Sollte ich da trotzdem erscheinen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du solltest AUF JEDEN FALL hingehen. Wenn das Verfahren eingestellt worden wäre, hätte man es dir sicher schon mitgeteilt, weil du ja die Angeklagte bist. Nur weil dein Kumpel das sagt, muss es noch lange nicht stimmen. 

Ein Fernbleiben von einer Verhandlung, wenn man vorgeladen ist, kann eine Menge Probleme und Ärger nah sich ziehen.

Wenn du sicher gehen willst, kannst du ja mal in dem Gericht, wo die Verhandlung stattfinden soll, anrufen und nachfragen.

Und selbst WENN das Verfahren gegen deinen Freund eingestellt wurde, dann muss das auch nicht heißen, dass es für dich genauso gilt!

0

Solange du nichts in den Händen hast: hingehen oder wenigstens anrufen! Vielleicht ist ja nur gegen ihn eingestellt worden.. 

Eigentlichist es  traurig, das du über ein Forum dein Verhalten abklären musst - und dir nicht dein Verstand sagt, das "Hörensagen" über den Inhalt eines Briefes an einen anderen dich nicht von dem Gerichtstermin entbindet ... solange, bis du schriftlich etwas anderes vom Gericht mitgeteilt bekommst.


Anrufen und nachfragen, ansonsten definitiv hingehen.

Auf der Einladung vom Gericht stehen die möglichen Folgen eines Nichterscheinens. 

Rufe früh beim Gericht an und frage nach. 

wenn das verfahren nur gegen deinen kumpel eingestellt wurde, und du nicht erscheinst, gibt es gegen dich einen haftbefehl

nein, ordnungsgeld

0
@DerMannmitKoks

nein, ordnungsgeld

So, schonmal was von Ungehorsamshaft gehört? Die Polizei holt den Betreffenden ab und in der zuständigen JVA wird er solange sicher untertgebracht bis der nächste Termin stattfindet.  Ok, beim ersten Mal wahrscheinlich nicht. Danach aber schon, Richter mögen es gar nicht wenn man ihren Anordnungen nicht folgt.

0

Was möchtest Du wissen?