Sollte ich im Konfliktfall den Betriebsrat einschalten?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Es kommt ganz auf den Konfliktfall an und wie gut du Deine Betriebsräte kennst. Nicht alle sind so loyal, wie sie sein sollten. Manche kuschen vor der Firma, andere sind extrem linkssozial, andere wiederum sehr fair. Das kann man überhaupt nicht verallgemeinern!

Persönlich würde ich versuchen, die Konflikte wenn irgendmöglich selbst zu lösen.

Also, von unseren bekommst Du keine Unterstützung. Ich wurde mal von meinen Objecktverantwortlichen extrem gemoppt. Darauf habe ich mich an den BR gewandt. Es kam nur der Gleichstellungsbeauftragte da ich mich auch an die Niederlassung gewand habe. Aber passiert ist nichts. Auf meine Anfrage ob es bei uns eine Betriebsvereinbarung gegen Mobbing gibt bekam ich nur zur Antwort, dass brauchen wir nicht bei uns gibt es kein Mobbing. So der BR. Dem Kollegen, der mich gemoppt hat ist nichts passiert, Er bezeichnette mich als "Abschaum der Gesellschaft, greckiges Zillekind und so weiter. Ich verlass mich nicht mehr auf unseren BR, so wie viele meiner Kollegen. Immerhin sind wir ca. 1000 MA,

Wenn man etwas alleine lösen kann sollte man das auch tun! Wenn es alleine nicht mehr geht ist der BR im Normalfall die richtige Adresse! Suche dir den BR deines Vertrauens und sprich mit ihm über die Angelegenheit! Wenn du gewerkschaftlich organisiert bist wird dir die Gewerkschaft sicherlich auch weiterhelfen können!

Normalerweise würde ich sagen, ja, den Betriebsrat einschalten. Nach hinten losgehen kann das allerdings, wenn der Betriebsrat mehr auf der anderen Seite steht. Das mußt Du abwägen!

Das lässt sich so allgemein nicht beantworten, sondern es hängt ab von der Art des Konflikts, dem jeweiligen Konflikt"partner", dem eingeschalteten BR-Mitglied und seinem Geschick und sicher auch von dem Image, dass der BR allgemein in diesem Betrieb hat.

Es kann also hilfreich sein, aber der Schuss kann auch nach hinten losgehen.

Kann Dir nur sagen, daß es damals in meinem Fall tatsächlich nichts gebracht hatte. Der BR hatte mehr Schiß vor dem Arbeitgeber, als sich für den AN einzusetzen, leider die ganze Reihe durch. Letzte Hilfe brachte das Arbeitsgericht.

ich weiß nicht wie gut du manche aus dem betriebsrat kennst, aber dieser rat sollte dir helfen oder dich beraten, und nicht abservieren.ich würde auch zum br gehen.

Was möchtest Du wissen?