Sollte ich meinem Schulrektor von dem Psycho Verhalten meiner Französisch Lehrerin erzählen?

14 Antworten

Ich hatte damals genau das gleiche Problem. Wir sind zu unserem Rektor gegangen und haben es erzählt aber als Klasse gemeinsam anders Funktioniert es leider nicht. Unser Problem wurde dadurch gelöst das die jenigen, die besondere schwierigkeiten mit der Lehrerin hatten in die andere Französisch Klasse wechseln durften aber rede mit dem Rektor oder deinem Klassenlehrer oder einem Lehrer dem du vertraust es wird dich weiter bringen. :)

LG

Rede mit eurem Vertrauenslehrer oder mit dem Direktor über das Verhalten eurer Französischlehrerin. Geh da am besten nicht alleine hin, sondern mit mehreren anderen Mitschülern. Es wirkt überzeugender, wenn nicht nur ein Schüler das unmögliche Verhalten der Lehrerin bemängelt, sondern wenn das mehrere Schüler bestätigen können. Ihr könnt den Vertrauenslehrer oder Direktor auch bitten, der Lehrerin nicht die Namen von den Schülern zu nennen, die sich über sie beschwert haben. Es reicht ja, wenn sie erfährt, das es Beschwerden von Schülern über sie gab.

Was du mal machen könntest du nimmst eine Stunde einfach auf kannst du ja auf deinem Handy einstellen.. Also ne Sprachmemo oder ein Video und steckst es in deine Tasche lässt die aber auf.. Dann hättest du wenigstens was in der Hand !! Das sie euch anschreit weil man was falsch auspricht kenne ich nur zu gut aber ich kann es auch verstehen wenn man tausend mal sagt wie etwas ausgesprochen wird kann man schonmal sauer werden!! Das sie deinen Freund mit einer Tasche abwirft geht natürlich nicht aber das ist eine Sache zwischen ihm und der Lehrerin.. Wenn ich zum Direktor gehen würde dann nicht alleine nehme alle mit die der gleichen Meinung sind.. Ich würde dir aber raten dies nicht zu tun !! Frage sie einfach mal warum sie euch nicht mag oderso ? Hab ich auch mal gebracht da wurde sie plötzlich total nett.. Lehrer haben es in der heutigen Zeit echt nicht einfach.. Unsere ehemalige Sport Lehererin hat uns immer hart angepackt bzw weh getan dies haben wir unserer Klassenlehrer erzählt die hat die Lehrerin drauf angesprochen die dann zu uns in den Unterricht kam und das mit uns klären wollte .. War schon ein bisschen peinlich in Ihrem bei sein über diese Vorfälle zu reden

Was du mal machen könntest du nimmst eine Stunde einfach auf 

Klar ist ja auch nicht gesetzlich verboten...

1

3 Wochen Beurlaubung von Schule?

Hallo,

erstmal vorweg: es tut mir leid falls diese Frage schon einmal so ähnlich gestellt wurde, ich habe nichts dazu gefunden.

