Sollte ich im Konfliktfall den Betriebsrat einschalten?

7 Antworten

Es kommt ganz auf den Konfliktfall an und wie gut du Deine Betriebsräte kennst. Nicht alle sind so loyal, wie sie sein sollten. Manche kuschen vor der Firma, andere sind extrem linkssozial, andere wiederum sehr fair. Das kann man überhaupt nicht verallgemeinern!

Persönlich würde ich versuchen, die Konflikte wenn irgendmöglich selbst zu lösen.

Also, von unseren bekommst Du keine Unterstützung. Ich wurde mal von meinen Objecktverantwortlichen extrem gemoppt. Darauf habe ich mich an den BR gewandt. Es kam nur der Gleichstellungsbeauftragte da ich mich auch an die Niederlassung gewand habe. Aber passiert ist nichts. Auf meine Anfrage ob es bei uns eine Betriebsvereinbarung gegen Mobbing gibt bekam ich nur zur Antwort, dass brauchen wir nicht bei uns gibt es kein Mobbing. So der BR. Dem Kollegen, der mich gemoppt hat ist nichts passiert, Er bezeichnette mich als "Abschaum der Gesellschaft, greckiges Zillekind und so weiter. Ich verlass mich nicht mehr auf unseren BR, so wie viele meiner Kollegen. Immerhin sind wir ca. 1000 MA,

Das lässt sich so allgemein nicht beantworten, sondern es hängt ab von der Art des Konflikts, dem jeweiligen Konflikt"partner", dem eingeschalteten BR-Mitglied und seinem Geschick und sicher auch von dem Image, dass der BR allgemein in diesem Betrieb hat.

Es kann also hilfreich sein, aber der Schuss kann auch nach hinten losgehen.

Verkehrsunfall mit personenschadenpersonenschaden. Anwalt einschalten sinnvoll?

Guten Abend. Vor kurzem habe ich mit meinem Auto einen Radfahrer angefahren. Ich wollte diesen überholen und anschließend rechts abbiegen. Der Radfahrer fuhr jedoch gerade aus weiter und fuhr mir hinten ins Auto rein. Einen Tag später hab ich ihm einen Besuch abgestattet und mich in aller Form bei ihm entschuldigt. Der Mann hatte sich bei dem unfall die rippen geprellt.Ich hatte blumen und einen kleinen naschkorb dabei. Er war sehr freundlich und sah von einer anzeige ab.. Nun erhielt ich post von der Staatsanwaltschaft mit dem vorwurf der fahrlässigen Körperverletzung und soll 1000 euro bezahlen. Nun meine frage. Ist es sinnvoll einen anwalt einzuschalten oder ist das überflüssig? Ich war noch nie in so einer lage und hab keine ahnung wir ich mich nun verhalten soll..

...zur Frage

Betriebsrat droht mir mit Folgen?

Hi, bei mir im Geschäft kam es mit mehreren Kollegen zum Streit wegen der Arbeit. Natürlich hat man es über normalen Wege versucht und geredet, diskutiert etc. aber alles war Sinnlos. Am Ende bin ich beim Chef angetanzt und hab objektiv geschildert was los ist & das es so nicht weiter geht. Nach dem die Kollegen nach JAHREN endlich mal einen Dämpfer bekommen haben sind sie darauf hin direkt zum Betriebsrat gegangen und haben sich diesen auf Ihre Seite gezogen. Ich hab mich vorher schon nicht mit dem Betriebsrat verstanden aber jetzt haben sie mir gedroht mit ''Folgen'' weil ich ja ein Verräter bin & total hinterlistig etc. da ich es mich gewagt habe beim Chef anzutanzen. Es wurde jetzt nichts konkretes genannt aber scheint jedenfalls so das sie mich loswerden wollen.

Ich habe das Gefühl der Betriebsrat hat mittlerweile zu viel Macht gewonnen. Die gehen auch wegen jeder Kleinigkeit in Berufung und müssen sich bei jedem Pups einmischen und das geht selbst mir auf den Sack als Arbeitnehmer. Natürlich ist ein Betriebsrat der für seine Arbeiter kämpft nicht ganz schlecht aber die überspannen den Bogen wirklich. Das Leben besteht nicht NUR aus Freiheiten.

Das sehe nicht nur ich sondern auch viele andere fleißige Mitarbeiter (aber leider nicht die absolute Mehrheit) auch so. Die machen einfach was sie wollen. Dennoch habe ich nach wie vor im Betrieb Leute die auf meiner Seite sind und zu mir halten, daher kann ich dort nach wie vor in frieden Arbeiten und ich habe auch nicht vor mich den Faulenzern zu beugen aber was kann mir der Betriebsrat jetzt tatsächlich antun und was kann ich dagegen unternehmen.

...zur Frage

Welche fragen stellt ein betriebsrat?

Hallo

Welche fragen stellt ein betriebsrat. Könnt ihr laar beispiele nenn? :)

Der betriebsrat soll ja immer gegen ende eines Vorstellungsgespräch mit einmischen. Was fragt er dann alles ?

...zur Frage

Lohnt sich der Beitritt einer Gewerkschaft?

Hallo,

unser Betriebsrat empfiehlt, wegen einer Haustarifverhandlung den Beitritt zur Gewerkschaft. Ist das sinnvoll?

LG Matthias

...zur Frage

Feueralarm absichtlich einschalten?

Hi,

Gibt es eine Möglichkeit, diese Feuermelder die keinen Knopf zum Aktivieren haben, absichtlich einzuschalten? Die anderen sollen es nicht mitbekommen da es ja eine Übung ist. Also kann ich es nicht mit Rauch machen.

...zur Frage

Einstellung Betriebsrat Zustimmung?

Hey Leute, ich war vor paar Wochen auf einem Vorstellungsgespräch und dieses ist auch super gelaufen, schon nach 3 Tagen bekam ich einen Anruf und wurde zum Probearbeiten eingeladen, der Abteilungsleiter war sehr zufrieden und auch ich war mit dem neuen Job zufrieden. Am nächsten Tag bekam ich wieder einen Anruf, diesmal war der Personalchef dran und meinte das Sie sich für mich entschieden haben, jetzt muss der Betriebsrat noch seine Zustimmung abgeben. Nach dem Wochenende bekam ich wieder einen Anruf , wieder der Personalchef und wir haben den Lohn, Urlaubstage und den Schichtplan besprochen, denn Vertrag hat er auch schon fertig gestellt meinte er. Heute eine Woche später bekam ich wieder einen Anruf, wieder der Personalchef und er meinte der Betriebsrat hat der Einstellung widersprochen , Begründung es gibt keinen Anlass das Personal in diesem Bereich aufzustocken, darauf hin meinte er die nehmen mich ganz sicher und ich soll mich nur noch ein bisschen gedulden , Sie versuchen den Betriebsrat zu überzeugen das ein Mann fehlt. Was meint ihr bekomme ich noch den Job oder eher nicht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?