Sollte ich ein Schluss strich ziehen oder doch noch abwarten und geduldig sein?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

ist normal.

frauen werden bei schwangerschften von ihren hormonen fremdgesteuert und verändern sich zum teil erheblich.

das dauert, wenn du pech hast, 6 jahre oder mehr, kann aber auch nach 2en schon vorbei sein. wichtig ist, dass du durchhältst, es ist ja noch immer die frau, die u liebst, nur zeigt sie ein paar seiten, die du noch nicht kennst.

leider erzählt einem das niemand vor der schwangerschaft, und eine mutter in irgendeiner weise zu kritisieren ist ja schon gesellschaftlicher selbstmord. dadurch haben die meisten einfach eine völlig falsche vorstellung von dieser lebensphase, die dann in dem gefühl endet, man sei ganz allein der pechvogel schlechthin, weil man in so einer situation sitzt.

das ist aber nicht so, es geht den meisten vätern ganz genauso, es redet nur nie jemand drüber. was meinst du denn, was eltern damit meinen, wenn sie sagen: "mit einem kind ist dann alles ganz anders", oder "erst dann waren wir aus dem gröbsten raus" ?

bleib cool, sieh es als zeichen, dass du ein kerl bist, wenn du als vater durchhältst, kauf dir ggf einmal mehr den playboy und hab geduld. abhauen geht gar nicht - und auch sie braucht dich, selbst wenn sie es nie zugeben würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jeden Fall mit ihr reden, dass es Probleme zwischen euch gibt. Kommunikation ist nach wie vor das Wichtigste. Falls sie dir zuhört, solltet ihr vielleicht eine Paartherapie in Betracht ziehen. Falls nicht, musst du gründlich darüber nachdenken, wie es weitergehen soll, denn es ist allein deine Entscheidung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hm, hm, ich denke deine Frau/Freundin hat sich ein bisschen verändert. Es ist allein deine Entscheidung wie es weitergehen soll. Ob du bei ihr bleibst, ob du sie verlässt..habt ihr schon darüber geredet ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?