die Sache ist die: meine 15 jährige Tochter hat in letzter Zeit oft in der Schule gefehlt. Erst war es "nur" wegen Krankheiten, aber wenn man nun mal nie da ist, macht man sich bei seinen Klassenkameraden auch nicht beliebt. Ihre Klassenlehrerin hat mir erzählt, dass alle anfangen zu jubeln wenn sie mal da ist, sich darüber lustig machen usw. Die Lehrer können angeblich auch nichts dagegen unternehmen, weil die Schüler nicht auf sie hören. Soweit ich das mitbekommen habe, hat sie auch Probleme mit vielen ihrer Lehrer. Sie ist eher sprachlich begabt, vor allem Französisch liegt ihr, und in allen drei Arbeiten hat sie auch eine 1 geschrieben, ihre Lehrerin hat ihr allerdings auf dem letzten Zeugnis eine 2 gegeben. Die Begründung: Es wäre den anderen gegenüber ungerecht, weil die im Gegensatz zu ihr ja immer zum Unterricht erscheinen würden.
Natürlich ist eine 2 eine gute Note, aber ich denke ihr könnt verstehen, worauf ich hinauswill. Außerdem zieht sie das natürlich runter, wenn sie selbst in Fächern runtergestuft wird, in denen sie wirklich gut ist. In den mündlichen Fächern steht sie jetzt überall zwischen 4 und 5, da sie ja jetzt auch wenn sie da ist zu viel verpasst hat um richtig mitzumachen. Mir vertraut sie auch nicht gerade viel an und sie wird immer depressiver, sie saß mir sogar schon einmal weinend im Auto weil sie nicht in die Schule wollte. Ich habe auch nicht viel Zeit irgendetwas mit ihr zu unternehmen, da ich alleinerziehend bin und arbeite. Jetzt sieht es so aus als würde sie sitzenbleiben, weil sie in den Fächern die nicht so ihrs sind auch nicht mehr hinterherkommt. Ich bin sowieso der Meinung dass das besser wäre, da sie mit ihrer Klasse ja sowieso nicht auskommt und das ein Neuanfang wäre. Ich fühle mich schlecht, weil ich so wenig für sie tun kann, also habe ich mir etwas überlegt:

eine meiner Freundinnen, die sie gut kennt, fliegt für 3 Wochen nach China. Allerdings kann sie nicht während der Schulferien fliegen, da sie selbst keine Kinder hat und die Eltern da Vorrang haben. Ich weiß ja, dass Schule Pflicht ist, aber ich würde nun mal gerne was für sie tun. Selber kann ich mit ihr nicht weg, das kann ich mir im Moment für uns beide leider nicht leisten... Naja ihr kennt ja jetzt alle die Umstände, lässt sich da nicht irgendwie was machen? Ich bezweifle nämlich, dass die Lehrer das verstehen würden, wenn ich erzählen würde ich möchte meine Tochter mal eben während der Schulzeit beurlauben... Asien ist nämlich Momentan das Einzige worüber sie sich freuen kann.

Ich hoffe ihr wisst Rat!

...zur Frage

Kann jemand diese Physikaufgabe berechnen?

Ich verstehe folgende Aufgabe nicht: Ein PKW fährt mit konstanter Geschwindigkeit Vp=60km/h an einem Motorrad vorbei, das bis dahin mit konstanter Geschwindigkeit Vm=20km/h fuhr, nun aber mit konstanter Beschleunigung schneller wird und den PKW nach Delta t=30s überholt. Jetzt muss man die Beschleunigung des Motorrades berechnen herausfinden, mit welcher Geschwindigkeit es den PKW überholt.

...zur Frage

Schulstress & Druck durch die Eltern - was tun?

Hey Leute, ich bin mittlerweile in der 9. Klasse und werde immer häufiger mit Schulstress und Leistungsdruck konfrontiert und hätte gerne Tipps von euch, die dagegen helfen... Kurze Schilderung meiner Situation: Ich habe eigentlich relativ gute Noten, sprich in fast jedem Fach eine 2 oder 3, was ich eigentlich völlig in Ordnung finde, so lange ich mich mindestens auf meiner Note halte und mich nicht verschlechtere.

Letztes Jahr ist Chemie dazu gekommen mit einer Lehrerin, bei der niemand irgendwas versteht und ich erst recht nicht, da das gar nicht mein Fach ist und ich in Naturwissenschaften nicht gerade die Beste bin. Letztes Jahr stand ich auf 4,0 und dieses Jahr sieht's bis jetzt nicht Anders aus. Das haben meine Eltern wegen der Lehrerin letztes Jahr auch noch verstanden.

Jetzt kam noch Wirtschaft dazu, da habe ich bis jetzt nur eine Ex geschrieben und da auch eine 4 kassiert.

In Mathe, das schon immer nicht so gut bei mir lief und mal mein schlechtestes Fach war, habe ich mich letztes Jahr auf eine 3 verbessert (von einer 4) und auch dieses Jahr fängt mit diesen Noten an, mit denen ich eigentlich zufrieden bin.

