Sollte ich meinen PC aufrüsten oder ersetzen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Könnte schwierig werden, hier ein sinniges Upgrade, welches kein Bottleneck der anderen Komponenten herbeiführt, zu finden.

Das Netzteil ist sicherlich noch weiterhin verwendbar, wenn du vorziehst, das System komplett zu ersetzen. Konfigurationen mit nur einer Grafikkarte benötigen nur sehr selten mehr. Der 9800 GTX geht sicherlich jetzt schon der Dampf aus und für den Prozessorsockel des Motherboards gibt es auch nur noch alte Prozessoren.
Der Arbeitsspeicher ist mit aktuellen Produkten auch inkompatibel, man müsste also wieder auf alte Hardware zurückgreifen.

Je nachdem, was du noch mit der Kiste vor hast, wäre es sicherlich sinnig, sehr bald zumindest Motherboard, CPU und Grafikkarte zu ersetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stevu92
10.02.2016, 12:43

Ich hätte jetzt überlegt, sofern ich aufrüste, den CPU durch einen Intel quad core zu ersetzen , der noch mit dem 775 Sockel kompatibel wäre, die bringen doch auch noch ordentlich Leistung sofern ich richtig liege und gebrauchte Prozessoren sind ja eher langlebig? Für die Graka hätte ich an eine Geforce GTX 560 Ti gedacht, so würde ich erstmal relativ wenig investieren müssen, ist die Frage, was du bereits angesprochen hast, bremst das mainboard die aus ? Oder ist eher das Verhältnis graka CPU entscheidend?

0

Ich würde grundsätzlich IMMER aufrüsten und nicht komplett ersetzen so gut es geht! 

Bei so einem alten Mainboard würde es wohl keine neue Grafikkarte annehmen. Daher musst du diese 3 Komponenten ersetzen. Und wenn du das Mainboard ersetzt, musst du wohl auch den RAM ersetzen. Denn es gibt kaum noch Mainboards mit DDR2 RAM. 

Das Netzteil ist eigentlich viel zu gut für den PC xD Deswegen frag ich mich wie es dahin kommt. 

Wie viel Speicherplatz deine Festplatte hat, hast du nicht angegeben. 

Und nochmal das Fazit: Aufrüsten so gut es geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stevu92
09.02.2016, 21:48

Die Festplatte hat 300 GB, aber ich speichere eh viel bevorzugt auf Dropbox usw. Danke ich werde mal schauen was sich so anbietet. BeQuiet hat sich wirklich gelohnt, da ich früher komischerweise öfter mal trotz ausreichender Watt Zahl nen "Durchknaller" hatte. Denke mein Gehäuse ist auch nicht optimal zur Lüftung, da kein Frontlüfter.

0

Was möchtest Du wissen?