Sollte ich mein Taschengeld ausgeben?

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Entweder schaust Du nach einer Bank, die Tagesgeldkonten anbieten, oder - das hat mein Sohn gemacht - Du schließt einen Bausparvertrag ab. Damit muss man nicht unbedingt bauen, aber es bringt Zinsen.

Spätestens, wenn Du erwachsen bist, bist Du froh, wenn Du irgendwo Geld angespart hast. Dafür würde ich aber monatlich nur 50,-- Euro investieren, den Rest lässt Du auf dem Tagesgeldkonto.

Du wirst ja wohl irgendwann mal den Führerschein machen wollen - eine teure Angelegenheit und dann geht es erst richtig los. Eigenes Auto, Benzinkosten.

Evtl. Studium in einer anderen Stadt geplant? Dann brauchst Du Geld für die notwendigste Einrichtung usw. usw.

Geld kann überhaupt nicht überflüssig sein, ist leider das gängige Zahlungsmittel.

lg Lilo

P.S. Mein Sohn macht das auch so, dass er bei sehr sehr teuren Klamotten, die nicht unbedingt notwendig sind, das zum Teil selbst bezahlt - ein bißchen Spaß sollte man auch haben, wenn man schon über Geld verfügt.

Frage dich immer bevor du etwas kaufst, ob es dir wirklich Freude bringen wird oder ob du es aus anderen Gründen kaufen willst. Wenn du ehrlich glaubst, dass es sich lohnt das Geld für etwas auszugeben, kauf es! Du lebst nur einmal und solltest daher auch nicht unnötig sparen. Aber eben auch nicht unnötig ausgeben.

800€ sind allerdings als Erwachsener, der du bald bist, nicht viel. Der Führerschein wird über 1.000€ kosten und mit 800€ kannst du nicht mal 2 Monate lang in einer angesagten Stadt überleben.

Ob es sich lohnt, musst du ganz alleine wissen. Lass dir nicht von deinem Kontostand, deinen Freunden oder der Werbung vorschreiben, ob du etwas kaufen solltest oder nicht.

Überlege dir einfach, ob dir ein paar neue Sneakers von Nike 100€ Wert sind, oder ob es nicht auch die günstigeren von Victory oder Puma o.ä. sein können.

Wenn du der Meinung bist, dass dir die Schuhe das Wert sind, dann kauf sie dir. Ist ja schließlich dein Geld.

Sparen lohnt in deinem Alter nicht wirklich. Die 800€ bekommst du später locker in 2 Monaten gespart. Manche Leute sogar in 1-2 Wochen. Je nachdem was du mal wirst. Da kannst du dir besser jetzt was schönes von kaufen. 

Ich mache das so, dass ich mir eine Untergrenze setze. In deinem Alter lag die so bei 300€. Wenn ich dieser Grenze näher kam, habe ich stärker darauf geachtet, was ich mir kaufe, so dass ich seit dem nie wieder weniger als das hatte.

Diese Grenze verschiebt sich mit der Zeit natürlich nach oben. Inzwischen liegt die bei mir bei etwa 3000€. Dadurch hat man für Notfälle oder wenn man sich doch mal was wirklich außergewöhnliches gönnen möchte immer eine Reserve. 

Was möchtest Du wissen?