Sollte ich die Freundschaft kündigen?

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Hallo,

das Deine Freundin nicht oberflächlich ist, das glaub ich gleich.

Aber ließ Dir doch nochmal das durch was Du geschrieben hast, denn Du kommst echt als ziemlich oberflächlich rüber. Meins echt nicht böse, aber Du bist keine Freundin, weil eine Freundin akzeptiert diese, genauso wie sie ist und findet es nicht furchtbar, nur weil sie nicht geschminkt ist, keine Ohrringe trägt, sich nicht wirklich für Jungs interessiert und es Scheiiße findet, was diese erzählt.

Ihr gefällt halt das weggehen und saufen nicht gut, aber Du machst alles nur schlecht, wie sie ist , aber so wie Du bist das ist richtig- alleine, wenn ich unten lese "Hey, Alter"!, dann ist mir echt alles klar.

Du läufst mit der Masse mit, findest diese Idio---sprache super, die heute jeder jugendliche sprechen muss, Mode ist super wichtig und vor allem Jungs.

Du solltest ihr schnellstmöglich die Freundschaft kündigen, aber nicht weil sie so anders ist, sondern , weil Du bist wie alle anderen.

Sorry, ich muss Dir das jetzt mal so klipp und klar sagen, weil es Dir einfach zu gut geht.

Die meisten Freundinnen, die Du hast, sind keine richtigen Freundinnen, die mit einem durch dick und dünn gehen. Dieses Mädl würde es vielleicht schon, aber sie ist Dir ja zu gewöhnlich.

Irgendwann wirst Du merken, was Du an ihr hattest, aber dann ist es zu spät.

Also sag ihr einfach, das Du nicht mehr mit ihr befreundet sein willst, weil Du bist ja schon 18 und sie erst 16 und ihr nicht mehr auf der gleichen Wellenlänge seid.

Das versteh ich auch vollkommen, das man sich oft mal in verschiedene Richtungen entwickelt, aber das hat jetzt hier in Eurem Fall finde ich, nicht viel damit zu tun. Hier geht es einfach darum, das sie nicht das mag, was Du magst und Du Dich als ihre Freundin bezeichnest, was aber nicht zutrifft.

Grüssle und bitte bei Deiner Antwort nicht die Anfangsworte: Hey Alter!

Wenn das was euch einmal verbunden hat, nicht mehr da ist, dann kannst du auf Distanz gehen. Du meinst sie kümmert sich nicht so um ihren Körper und ist auch psychisch eher hinterher.. du kannst auch eine Zeit auf Distanz gehen oder ihr trefft euch einfach seltener.

Aber du solltest ihr sagen, dass es deswegen ist, weil ihr einfach nicht mehr die gleichen Interessen habt und ihr euch verschieden entwickelt habt... also die Wahrheit..

Wäre das denn nicht ein bisschen intolerant von dir? Gut, Freundschaften sollte man nicht erzwingen und manchmal lebt man sich auch auseinander. Sie hat eben ihre Interessen und du die deinen. Wenn ihr nichts mehr zusammen unternehmen wollt, weil ihr auf ganz verschiedene Sachen steht, unternehmt ihr automatisch weniger und die Freundschaft schläft dann irgendwann von selbst ein.

SallyLynne 03.07.2013, 01:21

Meinte ich ja, ich würd ja nich zu ihr hinrennen & sagen "ey ich will nich mehr mit dir befreundet sein!" sondern mich halt eher distanzieren..^^

1
SallyLynne 03.07.2013, 01:21

Meinte ich ja, ich würd ja nich zu ihr hinrennen & sagen "ey ich will nich mehr mit dir befreundet sein!" sondern mich halt eher distanzieren..^^

0
0815Todesreiter 03.07.2013, 01:23
@SallyLynne

So traurig wie es nunmal ist, aber manche Freundschaften halten eben nicht für ewig. Ja, so würde ichs auch machen.

0

Jaa, also das Problem kenne ich auch ! Diese Leute wirst du nie ändern können ! Ich verstehe diese Leute auch nicht ! Am besten, sie lesen dann noch Fantasy oder Manga´s ! Also auf deiner Stelle würde ich nicht gleich die Freundschaft beenden, im Endeffekt kann sie ja nichts dafür, dass sie zurück geblieben ist, aber ich würde Kompromisse eingehen ! Ein Gesprächsthema von ihr und eins von Dir und wenn das nicht klappt und sie sich nicht für deine Dinge interessiert, dann distanziere Dich von ihr ab und mache dein eigenes Ding ! Ich glaub, dann wirst Du glücklicher, als wenn Du mit der abhängst ! Du hast bestimmt noch andere Freunde !! Viel Glück Dir noch =)

SallyLynne 03.07.2013, 01:23

Puh, endlich mal 'ne nette Antwort :') Hm, Mangas lese ich selber & gucke auch Anime, aber ich bin da jetzt nicht so'n Freak, der nix anderes macht & geh' auch raus. :) haha^^

