Sollte ich lieber etwas anderes studieren?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich stimme loema zwar zu, dennoch darf man nicht vergessen, dass schon allein die Statur (und häufig auch das Geschlecht!) automatisch zu einem besseren Standing führt. Beispiel: Große, besonders männliche Lehrer müssen weniger Energie aufwenden, um sich Respekt und Gehör zu verschaffen, als kleine, zierliche Lehrerinnen.
Auch die Tonlage (Stimmhöhe) bewirkt einiges: Tiefere Stimmen wirken automatisch autoritärer als hohe Stimmen.

Wenn Du also weniger günstige körperliche Voraussetzungen mitbringst, wirst Du die durch Dein Auftreten ausgleichen müssen. Das kann man aber bis zu einem gewissen Grad trainieren.

Kann ich nicht nachvollziehen. Also ich würde eine Person nicht nach ihrer Größe oder ihrem Aussehen beurteilen. Ja klar, natürlich werde auch ich ein wenig durch das Aussehen einer Person beeinflusst aber dennoch versuche ich auf der Sachebene zu kommunizieren und da sollte es keine Rolle spielen.

Aber okay, das bin ja nur ich. Wenn du selber darin ein Problem sieht, dann ist das so. Aber das wäre doch ein generelles Problem in jedem Beruf? Ich verstehe nicht was das mit dem Studium der sozialen Arbeit zu tun hat. Wenn es das ist was du willst, würde ich es studieren, unabhängig von meiner Körpergröße. Punkt.

Und vergiss nicht, jung auszusehen wird mit fortschreitendem Lebensalter immer vorteilhafter. :)

Ob du von Klienten ernst genommen wirst, liegt an deiner Kompetenz, deinem Auftreten und an deiner Empathie oder Duchsetzungsfähigkeit.
Auch ist die Wahrung der Distanz wichtig.

Das Jünger aussehen hat sich erledigt, wenn du Ü30 wirst.
Und ist auch an dein Auftreten und deine Kompetenz gekoppelt.

Also kommt es darauf an, wie gut du im Job agierst und nicht wie du letztendlich aussiehst.

Ich bin Lehrer und sah auch immer jünger aus, ich hatte immer Angst, nicht ernst genommen zu werden.

Es war alles blödsinn, die Leute vertrauen auf dein Können, nicht auf deine Statur.

Wenn es dir gefällt, MACH ES!

Damit kann man auch ein Zeichen setzten. Setze deinen Willen durch. Und lass dich nicht unterkriegen. du schaffst das.

Was möchtest Du wissen?