Sollte ich Englisch abwählen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo GB1860,

Englisch wirst du immer brauchen und wenn ich an deiner Stelle wäre, würde ich es auch beibehalten. Eine 3- ist ausbaufähig und wenn du sie nur auf eine normale 3 hocharbeitest reicht das schon.

Eine befriedigende Englischnote sieht immer gut aus und auch als Polizist wirst du dein Englisch brauchen. Was meinst du, wie viele Menschen es gibt, die auch hier in Deutschland unsere Sprache nicht gut verstehen und eine gute Englischnote räumt dir gute Chancen ein.

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.

Gruß

GB1860 02.09.2013, 17:02

Danke ja, das konntest du wirklich.:)

Es ist nur so, dass ich mich frage, ob es das wert ist in der 13 nur Lektüren zu lesen, wenn ich mich ja englisch ausdrücken kann. :/

Und wirklich vielen Dank für die Zeit, die Du dir genommen hast für meine Frage :)

0

dahlien100 hat Recht. Mit Englich kommt man sehr weit auf Reisen.. Wenn du jetzt einen1-2ser-Schnitt hättest, bleib dabei. Falls dein Zeugnis zu schlecht wird, sagen wir 5.. ookaay, weg damit. Wünsche dir Leichtigkeit beim lernen.

Hallo,

ist das dein Ernst, du willst Englisch abwählen, wo Englisch heute als Weltsprache Nr. 1

Landessprache in Großbritannien, Irland, den USA, Kanada, Australien, Neuseeland und Südafrika, Zweit- und Amtssprache in weiten Teilen Asiens und Afrikas und Verkehrssprache in immer mehr Ländern der Welt ist.

Man mit Englisch fast weltweit kommunizieren (Reisen, Urlaub) kann.

Englisch weltweit die Sprache der Technologie, Wissenschaft, Medizin, Politik und Diplomatie, Wirtschaft, Konferenz- und Verhandlungssprache ist.

(Quelle: nibis.de/nli1/gohrgs/rrl/rrlengl_go.pdf)

Und das nicht umsonst, ist Englisch doch, zumindest in den Grundlagen, relativ einfach.

Ich würde dringend davon abraten, Englisch abzuwählen, aber letztendlich bleibt es deine ganz persönliche Entscheidung.

AstridDerPu

Hmm,

ich finde es etwas schwer, dir hier einen guten Rat zu geben. Einerseits ist Englisch eine Weltsprache, die man beherrschen sollte. Da stimme ich den Anderen zu.

Anderseits könnte dir eine schlechte Note in Englisch auch deinen Abi- Notendurschnitt nach unten drücken - und du so z.B. ganz knapp an einen Studienplatz ohne Wartesemester vorbei schrammen.

Es kommt also auch darauf an, welchen Notendurchschnitt du brauchst - und wie deine Noten so sind.

October

Also generell würde ich abraten, Englisch abzuwählen, da in jedem Beruf vorausgesetzt wird, dass man Englisch kann! Ich finde einfach, dass Englisch ein wichtiges Fach ist.

Wenn du nun jedoch sagst, dass du Englisch quasi hasst und dich da jedes Mal zum Unterricht hinquälen musst und du auch darum kämpfen musst, damit du keine Minderleistung bekommst, dann wähle es halt ab.

Überlege es dir noch einmal genau, ob Englisch wirklich so schlimm ist. Vielleicht bekommst du ja auch eine neue Lehrerin/ einen neuen Lehrer, bei dem dir das Fach mehr Spaß macht.

Ich habe Englisch nach der 11. Klasse (G8) abgewählt und nur noch mit Französisch weitergemacht, weil mir das besser lag und ich leichter gute Noten bekommen habe. In Englisch kam ich mit viel Arbeit immer auf 8 Punkte, in Französisch dagegen ohne Aufwand 10 Punkte.

Dieses eine Jahr Englisch zu "verpassen" ist nicht so schlimm. Englisch trifft man quasi jeden Tag - man verlernt es nicht so schnell. Ich kann Englisch noch genauso gut wie vor einem Jahr (als ich es abgewählt hatte).

Vielleicht liegt dir der Englischunterricht in der Schule einfach nicht, was ja okay ist. Aber dann solltest du, wenn du es ablegst - englische Filme sehen und Bücher auf Englisch lesen - damit du weiterhin in der Sprache drin bleibst.

Du musst halt dann nur gucken, ob du nicht eine andere Fremdsprache im Abitur brauchst.

GB1860 03.09.2013, 17:50

Ja, ich habe Latein als Leistungskurs :)

0
bluejule 03.09.2013, 20:05
@GB1860

Dann sollte das wirklich möglich sein.:)

Aber bleib weiterhin in der Sprache drin, wie ich schon schrieb. Das ist enorm wichtig.

1

Nur Englisch kannst du immer wieder brauchen, auch im normalen Leben, und je besser du es jetzt lernst, umso leichter hast du es im Leben (bei Urlaubsreisen z.B.)

englisch ist weltsprache. wer weiss, ob dus nicht i-wann dringend brauchst. ich würds nicht abwählen. möglich ist durchaus, dass man auf der ganzen welt eines tages englisch spricht. ich würde mir das nochmal gut überlegen (dass du dich auf englisch verständigen kannst, ist schon mal sehr gut. gebe ich zu)

Was möchtest Du wissen?