Sollte ich eine Therapie machen, komm gar nicht mehr klar?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also Arzt wäre mal das erste, was ich an Deiner Stelle machen würde. Selbstverletzung ist nichts, was Du einfach so abtun solltest.

Lass Dich mal gründlich untersuchen, ggfls. auch von Fachärzten, ehe Du Dich da komplett reinsteigerst. Ohne Hilfe, kann es nur schlechter werden.

Alles Gute für Dich.

harobo

AhsokaT 09.08.2017, 19:29

Vielen Dank! Ich habe irgendwie nur total Angst zum Arzt zu gehen;/

1
harobo 09.08.2017, 19:40
@AhsokaT

Das ist vollkommen normal, vor allem, weil Du wahrscheinlich nicht weisst, wie Du es ihm erzählen sollst. Angst ist nichts, wofür sich irgendwer schämen muss.

Tip: so wie Du es hier beschrieben hast, vielleicht noch etwas ausführlicher, schreibst Du Dir das auf. Wenn Du zum Arzt kommst, sagst Du ihm, dass Du mit dem Erzählen Probleme hast und liest es ihm entweder vor oder drückst ihm den Zettel in die Hand.

Ist es ein vernünftiger Arzt, wird er das akzeptieren. Wenn nicht, bedanke Dich für nichts und such Dir einen Anderen.

harobo

1
AhsokaT 09.08.2017, 20:15
@harobo

Danke für deine Hilfe, das ist wirklich sehr nett von dir! 

1
harobo 09.08.2017, 22:16
@AhsokaT

Immer gerne, mal vor 40 Jahren jemand, der meine damalige Angst ernstgenommen hätte (inkl. Ärzte) und vieles wäre anders verlaufen.

Heute ist es Gott sei Dank anders, also mach es Dir so leicht, dass Du es gut durchstehen kannst.

Ich wünsche Dir von Herzen alles Gute.

harobo

1

Würde dir auch raten zum Hausarzt zu gehn und dann nenTherapieüberweis zu wollen.

Keine Angst davor - Therapie oder ähnliches SIND keine Schande..

Es wird immer gesagt, oder die Gesellschaft sagt es so! In dieser schnellen und wirren Zeit.

Aber das wichtigste, bleibst du selbst und es wär nen guter Schritt für dich selbst , wenn du es willst udn es selbst schaffst, nimmst du schon den Mut und das ist Stärke, sich Hilfe zu holen Keine Schwäche. Alles Gute :-)

Hallo,

 Du kannst mit einem Menschen reden. Es gibt im Internet und über das Telefon kostenlose Seelsorge. Auch kannst Du zu einem Arzt gehen und das Thema ansprechen.

Möchtest Du vielleicht ein Praktikum in der Zeit machen, bevor Du studierst? Dann hättest Du etwas, womit Du Dich beschäftigen könntest.

Ich bin Christ. Gott liebt Dich. Wenn Du einiges wissen möchtest, was mich überzeugt, dass es Gott gibt, dann kannst Du mich z.b. fragen oder auf mein Profil gehen.

Alles Gute

Du beschreibst ziemlich genau die Symptome einer Depression. So wie ich das jetzt einschätzen kann, würde ich dir Aufjedenfall raten einen Psychologen aufzusuchen. Ich finde es gut, dass du den Mut dazu aufbringst darüber zu reden und dadurch das du selber merkst das du etwas ändern musst, wird dir ein Psychologe gut helfen können. Ich würde dir aber raten, mehrere Ärzte aufzusuchen und den nehmen mit dem du am besten klar kommst und dem du vertrauen kannst, weil das ist extrem wichtig. Ich wünsche dir viel Erfolg. Und denk dran, du bist auf dem richtigen Weg !

Was hat das mit Borderline zu tun?

Geh zum Therapeuten und frag nicht uns.

AhsokaT 10.08.2017, 12:21

Tipp: Wenn du keinen Bock hast, vernünftige Antworten zu geben, dann solltest du dich lieber abmelden.

1
AhsokaT 10.08.2017, 12:24
@AhsokaT

Und Borderline, weil es genauso wie Depressionen zu meinen Symptomen passt. (Du erinnerst mich an den Schwulen aus Little Britain, haha)

0

Was möchtest Du wissen?