Sollte ich mein Abi abbrechen und es später wiederholen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

In 13 Jahren weißt du vieles nicht mehr und bestehst das Abi erst recht nicht, ausserdem verdienst du bis dahin längst Geld und 1-2 Jahre dann auf Geld zu verzichten macht keinen Sinn! Entweder fragst du ob du wieder holen darfst oder strengst dich mehr an!

Wen du schon sagst, dass das Abi für deinen Karriewunsch reicht, dann ist doch gut lass es so. Wenn du dir weitere Optionen offen halten willst, dann kannst du es ja wiederholen. Aber auch nur wenn du dir sicher bist, dass du es auf jeden Fall besser hinkriegst. Wenn du es nur gerne hättest, dass es besser ist, würde ich es nicht machen. Aber wenn dann jetzt wiederholen, nicht erst in einigen Jahren! Das macht für mich keinen Sinn... Das geht doch auch nicht einfach mal so. Willst dann wieder in die Schule oder wie? Da sgeht doch dann nur noch über Umwege!

Lieben Gruß,

Murrka

Wenn ich ganz ehrlich bin ^^' schlechte wäre nicht bestanden.

0

Du könntest natürlich alles hinwerfen, 2 Jahre irgendwo arbeiten gehen (Regaleinräumer, Gebäudereinigung, Hotelküche etc.) und dann das Abitur auf einem Erwachsenenkolleg komplett von vorn beginnen.

Das wäre aber doch wohl der "Overkill" ! Man kann sinnvollerweise nicht immer alles in die Zukunft verschieben. Dann heisst es nachher bei Dir, wie bei Proust: "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit" und das Leben ist schon rum. LOL

Kaum einer kriegt es später hin seinen Abschluss nachzuholen. Einmal "raus aus dem Lerntrott" und man bleibt es in der Regel auch.  Ich rate nicht dazu

Richtig, ein bestandenes Abi kannst du nicht wiederholen, einzige Möglichkeit wäre es, in allen Fächern ab jetzt eine 6 zu schreiben und nichts mehr zutun, damit du das Abi nicht schaffst und nächstes Jahr wiederholen kannst.

In 13 Jahren das Abi zu wiederholen macht m.M.n. keinen Sinn.

Ja, dass ding ist nur dank des Schulsystems kann ich, wenn ich das Abi jetzt in den Sand setze nur die 12. Klasse wiederholen und meine Problem Semester waren die ersten beiden. Selbst wenn ich jetzt überall zweien bekommen würde hätte ich letztendlich ein 3er Abi

0

Du kannst Dein Abi auch noch mit 60 kurz vor der Rente machen. Dann kannst Du zumindest behaupten, daß Du Abi geschafft hast. Ich finde das, was Du vorhast purer Blödsinn. 

was würden die zahlmeister deine eltern dazu sagen?

frage einfach dein vertauneslehrer?

aber gehe nie ins zocken? sonder denke immer der fleiß von heute könnte dererfolg von morgen sein? das gilt auch in jedem beruf?

Meine Eltern würden erst ausrasten und es vielleicht in 1-2 Wochen verstehen und nachvollziehen. Zahlmeister? Naja ich würde eine Feldwebellaufbahn bei der Bundeswehr anstreben und wäre dann relativ schnell selbstständig und auf eigenen Beinen. Darum halt auch die 13 Jahre Pause.

0
@JoThi1998

auch da ist das abi gut? genauso der fleiß von heute ist der erfolg von morgen?

0

Was möchtest Du wissen?