Sollte ich auf die Pille verzichten?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Du solltest auf jeden Fall einen Besuch beim Frauenarzt machen. Egal ob du jetzt ein zusätzliches Verhütungsmittel verwenden möchtest oder nicht. Der Arzt ist auf jeden Fall der richtige Ansprechpartner für dich für alle deine Fragen in diese Richtung. Außerdem kennt er dich dann und kann viel gezielter Antworten als wir, die wir nur deinen Text hier von dir kennen.

Grundsätzlich ist das Kondom bei richtiger Anwendung ein recht sicheres Verhütungsmittel. Und ich würde dir empfehlen auch mit der Pille nicht auf das Kondom zu verzichten. Doppelt hält einfach besser. Außerdem kann es immer wieder zu Einnahmefehlern kommen. Oder du hast schlichtweg einfach mal Durchfall oder ähnliches für das du gar nichts kannst.

Außerdem werden viele Jugendliche recht schlampig mit der Zeit was die Verwendung von Kondomen angeht.

Dein Arzt kann dich auch über alternativen zur Pille und zu verschiedenen Präparaten beraten. Es gibt für Jugendliche eigene Pillen, die einen nicht so hohen Hormongehalt (umgangssprachlich die "Mini Pille") haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstens mal würde man einem jungen Menschen keine sehr starke Pille verschreiben - da böte sich z.B. die Minipille an, die man allerdings wirklich in etwa mit wenig Abweichung immer zur gleichen Zeit nehmen muss.

Wer 15 ist und mit Sicherheit schon eine ganze Weile seine Monatsblutungen hat, sollte ohnehin mindestens einmal im Jahr zur Gynäkologin gehen.

Mögliche Nebenwirkungen haben die natürlich alle, aber die müssen ja nicht eintreten. Erhöhte Thrombosegefahr (vor allem, wenn Frau raucht), evtl. Gewichtszunahme. Aber das muss ja nicht eintreten und man kann eine Pille auch wieder absetzen.

Die Freundin meines Sohnes hat sich extra die Mini-Pille wegen ihrer unreinen Haut verordnen lassen, das sieht man durchaus positiv in den letzten Wochen. Ich schreib Dir das, weil Hormone auch durchaus ihre guten Seiten haben. Nebenbei ist sie natürlich auch vor einer möglichen Schwangerschaft geschützt.

Lass Dich doch einfach mal von einer Frauenärztin beraten - dafür sind die da. Natürlich kann man auch ausschließlich mit Kondomen verhüten, aber ist halt ein bißchen stressig auf Dauer, könnte reißen oder wegrutschen.

Noch nie habe ich gehört, dass eine Frau wegen der Einnahme der Pille Depressionen bekam. Eher umgekehrt - in den Wechseljahren, wenn der Körper die Hormonproduktion einstellt - dann bekommen viele Frauen Depressionen. Die werden dann mit einer Hormonersatztherapie behandelt - es werden also wieder Hormone gegeben.

lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn du keine Pille nehmen möchtest aber trotzdem geschützt sein möchtest kann ich dir die gynfix kupferkette empfehlen du behältst dein normalen zyrklus bist aber 5 Jahre geschützt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
locke697 05.10.2017, 21:35

Aber das is doch ziemlich teuer und ich bräuchte das Einverständnis meiner Eltern oder ? 

0
Kathy1601 06.10.2017, 06:44

So teuer ist es nicht uus zählt dass auch die Krankenkasse wie die Pille und die Einverständnis brauchst du nicht

0

Erst mal ein Riesenlob ! Es gibt sie also doch, die gut formulierte Frage mit Rechtschreibung. !!

Es ist deine persönliche Entscheidung, wie du verhütest. Meine persönliche Meinung entspricht deiner. Auch ich finde die Einnahme der Pille für ein Mädchen, das mit 15 Jahren sicher noch nicht fertig entwickelt ist, als zu früh. Ich muß dazu sagen, daß ich ein Mann bin. Ich verhüte seit 30 Jahren mit Kondomen, meine Frau nimmt keine Pille. Gerissen ist in dieser Zeit gerade mal ein Kondom. Sei froh, daß dein Freund dazu bereit ist, ein Kondom zu benutzen, da gibt es viele andere Fälle. Wenn ihr genau das tut, was in der Gebrauchsanweisung des Kondoms steht, seid ihr auf der sicheren Seite. Eine 101% sicher Verhütung gibt es sowieso nicht.

PS: ein Kondom hilft auch besser gegen sexuell übertragbare Krankheiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Pille ist etwas von schlimmsten was du deinem Körper antun kannst. Da du noch Jung bist würde ich dir die Kupferkette empfehlen, frag einfach mal bei deinem Frauenarzt nach oder wechsle ihn. Leider ist es nämlich so, dass die meisten Frauenärzte hormonfreie Verhütungen nicht unterstützen, da sie keine Provisionen bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MaryLynn87 05.10.2017, 14:31

Also schlimmer wäre es auf eine regelmäßige Verhütung zu verzichten, dann eine "Panne" zu haben und einfach zur Pille danach zu greifen. Damit bringt man seinen Körper wesentlich mehr durcheinander als mit der Pille.

Zumal es ja auch nicht nur DIE eine Pille gibt. Es gibt zig verschiedene Präparate!