Meine Eltern sind das aber nicht. Jedes Mal, wenn ich eine 4 heim bringe oder in Französisch und Englisch (wo ich sonst immer eine 2 habe) eine 3, hagelt es Sätze wie "was war da los" "du hast nichts gelernt" "später in der Bewerbung kannst du nicht mit so schlechten Noten kommen" und sowas. Ich bin recht emotional und kann mit 'Kritik', die grob und auch etwas gemein gesagt wird, ganz und gar nicht umgehen und so bringt mich sowas eigentlich jedes Mal zum Weinen.

Auch meine guten Noten werden nicht wirklich gewürdigt. Beispielsweise eine 1 in einer Französischschulaufgabe wurde nur kurz angeschaut, ein 'gut' gesagt und nichts weiter. Als ich stolz mit einer 3 in der Matheschulaufgabe heimgekommen bin, hat mein Vater gefragt, was eigentlich mit mir los ist und wie ich mich darüber so freuen kann. Als ich dann eine 4+ in einer Matheex hatte, hat mein Vater über 30 Minuten die Ex angeschaut und mir gesagt, ich kann gar nichts und muss unbedingt mehr Übungen machen, obwohl ich sowieso schon kaum Zeit für mich habe, weil ich auch noch etwas Freizeit haben möchte, in der ich aber z.B. in einem Orchester spiele, was auch viel Zeit braucht. Ich verstehe das nicht, in der Schule sagen alle, ich soll mich darüber freuen und so, aber daheim werde ich so unter Druck gesetzt, dass ich teilweise bei Exen oder vor Schulaufgaben die Gedanken habe, dass ich unbedingt eine gute Note brauche, weil meine Eltern sonst wieder sowas zu mir sagen werden und ich das nicht will. Wenn ich eine schlechte Note hab, hab ich total Angst, davon zu erzählen und überlege manchmal sogar, sie zu verheimlichen. Einfach, weil ich nie sowas gesagt bekomme wie 'es wird nächstes Mal besser' oder sowas. Immer heißt es sowas wie 'wie soll es weiter gehen' oder so... Habt ihr Ratschläge, was ich machen soll und wie ich damit umgehen soll?

...zur Frage

Bitte schnelle antwort! französichunterricht

Hey ich soll mich nächste woche bei meiner französisch lehrerin vorstellen davon sollen wir auch ein bisschen was von uns erzählen. Ich hatte aber noch nie französisch und habe erst seit 5Tagen damit angefangen die aussprache ist ganz leicht aber die übersetzung klappt irgendwie noch nicht richtig:/ Kann mir bitte jemand denn text ins französische übersetzten? Bitte ohne google übersetzer:)

Hallo Frau.... Mein name ist.... Und ihrer? Ich wohne in .... und gehe in die 8te klasse. Ich habe eine mutter ein vater und eine zwillingsschwester. Mein lieblingsfach ist sport. Mein hobby ist reiten.

Mehr wüsste ich jetzt nicht was ich da sagen soll, sollte ja auch nur ein kurzer mündlicher text zum vorstellen sein.

Danke schonmal im vorraus;) Lg

...zur Frage

Welcher Zweig 8.Klasse Gymnasium?

Wir müssen uns langsam entscheiden, welchen Zweig wir nehmen. Es gibt Sprachlich (Italienisch&Spanisch) & Wirtschaft-recht zur Auswahl. Italienisch würde wegfallen, weil ich das nicht so gerne mag. Also noch spanisch & Wirtschaft... Ich habe in Physik eine 2 & schreibe momentan in mathe auch 2 er und beteilige mich jeden Tag akitv am Unterricht. In den Sprachen (englisch & Französisch) bin ich zwar recht gut, stehe aber eher auf 3. Grammatik lerne ich in Englisch so gut wie nie & Vokabeln muss ich auch nur 1 mal durchlesen, dann kann ich sie :). In Französisch bin ich momentan daran, mich öfter zu melden, weil ich mich bis jz an die neue Lehrerin gewöhnen & mich an ihren Unterricht gewöhnen musste...