0
LoveKrissy 03.07.2013, 01:27
@SallyLynne

Ohh, ich wollte damit keinen beleidigen, aber die meisten Leute aus meinem Freundeskreis , die Mangas lesen, sind total anders ! Du scheinst echt die Ausnahme zu sein =) Die anderen Kommentare hier verstehe ich auch nicht ! Man ist doch nicht gleich oberflächlich, wenn man sich mit einer Freundin auseinander lebt ! ;-)

0

Du solltest dich von dem Gedanken verabschieden, dass sie ''zurückgeblieben'' wäre, sie hat einen anderen Weg eingeschlagen und wird vermutlich den Weg über ''feiern'', Alkohol, exzessives über Jungs palavern und sich über Klamotten definieren niemals gehen. Man kann auch ohne diese Dinge erwachsen werden. Du musst sie daher auch nirgends ''mit hin nehmen'', da gehört sie nicht hin, du hilfst ihr damit nicht auf den Weg. Sie reflektiert scheinbar sehr viel, es ist keine ''random schei*e'' wenn sie sich Gedanken über ihre Umwelt macht nur weil du das (noch) nicht verstehen kannst.

Nach 10 Jahren sehr guter Freundschaft sollte man eigentlich auch so etwas überstehen können. Irgendwann wirst auch du wieder ruhiger, brauchst nicht mehr über Jungs zu palavern weil du den richtigen inzwischen gefunden hast und die anderen es eh nicht wert sind. Vielleicht wirst du sogar eine Familie gründen und dann ist sie sicher eine bessere Babysitterin als deine partywütigen anderen Freundinnen. Die Klamotten und das feiern verlieren dann an Wert und vielleicht interessierst du dich dann auch wieder für andere Dinge. Bis dahin haltet ihr halt nur losen Kontakt, macht vielleicht nur einmal im Monat oder Quartal mal was gemeinsam, nur zu zweit und ohne Alk um nicht komplett den Kontakt zu verlieren. Wenn man sich selten und kurz genug trifft und bereit ist aufeinander zuzugehen sollte sich auch ein wenig Gesprächsstoff finden lassen.

Wir waren drei völlig unterschiedliche Freundinnen, die eine tief religiös, die andere abenteuerhungriger Einzelgänger und die dritte Familienmensch wie es keinen zweiten gibt und haben das trotzdem hin bekommen, ich kann echt nicht verstehen was daran so schwer sein soll.

Am meistens wundert mich der teil Sie trägt auch nur Print T-Shirts, iwelche Jeans halt & wenns kälter ist 'ne Sweatjacke drüber. Nicht geschminkt, keine Ohrringe oder anderen Schmuck & 2 Jahre alte Sneaker. was sollte sie denn tragen kurze shorts damit man denn ar sch sieht oder enge leggings so wie jede zweite oberflächliche frau die man heutzutage sieht oder enge tops das die brüste rauskommen damit jeder darauf glotzt und was wenn sie keine schminke tragt muss das sein.

SallyLynne 03.07.2013, 01:32

Nö, damit wollte ich eig nur sagen, dass sie seit der 7. klasse den gleichen stil hat. & eig IMMER gleich angezogen is, nur mit anderen klamotten. Ein T-Shirt mit 'nem smiley/mickymaus oder so, eine Sweatjacke & 'ne lange helle Jeans. :'DD Ich trag eig. nie wirklich weiten ausschnitt oder Tops ^^ Aber sie zieht sich eben kindlich an. Is ja nich schlimm, ist das Gesamtbild

0
razvan08 03.07.2013, 01:50
@SallyLynne

also ehrlich gesagt ich trage auch immer den gleichen stil seit ich klein binn, am besten redest du mal mit ihr, nicht jeder ist gleich ich zum beispiel hab erst mit 19 angefangen auszugehen und dann auch nur irgendwo gemütlich was trinken. Und zuruck geblieben ist sie sicher nicht ich lese selbs auch noch mangas und schau animes, versuche etwas zu finden das ihr gemeinsam habt.

0

Ich glaube nicht, dass sie zurückgeblieben ist. Ich denke eher, dass du eine ziemlich unreife, zurückgebliebene Vorstellung davon hast, was man ab einem gewissen Alter eben zu tun hätte. Dich selbst scheinst du da zum Maßstab zu nehmen und begreifst nicht, wie oberflächlich du bist.

Du überlegst also, ob du ihr die Freundschaft kündigst, weil du ihr intellektuell nicht mehr folgen kannst und sie wiederum keine Lust hat, über Jungs, Mode und Schminken zu reden?
Ich denke, du solltest ihr die Freundschaft kündigen, denn du kannst nicht mithalten. Sie ist nämlich nicht zurückgeblieben, sie ist dir Jahre voraus.

Liegt es vielleicht nicht an ihr,sondern an dir....? Du selbst wirkst aber auch sehr oberflächlich. hast du dich denn krass verändert? Red einfach mal mit ihr oder mach mal alleine was mit ihr und interessier dich doch mal für ihre Interessen.Das gleiche is andersrum dann doch auch möglich oder...?

