sollte ich beim Mountainbiken einen helm tragen und welchen empfelt ihr mir

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Helm ist durchaus ratsam, ein Downhillhelm wäre aber vermutlich übertrieben (du machst ja vermutlich keine meterweiten Sprünge bei 80km/h), außerdem sind die Dinger im Sommer die reinsten Brutkästen...

Der hier ist leicht, bietet guten Schutz in medium Terrain zu recht günstigem Preis und ist auch noch ordentlich belüftet (was du um diese Jahreszeit schnell zu schätzen weißt): http://www.bike-mailorder.de/Bike-Kleidung/Helm/Veleno-XC-Allmountain-Helm-2013-matt-schwarz-rot-M.html?utm_source=googleshopping&utm_medium=preis&utm_campaign=feed&gclid=CKadrq_Kzr0CFabLtAodATQA6A

Achte aber auf die richtige Größe...

Es gibt aber auch viele gute Alternativen in ähnlichem Preissegment. Dieser Vorschlag dient lediglich zur Orientierung. Am Besten kaufst du deinen Helm im Fachgeschäft vor Ort, da das Anprobieren schon wichtig ist.

0

Der beste Helm ist der, den man immer aufsetzt weil er passt und einem gefällt. Als zweites kommt die Belüftung (ausreichend Luftlöcher). Kauf den Helm im gut sortierten Fachgeschäft und nehm den, der beide Kriterien am Besten erfüllt. Die gängigen Normen erfüllen alle Markenhelme.

auf jeden fall brauchst du ein helm.Ich würde ein Skater Helm nehmen :-)

nicht genug Schutz

0
@downhillmaster

Wenn er als Fahrradhelm zugelassen ist, ist der Schutz wohl derselbe, wie bei einem CC-Helm auch. Was die Belüftung angeht, würde ich damit aber nicht allzuweit fahren wollen ;)

0

Was möchtest Du wissen?