Ich würde von mir aus wahrscheinlich spanisch nehmen, da es Französisch sehr Ähnllich ist & meine Freunde dies auch nehmen... Aber ich habe Angst, dass ich Wörter verwechsele & einfach alles vertausche..

Uns wurde alles vorgestellt & ich habe da Wirtschaft eher als langweilig empfunden, kenne mich aber auch nicht so arg damit aus, was man da macht...

Meine Mum meint, ich soll Wirtschaft nehmen, weil es mir im späteren Leben mehr hilft als Spanisch.. Und ich bin jz ratlos...

Ich könnte aber auch Naturwissenschaft nehmen (was mich schon eher anspricht glaube ich:)), müsste aber dann Schule wechseln.

Leute, ich bin echt ratlos, was ich wählen soll... Ich habe mit der Entscheidung nicht mehr lange Zeit...

Könnt ihr mir Vllt mal von euren Erfahrungen und so erzählen?

...zur Frage

Japanisch/Türkisch in der Oberstufe (Gymnasium, EF-Q1-Q2)

Hey, hat jemand Japanisch oder Türkisch in der Oberstufe gewählt?

Ich schwanke zwischen den beiden Sprachen. Türkisch kann ich schon fließend und grammatikalisch richtig sprechen, aber ich weiß trotzdem nichts über Grammatik (versteht ihr was ich meine? Ich kann zwar Deutsch sprechen, wenn mich aber jemand fragt was ein Gleichsetzungsnominativ ist, habe ich keine Ahnung haha.) Für Türkisch muss man erst eine Prüfung bestehen. Da es wenige gibt, die diese bestehen, arbeiten alle Gymnasien in meiner Stadt zusammen, es gibt dann nur einen oder zwei Kurse in der Stadt. Aus meiner Schule hat es letztes Jahr nur einer geschafft, und der meint es ist ziemlich schwer, aber mein Vater war selber Lehrer und Anwalt in der Türkei , der kann mir locker helfen. Das Problem ist nur, ich interessiere mich so gut wie gar nicht für türkisch oder für die Türkei hah.

Andererseits gibt es da noch Japanisch. Ich bin ein grooooßer Ostasien-Fan! Vorallem Japan und Südkorea und ich wollte schon immer mal Japanisch lernen. Wieder ist es so, dass sehr wenige Japanisch wählen, deshalb gibt es nur einen Kurs in der Stadt lol. (Es ist sogar eine große Stadt, aber jeder wählt spanisch e_e lol) Das Ding ist nur - Was ist wenn ich verkacke? Dann kann mir niemand helfen und ich hätte schon gerne ein gutes Abitur >w<

Wenn man sich nicht für ein Fach interessiert, wird man auch nicht gerne dafür lernen, dass kennt jeder, nicht wahr? Bei Türkisch bin ich unmotiviert, habe aber im Notfall Hilfe. Für Japanisch Interessiere ich mich auch persönlich sehr , Ich bin SEHR motiviert! Ich liebe die Kultur, die Sprache, das Essen, die Spiele, Animes, Mangas, die Musik - einfach ALLES! Habe aber keine Hilfe.

Was könnt ihr mir empfählen? (Ach ja, als 1. Fremdsprache hab ich natürlich Englisch. Mein Englisch ist besser als mein Deutsch lol, deshalb will ich das auch behalten. Ich kann also nur türkisch ODER japanisch wählen~ und momentan habe ich Französisch als 2. Fremdsprache, möchte es aber nicht weiter machen. Ich stehe zwar auf 2 aber ich habe Glück, dass ich eine sehr tolle liebe Lehrerin habe, bei der ich mich wirklich auf Französisch freuen kann! Die anderen Französischlehrer sind strenger und unpersönlich, weischt? Das ist vielleicht besser aber ich bin nicht so gut in Franze , dass ich mir so einen Lehrer leisten kann hahaha. )

Bitte antwortet mir , ohne mich fertig zu machen lol. (habe eigentlich eher schlechte Erfahrungen mit Gutefrage.net gemacht , deshalb -__-' aber ich versuchs einfach nochmal xD)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?