Mein Antwort zu deiner Frage:Es ist kein Grund die Freundschaft zu kündigen.Ihr kennt euch ja schon 10 Jahre.Ich glaube das kann niemand einfach so wegwerfen..

Lg Nick (:

Du solltest die Freundschaft erhalten, denn ich glaube, Du kannst einiges von Deiner Freundin lernen. Es sei denn, Du möchtest einer dieser oberflächlichen Menschen – eines dieser Victims of Fashion sein, die wie eine Hammelherde jedem Hype hinterherrennen und sich irgendwann wundern, daß sie trotzdem tief im Innersten mit ihrem Leben unzufrieden sind. Die Tatsache, daß sie Dich „Tussi“ nennt, sagt übrigens viel über Euch beide aus. Der Begriff „total zurückgeblieben“ ist in diesem Zusammenhang offensichtlich die völlig falsche Wortwahl.

Die wichtigsten Dinge im Leben sind keine Dinge.

Deine Freundin scheint das verstanden zu haben.

Auweia, das ist schade. Aber Menschen verändern sich nunmal, das ist so. Das hatte ich mit einer "Freundin" auch, die ich schon seit dem Kindergarten kannte, aber wir waren irgendwann so verschieden, wir hatten keine Gemeinsamkeiten, da war nichts mehr. Es kam mir so vor, als würden wir uns gar nicht mehr kennen.

Zum Thema: So bringt das ja keinem was. Du akzeptierst ja nicht, wie sie ist, dann brauchst du ihr auch keine Freundschaft mehr vorzugaukeln. Das ist fies. Dann sag ihr lieber ins Gesicht, dass du mit ihr nicht mehr befreundet sein willst, als ihr irgendwas vorzuspielen. Das ist ja in meinen Augen das Schlimmste, was man tun kann.

So ist der Lauf des Lebens nunmal. Es ist zwar schade, aber man lernt neue Leute kennen. Vielleicht hilft es auch, dass ihr euch mal eine Zeit lang voneinander entfernt.

Und außerdem: Gibt es im Leben nicht auch noch etwas anderes als Feiern und Konzerte? Ich meine, das mag ja alles Spaß machen, aber das Leben besteht doch aus mehr.

Ist dir eigentlich bewusst, wie unglaublich oberflächlich du grad handeln willst?

Ja,das ist keine Freundin für dich.Sie hat sich anders entwickelt,ihr passt nicht mehr zusammen.

Nein, in dieser ganzen oberflächlichen Welt wirst du merken, dass du sie brauchst.

Wenn du ihr nicht die Freundschaft kündigst, wird sie es über kurz oder lang tun:

Ihr passt wirklich nicht zueinander. Sie ist dir einfach überlegen.

Klingt ja eher sympathisch. Hältst Du es nicht aus, dass eine Person in Deinem Freundeskreis anders ist als der Rest?

SallyLynne 03.07.2013, 01:20

Doch, bin ja sehr dankbar für sie. Aber IMMER wenn ich sie wo mitnehm, dann maulen mich die anderen hinterher voll, was das sollte.. Außerdem kann ich mich wie gesagt nich mehr richtig mit ihr unterhalten, wenn sie zu 90% nur über Katzen & die anderen 10% iwas über den Alltag redet & nich mehr aufhört.

0
HektorPedo 03.07.2013, 01:25
@SallyLynne

Hmm. Musst Du wissen. Jeder entwickelt sich mehr oder weniger weiter. Vielleicht ist ihr Katzenthema irgendwann weniger wichtig für sie. Mitnehmen brauchst Du sie nicht, vor allem, wenn sie das doch auch gar nicht will - das sollte man akzeptieren und nicht meinen, das würde ihr fehlen oder wäre ein Manko, bloß weil man seine Vorstellungen auf andere projiziert.

Dein Fragetext klingt unglaublich oberflächlich und unreif. Man denkt, Du fändest nur aufgedonnerte Partygirls als Freundinnen "wertvoll".

2
SallyLynne 03.07.2013, 01:30
@HektorPedo

Oh nach zweitem durchlesen merk ich das selber. Im Gegenteil. Bin auch mit vielen ruhigeren Leuten befreundet, aber die sind halt so 'ne Mischung .. manche gehen auch selten weg, mit denen kann ich mich aber total gut unterhalten :)

0

Ist sie das?Die hier gerade schreibt:Du hast sie ja nicht alle.

SallyLynne 03.07.2013, 01:20

Ist sie was?

0
SallyLynne 03.07.2013, 01:24
@Felixie1

Hä bitte was? Ich sallylynne schreib grad über ne Freundin. Glaub nicht das die bei gf angemeldet ist. Oder von welchem User sprichst du noch?

0
SallyLynne 03.07.2013, 01:28
@Felixie1

wenn du dich angesprochen fühlst, du bist sicher nicht 'Sammy'lein' oder ? :'D

0

Du hast sie ja nicht mehr alle.. -.-

Was möchtest Du wissen?