Sollte ich ins Fitnessstudio gehen mit 15?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Problemeld!  Ein Schaden? Nicht unbedingt aber es gibt halt ein Risiko. Die Knochenenden, sogenannte ,Epiphysen', sind im jugendlichen Alter noch nicht verknöchert. Direkt an den Epiphysen sitzt die Wachstumsfuge, auch .Epiphysenfuge' genannt. Sie ist für das Längenwachstum der Knochen verantwortlich.

Es ist eine Risikokurve, die mit dem Alter verflacht und eng gesehen erst mit 20 endet. Ein 12 jähriger muss auch nicht zwingend Schaden nehmen, nur sein Risiko ist wesentlich höher. Es spielen natürlich auch individuelle Faktoren mit. Ich habe mit 18 begonnen, Nicht aus Vernunft, sondern Umstände halber. Im Bereich Hypertrophie ( Pumpen ) solltest Du nicht trainieren. Vielleicht einen Teil des Trainings im Bereich der Kraftausdauer aber auch nicht zu viel.

Training der Kraft - Ausdauer sehe ich ab 15 Wiederholungen aufwärts. Bedeutet eine Verbesserung der Energiebereitstellung und somit größere Ausdauer bei leichten Belastungen. Und macht auch schon Muskeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh es langsam an, das wird nicht in ein paar Monaten passieren. Überbelaste dich nicht und mach ausstreichend Ausgleichsübungen wie Yoga oder so. Man hat beim Krafttraining die Gefahr das sich Sehen verkürzen, weil sie nicht gedehnt werden. Das sind dann die Pumper die so wirken, als ob sie sich nicht mehr den Hintern abwischen können...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dumpii
28.09.2016, 16:43

trotz Dehnung Verkürzungen....?

0

Den Körper kannst du sicher auch mit BWE erreichen.

Ganzkörpertraining mit dem eigenen Körpergewicht schafft schon eine Menge !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das mit dem wachsen stimmt nicht außer du fängst jetzt an mit 120kg Bankdrücken 200kg Kreuzheben usw....

passiert überhaupt nichts

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?