Sollte ich die Fahrschule wechsel?

8 Antworten

Das du durchgefallen bist liegt ganz allein bei dir die neue Fahrschule wird da überhaupt nichts ändern und das du in Restzeit noch zu einer Fahrprüfung kommst ist da eher unwahrscheinlich also alles neu . 

Du fängst bei NULL an da auch die Theorie ungültig wird wen das Jahr rum  ist .

Drei Mal durchgefallen? 

Ist man drei Mal bei der Praktischen Führerscheinprüfung durchgefallen, muss eine Pause von drei Monaten bis zur nächsten Prüfung gemacht. 

Nach dem Ablauf der drei Monate dürfen wiederum drei Versuche erfolgen.

Sechs Mal durchgefallen? 

Wer sechs Mal durch die Praktische Prüfung brettert, bei dem überprüft die Führerscheinbehörde, ob man überhaupt für die Teilnahme am Straßenverkehr geeignet. 

Was im Klartext nichts Anderes heißt als: Ab zur MPU. 

Diese Medizinisch-Psychologische Untersuchung dient der Feststellung, ob überhaupt eine Fahreignung vorliegt oder ob der Fahrschüler generell von den Prüfungen auszuschließen ist. 

Nur wer die MPU erfolgreich „übersteht“, darf daraufhin noch mal zur Praktischen Führerscheinprüfung antreten.

Ablauf der Gültigkeit? 

Die Praktische Prüfung für den Führerscheinklasse B muss innerhalb von 12 Monaten nach Bestehen der dafür notwendigen Theorieprüfung erfolgen. 

Liegt mehr als ein Jahr zwischen bestandener Theorie für den Pkw-Führerschein und der praktischen Fahrprüfung, ist die theoretische Prüfung hinfällig und muss noch einmal neu gemacht werden. 

Achtung: Hier kann es passieren, dass dann nicht nur nochmals die Gebühren für die Theorieprüfung anfallen, sondern die Fahrschule noch einmal die Grundgebühr verlangt. 

Dies ist ihr gutes Recht, da die Fahrschulausbildung dann weitaus länger als üblich andauert.

Ich würde dir das Fahren auf einem Verkehrsübungsplatz (geht auch ohne Führerschein solange es kein Fahrsicherheitstraining ist) mit einer geduldigen und erfahrenen Person empfehlen. Da kannst du ohne Stress dich erstmal an das Fahren gewöhnen.

Das ist eine ganz andere Situation als mit einem Fahrlehrer oder bei einer Prüfung und könnte dir helfen erstmal ungezwungen an deinen vergangenen Fehlern zu arbeiten bevor du an eine andere Fahrschule wechselst.

https://www.verkehrsuebungsplatz-info.de/

Warum haste nicht gleiche eine in deiner Nähe genommen? Zudem wirst du durch die neue Fahrschule auch nicht besser. Du brauchst einfach noch Fahrstunden...bist noch nicht bereit. Als wenn selbst das Anfahren, teilweise GAR NICHT klappt....dann ist man zu 100% nicht bereit.

Und das mit der Autobahn...das ist auch so ne Sache der "Sicherheit" die man beim fahren hat. Jemand der Angst hat, kommt bei viel Verkehr nicht vom Fleck, nur darf das nicht passieren wenn du alleine fahren willst. Da gibt man kurz gas und zieht vorne am LKW vorbei oder drängelt sich in eine engere Lücke. Irgendwie passt es dann schon.

In eine engere Lücke.. Irgendwie passt das dann schon.... jop..

Jetzt habe ich die Person(en) verstanden und gefunden, die regelmäßig meinen Notbremsassistenten auslösen wodurch mein LKW eine halbe Vollbremsung hinlegt auf der BAB. Weil man ein bis zwei Meter vor mir reinballert.

Aufm Standstreifen weiterfahren und dann rein. Das man am Ende des BS anhalten soll, ist Humbug, aber das Gesetz will es so.

0
@Natriumkrisma

BS = Beschleunigungssteifen

BAB = Bundesautobahn

.... das sind schon grundlegende Begriffe, die man als Fahrschüler kennen sollte ....

0

Fahrschule durchgefallen wegen einem Fehler?

Wie muss ich da bitte reagieren wenn ich in eine Straße einfahre wo Autos auf meinem Fahrstreifen geparkt haben und ich den Gegenverkehr streifen nutzen muss?
Muss ich warten bis das Fahrzeug durch ist und darf erst dann denn Gegenfahrstreifen nutzen muss ich da blinken? Oder zügig durchfahren? Und was ist mit dem schulterblick
Oder der Mann vom TÜV  wollte nicht mehr ??

...zur Frage

Zu unrecht durchgefallen?

Hallo Liebe Mitglieder, Ich bin 19 Jahre alt und besuche eine Fahrschule. Ich kann gut fahren, was auch mein Fahrlehrer findet und bin mir eigentlich beim.Autofahren wirklich sicher also kein Auto abwürgen oder irgendwie sonstiges.

Ich bin nun zum zweiten mal bei der Prüfung durchgeflogen und ich kann das einfach nicht verstehen. Mein Fahrlehrer genauso wenig.

Der Grund beim ersten mal war das mich einer durchgewunken hat und ich dann den Fehler gemacht habe und durch die enge Straße gefahren bin. Der Meinung nach vom Prüfer hätte ich ausweichen sollen und stehenbleiben. Aber wenn er mich durchwinkt?

Der Grund beim zweiten mal war das ich auf der Autobahn kurz davor mich auf dem rechten Streifen zwischen zwei LKWs eingeordnet habe damit ich abfahren kann. Der Sicherheitsabstand hat gestimmt und es war reichlich Platz und das war der Fehler?!

Bei beidem Malen ist das Auto nie abgestorben und hat auch keinerlei Probleme beim rückwärst und seitlich Parken bei der Prüfung. Genauso wenig wie mit den theoretischen Fragen die ich alle richtig hatte, was ebenso Teil der Prüfung war.

Bei den Prüfungen war leider immer ein anderer Fahrlehrer dabei also nicht der mit dem ich gefahren bin.... (leider) bei der Nachbesprechung setzt sich dieser einfach nicht für mich ein und hebt alle Fehler hervor damit der Prüfer noch misstrauisch wird. Komischerweise war der Lehrer der Sohn vom Chef der Fahrschule (Geldmacherei damit ich nochmal kommen kann).

Zur Aufklärung meine Mitfahrerin welche sich beim Fahren nicht sicher sei (laut Prüfer) bei welcher das Auto vier Mal abwürgt bzw abstirbt kommt durch und ich wegen so etwas nicht.

Meine Meinung bzw Frage ist, dass solche Aktionen doch nur provokation sind..... ich kann jetzt zum 3.Mal 300€ zahlen. Obwohl ich fahren kann und es keinerlei Gründe gibt. Nun meine Frage was soll ich tun, sieht das jemand genauso?

...zur Frage

Wer darf zuerst fahren. Fahrschule?

Ich steh an einer kreuzung und will links abbiegen. Es gilt rechts vor links. Rechts steht ein auto den ich durchfahren lasse. Von links kommt ein auto der gerade aus weiter fahren will. Soll ich auf meine vorfahrt verzichten oder kann ich fahren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?