bei dir ja noch nicht sooo lange her, dass du so alt warst wie er und du hättest das damals sicher auch furchtbar gefunden, wenn du deine Eltern dabei erwischst und die dann mit dir darüber reden wollen.

Das ist schon peinlich genug, für alle beteiligten. Wenn da zufällig mal die Sprache drauf kommt, lachen und "Hach ja, das war schon doof, wir müssen echt ein Zeichen vereinbaren...Socke an der Türklinke oder sowas." und gut ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Melanie27012001
28.04.2016, 22:40

"Socke an der Tür" haha :D Normalerweise schauen wir auch, dass wir ungestört sind, aber nun ja!

0

Ich glaube nicht das du deinen Sohn darauf ansprechen musst. Er ist immerhin schon 15 Jahre alt (da denkt man nicht mehr das Mama und Papa das Kind vom Storch bekommen haben). Man hatte schon längst Sexualkunde und ist sich bewusst das die Eltern das ggf. auch noch machen.

Ich (19) habe meine Eltern das erste mal gehört, da war ich 11 und habe dann nach zwei Jahren ganz schnell gemerkt das das ja normal ist und nichts schlimmes.

Er hat mich Sicherheit nach dem Motto "Na Mama, war es gut?:D" gegrinst.

Spreche ich nicht darauf an. Viele Jungs hatten mit 15 schon ihr erstes Mal, von daher. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dazu musst du echt nichts sagen ,)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Sohn wird wissen was Sex ist. Seine Reaktion ist doch ganz ok, er macht sich wahrscheinlich einen Spaß daraus. Das wird aber bald alles wieder normal. Davon gehe ich stark aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jaa würde ich machen ist sonst vielleicht komisch wenn dus nicht machst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wartet ihr echt jedesmal  bis ihr alleine  seid   um intim  zu werden ? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Melanie27012001
28.04.2016, 21:31

Naja, nicht immer! :D 

0

Ja sprech ihn drauf an wenn er dich angelächelt hat:3 der wirds schon verstehen der bube

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es ist war einfach eine peinliche Begegnung. Ihr müsst das jetzt nicht noch ausdiskutiren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde ihn nicht drauf ansprechen, wäre ihm bestimmt peinlich.

Das gibt sich bestimmt wieder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das würde es noch peinlicher machen xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?