Sollte ich meinen Bambus zurückschneiden, oder ist er kaputt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

hallo das mit deinem bambus ist ganz einfach: die erde von deinem bambus ist durgefrohren. scheint die sonne,dann braucht er wasser.dies ist aber gefrohren und er kann nix aufnehmen und vertrocknet.du mußt den bambus im winter unbedingt in den vollschatten stellen,dann passiert nix.warte mal ab vielleicht treibt er nochmal durch.ich hab es mit meinem bambus so gemacht.dieser wird ca.7 bis 8 meter hoch und ist zweifarbig.hat keine blätter verlohren und es sind auch keine braun geworden.

dun sooltest recht schnell die vase tauschen...deine pflanze lebt im stress zustand, hat keinen lebensraum mehr,,die erde hat sich verbraucht...nehme normale rote erde aus dem garten..mische sie mit regenwurmerde...schneide alles was nicht schon ist zureuck...giesse gut an und siehe in kurzer zeit steht er wieder in schoenster pracht...noch einen tipp..beim topfwechsel tust du die wurzeln am rande des ballens fein abschneiden..verstehst du..schneide 2 cm oder mehr ringsherum eine feine scheibe der wurzeln ab...das regt ihn an den wachstum zu aktivieren...um so schneller wird er wieder schoen...gruss aus brasilien

Du kannst die vertrockneten Halme beruhigt abschneiden, es kommen immer wieder neue Triebe, wir haben im Garten auch einige Bambusarten und die mußte ich in diesem Jahr aufgrund des strengen Winter zurückschneiden. Bambus ist wie Unkraut. ;-)

Ist bei uns auch so, nicht klein zukriegen das Zeug...

0

Laß ihn in Ruhe. bambus geht erst kaputt, wenn er blüht und das passiert alle 70 Jahre (die letzte Phase des Blühens war vor 10 Jahren)
Der erholt sich.

Was möchtest Du wissen?