Sollte ich da etwas denken? habe von meinem tod geträumt.

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Todesträume verkünden nie den eigenen Tod. Dieses Traumbild macht aufmerksam, dass Gefühle, Gedanken und Absichten sterben. Und da an die Stelle eines gestorbenen Gefühls meist sehr schnell eine neue Regung tritt, ist der geträumte Tod vor allem ein Verkünder von Wandlung und Erneuerung.

(Quelle: www.deutung.com)

Das ist eine spekulative Deutung.
Selbstverständlich ist auch möglich, daß der Traum überhaupt nichts bedeutet.

Es ist auch möglich, daß die Träumerin an Depressionen leidet.
Vieles ist möglich.
Wir können den Traum nicht per "Ferndiagnose" deuten.

Gruß, earnest

0

Träumen ist etwas, dass im Unterbewusstsein stattfindet, während wir schlafen. Träume können meist von erlebtes oder aber auch gewünschtes handeln. Meist gibt es Träume, die für uns zu undeutlich, so unerklärlich sind, dass wir für diese keine plausible oder einfache Erklärung parat haben. Daher sollte an dieser Stelle ein Psychologe aufgesucht werden. Dieser kann dir diesen Traum deuten und auch erklären.

LG, Toxic38

Du überschätzt hier wohl die Rolle, die ein Psychologe spielen kann. Auch er oder sie kann nur Vermutungen äußern.

Diese Träume einer Nacht sind kein Grund, einen Psychologen aufzusuchen.

Gruß, earnest

0
@earnest

Ja das stimmt. Aber ein Psychologe kann trotzdem mehr helfen, als die gF Community ;)

0

Hi! In den Träumen bearbeitet man nur das, was man am Vortag erlebt hat. Falls du aber doch bedenken hast, wäre es sicherlich nicht schlecht mal mit einem Arzt darüber zu reden. Mach doch am besten ein Traumtagebuch um zu schauen wie regelmässig solche Träume sind. Oder wie wär's mit Klarträumen? Kannst ja mal versuchen solche zu bekommen, denn dann kannst du deine Träume selber steuern (wenn dir bewusst ist, dass du träumst). Liebe Grüsse

Nein, das stimmt nicht.
Träume müssen sich nicht auf Geschehnisse des Vortags beschränken.

0

Ich träume auch sehr oft vom Tod. Entweder von meinem oder von dem einer geliebten Person:( Bei mir ist das auf meine Depression zurückzuführen...Kann es bei dir vielleicht auch an einer Depression liegen? Oder hast du Zukunftsängste?

Im Schlaf verarbeitet man das was am tag so passiert. Vielleicht plagt dich ein Gedanke oder ein Schuldgefühl....irgendwas stimmt nicht. Das musst du klären

Nein das heißt defintiv nicht das du stirbst. Eher das du sterben willst oder das eine Phase deines Lebensabläuft oder halt "stirbt"

Was möchtest Du wissen?