Sollte ich die hilfe von freunden annehmen. Oder es alleine weiterhin versuchen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Erbärmlich? Nein, klug wäre es, diese Hilfe anzunehmen. Verheimliche ihnen nichts, Deinen Freunden, dann kann Dir auch bösartiger Tratsch nichts anhaben. Du sagst doch selber, daß Du es alleine nicht schaffen kannst. Und dann hast Du so kostbare Freunde und zögerst noch? Einerseits ehrt Dich das ja. Aber überlege Dir, was  die Alternative wäre. Ergreife diese Chance! Ich wünsche Dir alles Gute für die Zukunft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ichweisnetwas
15.11.2015, 18:13

total einseitig die antworten. Hab wohl auf etwas gehofft was meine denkweise unterstützt... Ich sollte wohl wirklich den schritt wagen. Mir sträuben sich nur alle nackenhaare so abhängig zu sein von jemandem ich hab nochnie hilfe gehabt oder angenommen. Deswegen wohl auch der zusammenbruch aber dennoch...

0

Die Hilfe deiner Freunde kannst du ruhig annehmen. Vielleicht solltest du dir aber lieber eine eigene Bleibe ganz in ihrer Nähe suchen. So hast du nicht das Gefühl, die Freundschaft überzustrapazieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ichweisnetwas
15.11.2015, 18:11

Das wäre finanziell unmöglich. Ich hab aufgrund dieser lage alles verbockt und alles verloren. Kürzlich auch meinen job. Ich muss erstmal aufstehen bevor ich da wirklich selbstständig was aufbaue erneut. Danke für deinen rat

0

Ist egal, weil man das Gewohnte unglück behalten will, das unvertraute Glück macht einem Angst. Daher hör auf Freunde und Doc und zieh weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ichweisnetwas
15.11.2015, 18:07

ja es macht wirklich angst. Danke für die antwort werd das durchdenken müssen, sehr genau sogar

0
Kommentar von SantaClaus2
15.11.2015, 20:27

Denken ist immer gut

0

Was möchtest Du wissen?