Sollte ich "einfach" aufgeben?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich weiß nicht wie andere das hier sehen mögen, aber meiner Meinung nach solltest du die Freundschaft nicht beenden. Für Borderliner ist das extrem schlimm und auch du scheinst es nicht zu wollen, denkst du das du dann einen Tag nachdem du die Freundschaft gekündigt hast alles perfekt ist und du keine Depression mehr hast?.... Ich meine, versteh mich nicht falsch, aber ich bin einfach der Meinung, das die Kündigung der Freundschaft dir nicht unbedingt weiter hilft. Borderliner sind sehr schwierig und auch oft sehr anstrengend, das gebe ich zu. Vielleicht solltest du mal einen Kurs belegen für Angehörige von Borderlinern. Desweiteren solltest du aber auf jeden Fall auch an dich denken. Bist du in Behandlung? Wenn nein, solltest du das schnellstens ändern. Wenn ja, vielleicht könntest du ja mal mit deinem Therapeuten darüber sprechen und seine Meinung dazu hören. Er kennt sich damit besser aus...

Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1307lyask
20.03.2016, 12:19

Wow es gibt doch noch Menschen die einem Hoffnung machen danke und danke das du dich mit meinem Problem beschäftigst obwohl du mich nicht mal kennst einfach danke

0
Kommentar von fxckyou
20.03.2016, 12:34

Kein Problem :'D

0

Ih denke nur man selber kann entscheiden ob es Zeit ist aufzugeben, und wenn du dafür kämpfen willst, dann tu es es sind nicht deine Freunde die das fühlen, sondern du, also Handel einfach so. Ich finde es gut dass du nicht einfach so aufgibst, daran merkt man dass es wahre Freundschaft ist, und die findet man nicht so oft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht solltest du weniger kämpfen und dich statt dessen etwas rar machen. Sie kann sich vieles erlauben, weil sie sich deiner zu sicher ist und kann so weiter um sich selbst kreisen. Dein stärkster Zug bleibt aber in jedem Fall deine Hilfsbereitschaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meiner Meinung nach solltest Du schon in Erwägung ziehen, Dich von Ihr zu distanzieren.
Du musst ja nicht ihr borderline-typisches Schwarz/Weiß-Denken übernehmen und "die Freundschaft beenden".
Vielleicht kümmerst Du Dich am besten mal vermehrt um andere Freundschaften, wirst da aktiv und unternimmst was.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?