0

Salü lock697

Besprich dich mitdeinem Frauenarzt darüber. Er wird dir auf Anfrage alle Vor- und Nachteile gut erläutern können.

Dass man derart "leicht" Depressionen davon bekommen könnte, mag ich zu bezweifeln. Das sagt vielleicht Google, aber wenn man danach gehen würde, wären alle, die die Pille schlcken, nach der ersten Einnahme tot oder 50% aller 15-Jährign wären depressiv ;-) Man sollte darauf wenig geben.

Die Pille ist eine gute Verhütungsmethode und es gibt verschiedene davon. Was genau die Hormone mit dir anstlelen werdne, wird dir der Arzt weiter erklären können. Ausserdem wird es dich nicht umbringen, wenn du es testest. Du kannst sie jederzeit wieder absetzen.

Wichtig und gut ist auf jeden Fall, dass du dich mit diesem Thema beschäftigst und es ernst nimmst, dafür einen Daumen hoch von mir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mit 15 würde ich die Pille noch nicht nehmen. Normalerweise reicht ein Kondom als Verhütungsmethode, wenn man es richtig überstreift. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Rat wäre darauf zu verzichten. Ein Kondom, sofern richtig angewendet, bietet in der Regel ausreichend Schutz. Und selbst wenn etwas passiert kann man heutzutage etwas unternehmen. Ich hatte in meinem Leben bisher einige Frauen und keine hat die Pille genommen und keine wurde ungewollt schwanger. Dass viele Ärzte nicht richtig aufklären stimmt, bei Jetzt gibt es gerade einen Artikel dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Violetta1 05.10.2017, 11:57

Du hattest einige Frauen.. und wer hat sich bei Euch um die Verhütung gekümmert?

"was unternehmen" darf dann natürlich immer die Frau.

1
GravityZero 05.10.2017, 12:15

Um die Verhütung kümmern sich in der Regel beide. In meinem Fall war das immer ein Kondom. Wo ist das Problem? Kondome hatte ich immer und die Frauen in der Regel auch.

0

Lass dich erstmal von deinem FA beraten. Wenn du das Gefühl hast, die Beratung war gut, kannst du die Pille ja ausprobieren.

Ansonsten gilt: Bei korrekter Anwendung ist ein Kondom sehr sicher, natürlich ist kein 100 %iger Schutz garantiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar, FA klären nie richtig über Pille und Co auf, das geht hier in nem Laienforum viel zuverlässiger!

Lass Dich von einer FA Deines Vertrauens beraten.. recherchier Dir auch selber Informationen.. entscheide dann.

Gummi hat einen erhöhten PearlIndex, da es eben doch immer mal zu Anwendungsfehlern kommt..sei Dir sicher, DANN verändert sich Dein Leben ganz gewiss.

Definitiv ist Gummi aber für Safer Sex sinnvoll, denn es geht beim Poppen nicht nur um Ihr-Kinderlein-kommet sondern noch ein paar schöne andere Dinge.

https://www.google.de/search?source=hp&q=verh%C3%BCtung+als+teenie&oq=verh%C3%BCtung+als+teenie&gs_l=psy-ab.3...3257.8463.0.8847.20.20.0.0.0.0.99.1584.20.20.0....0...1.1.64.psy-ab..0.18.1454...0j0i131k1j0i10k1j0i22i30k1.0.PayF9XZfqSM

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wäre es denn wenn du einfach noch eine Weile auf Sex verzichtest? Dann hast du gleich auch viel Zeit um darüber nachzudenken was du möchtest. Alles im Leben hat seine Vor- und Nachteile und immer ist es so das man abwägen muss was besser oder schlechter ist. Wenn du das nicht kannst, dann bist du vielleicht auch noch nicht reif genug für Sex.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
locke697 05.10.2017, 12:00

Entschuldigung? Aber was hat das eine bitte mit dem andern zu tun? 

0
PeterFrank85 05.10.2017, 12:37
@locke697

Sex ist nichts, mit dem man fahrlässig umgehen darf! Wenn du nicht in der Lage bist selber Vor- und Nachteile abzuwägen, dann solltest du erst etwas reifer werden. 

0
Jespol 05.10.2017, 13:36
@PeterFrank85

Um Vor- und Nachteile abwägen zu können, muss man erstmal die Vor- und Nachteile kennen. Und genau diese versucht Sie hier zusätzlich zu erfahren. 

Hat vllt jemand Erfahrungen mit der Pille...

1
Jespol 05.10.2017, 13:40
@Jespol

Ich wäre stolz auf meine Tochter wenn Sie mit 15 Jahren so verantwortungsvoll mit dem Thema umgeht. 

0
PeterFrank85 05.10.2017, 14:04
@Jespol

Wenn deine Tochter noch weniger Verantwortung zeigt dann tut es mir sehr Leid für dich und für deine Tochter.

0
PeterFrank85 05.10.2017, 14:05
@Jespol

Sie möchte die Vor- & Nachteile von Laien erfahren nachdem sie den Frauenärzten nicht glaubt.

0

Wenn dich ein Frauenarzt nicht richtig berät, dann zumindest Hinz und Kunz übers Internet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten mit deinem FA besprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kondome schützen zu 98%, wenn er sie richtig anwendet dann lass die Pille weg wenn du sie eh nicht einnehmen willst.

Fertig :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?