Sollte ich den Tierarzt wechseln?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich würde tatsächlich mal eine ganz unvoreingenommene Neumeinung von einem anderen Tierarzt einholen.

Lass Dir einen Termin zum Vorstellen geben, mit Entwurmung, o.ä.

Erzähle nicht zu viel im Vorfelde, sondern lass den Tierarzt ruhig seine Fragen stellen.

Erzähle zunächst NICHTS von der Meinung des jetzigen Tierarztes.

Anschließend wirst Du ja sehen, wie Du mit den neu gewonnenen Meinungen über Deine Hunde umgehen wirst.

Viel Glück bei der Tierarztwahl.

PS: Ich sehe mich auch bei Tierärzten regelmäßig im Netz um und lese die Bewertungen. Denn ein Tierarzt muss schließlich auch zu den Menschen "passen".

LG, F.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 23bewild45
03.01.2016, 19:35

Ok danke

Lg

1

Wenn du dich bei einem Tierarzt nicht wohl fühlst, solltest du wechseln... Wenn er aber so einen guten Job macht und es nur bei diesen Anmerkungen bleibt, musst du abwägen...

Du kannst ja mal bei kleineren Sachen bei einem anderen Tierarzt vorstellig werden... Wenn der einen guten Job macht und du dich da wohler fühlst, kannst du ja wechseln...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube mal die Hunde sollten nicht den Tierarzt sondern den Halter wechseln.

Ich weiß jetzt nicht was für Hunde es sind gleiche oder verschiedene Rassen, Geschlecht... aber mit  "die Schüsseln sind immer gefüllt " geht ja mal gar nicht.
Hunde sind auch nur Menschen und jeder Körper reagiert anders.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 23bewild45
03.01.2016, 21:57

Wenn das deine Meinung ist😂😂😂😂 falls dich interresierst es sind beides Rüden und dazu noch Geschwister also sind es gleiche Rassen

0
Kommentar von neununddrei
04.01.2016, 05:26

Wenn du mit Kritik und Antworten nicht umgehen kannst dann frag halt nicht ohne Bilder bekommst du eh nur pauschale Antwort

1

Du solltest dir die Meinung eines zweiten Tierarztes einholen, am Besten sogar noch mehrere und davon den kompetentesten auf den ersten Blick nehmen. Und bitte stelle das Futter um. Trockenfutter ist das Schlechteste, was du deinen Hunden geben kannst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 23bewild45
03.01.2016, 19:37

Wieso ist das dass schlechteste Hunde Futter? Ich hatte schon mehrere Hunde und immer wenn ich ihnen NASS Futter gegeben habe sind sie dick geworden

1
Kommentar von Inmetsu
03.01.2016, 19:53

Außerdem ist Trockenfutter viel zu vielen Verarbeitungsschritten unterlegen. Es belastet die Nieren und hat nichts mehr mit der natürlichen Ernährung eines Hundes gemein

4

Wir achten darauf unsere Hunde mit Trockenfutter zu ernähren und wir gehen auch mit ihnen einmal am Tag eine Stunde auf ein Feld und schmeißen ein Ball

Willst du uns trollen? Was bitte ist an Trockenfutter gut und was sollen die Hunde mit 1x am Tag ne Stunde Ball spielen? 2 Hunde, zwei Metabolismen, 2 verschiedene Futteransprüche. Warum denkst du, daß beide Hunde genau dieselbe Futtermenge brauchen, wenn der eine dick ist und der andere dünn? Vermutlich hat der TA recht und du keine Ahnung von der Ernährung deiner Hunde.

Bist du schon auf die Idee gekommen, daß Timo mehr Futter braucht als Hans?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 23bewild45
03.01.2016, 19:52

Was hast du mit deinem Trollen bei "MellisStube" genauso wir geben ihnen genug Futter ...die Schüsseln sind immer gefüllt und unsere Hunde essen wann sie wollen 

Jeder der kommt sagt , dass sie gesund aussehen 

Ja der eine ist etwas dünner isst aber trotzdem mehr als der andere

Wir haben einen Riesen Garten wo die Hunde auch ganz oft am Tag draußen sie haben genug Auslauf und rennen genug rumm

Was ist denn schlecht an Trockenfutter? !

0

Schon komisch. Wenn du dich da nicht wohlfühlst. GEh zu einem Anderen.

Und überleg dir nochmal, ob Trockenfutter das Richtige ist. Es ist die Ernährungsart, die am weitesten von der Natur des Hundes weg ist.

Hochwertiges Nassfutter oder Frischfleisch wären sicherlich gesünder, da es nicht so entwässert und die Nieren weniger belastet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Meinung? Zu wenig Bewegung (1 Std ist lächerlich) flasches Futter ( Trockenfutter ist nicht gut)

 Du musst doch mit bekommen was passiert ist, wenn dein Hund verstört wird.

Wenn du kein Vertrauen hast wechsel..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 23bewild45
03.01.2016, 19:54

Sie sind ja auch mindestens 4 Stunden noch im Garten und rennen da Rum. ... was ist an Trockenfutter schlecht meinen anderen Hunden hat NASS Futter oder selber Hunde essen kochen nicht gut getan sie sind dick geworden und dann gestorben nach einer weile

1
Kommentar von Inmetsu
03.01.2016, 20:05

Barfe doch, bei einem großen Hund zahlt man dafür im Monat nur ca 40 Euro

0
Kommentar von Inmetsu
03.01.2016, 20:12

Welches Trockenfutter fütterst du überhaupt momentan?

1

Na, ich hab eher den Eindruck, daß du keine Ahnung hast, was du erzählst.

Selbst wenn Hans und Timo ultrakleine Hunde wären, würden die Haltungsbedingungen zum Himmel schreien.

Ist es da nicht quasi egal, was der TA sagt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 23bewild45
04.01.2016, 01:51

Wieso antwortest du überhaupt wenn ich doch so eine schlecht Halterin bin😂 Blick ich nicht

0

Was möchtest Du wissen?