Sollte ich eine Petition einreichen?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Wie soll solch ein Test entwickelt werden? Das kann doch nur ein Selbsteinschätzungsverfahren sein (die Person gibt an "Ja, ich bin schon bereit, starke Gewalthandlungen zu verkraften."). Aber genau deshalb gibt es das Gesetz: Jugendliche in diesem Alter können noch gar nicht einschätzen, was sie verkraften können und was nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Test gibt es schon. Durchgeführt wird er von Deinen Eltern. Wenn Sie der Meinung sind, dass Du einen 18er Film schauen darfst, dann darfst Du es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nö, finde ich Quatsch. Die Altersbeschränkungen bei den Medien sind schon in Ordnung so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rein Rechtlich kannst Du es tun , da man für eine Petition weder Geschäftsfähig , noch Wahlberechtigt sein muß . Ob sich der DT - Bundestag deiner Meinung anschließt ist offen. Das mit der Petition ist ist einfach Du gibst bei google DT -Bundestag ein , dann wenn dessen Startseite erscheint geht Du auf Petitionen , dann auf registrieren, so kannst Du dann bei laufenden Petitionen mitdiskutieren und auch selbst elektronisch Petitionen einreichen .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Petition kannste an deine Eltern stellen, die sind nämlich dafür zuständig, dir zu attestieren inwieweit deine geistige Reife zu Gewaltverherrlichung und Beeinflussung neigt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die fage ist nichz gerade gut. denn selbst wenn er es verkaftet, wird das kind immer diese handlungen im gehirn haben und so leichter zum atentäter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du das durchbekommen möchtest: wie sollte das dann kontrolliert und durchgesetzt werden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, Du verträgst noch keine Gewalthandlungen, auch wenn Du den test machst!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieder mal einer, der der Meinung ist, FSK ist Müll...

Aber ganz ehrlich - muss ja doch was dran sein - warum solltet ihr sonst so sehr danach gieren?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, bestimmt nicht. Wenn schon für Bildung kaum Geld da ist, worum sollte man Steuergelder für die frühere Verdummung und Verblödung der Kinder mit zweifelhaften Medien verschwenden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So ein Mist, nur damit DU selbst FSK-18 Games zocken dürftest?. Dämlicher Versuch ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?