Sollte ich auf die Realschule gehen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich würde lieber wechseln, du kannst mit einem guten Realschulabschluss mehr anfangen, und hinterher immer noch das Abitur machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GratefulDeadBD
03.02.2016, 13:54

Heute kam mein Zeugnis zurück:

Religion: 3,5

Deutsch: 3,75

Geographie: 3,25

Geschichte: 3,25

Englisch: 3,25

Latein: 4

Mathematik: 1,75

Biologie: 2

Naturphänomene: 3

Sport: 2

Musik: 3,25

Bildende Kunst: 2,25

Gesamtnote: 2,9375 ≈ (auf 2.Dezimale) 2,9

0

In Latein und Naturphänomene  wirds eng. In welcher Klasse bist du? Könnte dir Nachhilfe helfen? Frag mal einen Mitschüler, ob er mit dir lernt. In Naturpähnomene könntest du Referate halten. Das Mündliche macht viel an der Note. Zeige auf, bis dir der Arm abfällt. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GratefulDeadBD
02.02.2016, 20:28

Nächstes Halbjahr verbessere ich mich eindeutig in Latein auf (mindestens) eine 4

0

An deiner Stelle würde ich wechseln. Besser ein gutes Zeugnis auf einer Realschule als ein schlechtes auf dem Gymnasium.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst es ja erstmal mit mehr lernen versuchen, aber falls du eh schon viel lernst und einfach überfordert bist, dann solltest du dir das schon mal überlegen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GratefulDeadBD
02.02.2016, 20:29

Ich bin mir unsicher. In der 5. Klasse wurde bei mir ein IQ Test gemacht der bei mir einen IQ von 140 herausgestellt hat, daher denke ich ich bin zu faul zum lernen. (abgesehen von Deutsch)

0
Kommentar von GratefulDeadBD
03.02.2016, 13:54

Heute kam mein Zeugnis zurück:

Religion: 3,5

Deutsch: 3,75

Geographie: 3,25

Geschichte: 3,25

Englisch: 3,25

Latein: 4

Mathematik: 1,75

Biologie: 2

Naturphänomene: 3

Sport: 2

Musik: 3,25

Bildende Kunst: 2,25

Gesamtnote: 2,9375 ≈ (auf 2.Dezimale) 2,9

0

nein es sind keine schlechten noten du brauchst bloß im unterricht ein wenig mehr aufpassen und deine noten werden sich langsam verbessern

du bist nicht schlecht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es nicht machen...ich kenne viele die auch nicht besonders gutbwaren aber dann spätee vieeerl bessere noten hatten.
Am bessten nimmst du dir Nachhilfe in den Fächern in denen du nicht sehr gut bist ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GratefulDeadBD
03.02.2016, 13:52

Heute kam mein Zeugnis zurück:

Religion: 3,5

Deutsch: 3,75

Geographie: 3,25

Geschichte: 3,25

Englisch: 3,25

Latein: 4

Mathematik: 1,75

Biologie: 2

Naturphänomene: 3

Sport: 2

Musik: 3,25

Bildende Kunst: 2,25

Gesamtnote: 2,9375 ≈ (auf 2.Dezimale) 2,9

0
Kommentar von AnniK1
03.02.2016, 14:54

Das ist doch voll in ordnug!

0

Also fürs Gymnasium wird es nicht wirklich reichen es sei denn du willst oft wiederholen😂

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GratefulDeadBD
02.02.2016, 20:22

Bin auf dem Gymnasium.

0

Kommt drauf an. Bist du auf deiner jetzigen Schulform gefordert oder bist du einfach zu faul zum lernen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GratefulDeadBD
02.02.2016, 20:22

Eindeutig zu Faul zum lernen.

0

Ich habe gerade meinen Durchschnitt ausgerechnet: 3,15

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?