Sollte ich mich am "Klarträumen" versuchen, obwohl ich Angst habe in Panik zu geraten?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hi

Ich beschäftige mich auch mit dem Thema und hatte auch schon paar interessante Klarträume. 

Ich lese zur Zeit ein Buch in dem viele verschiedene Techniken erklärt sind. Meine lieblings Methode ist folgende: 

Wenn du schlafen gehst, Stelle dein Wecker auf 4-7 Stunden Schlaf. Ich stelle mein Wecker immer auf 5 Stunden Schlaf.

Dann stehst du auf und bleibst eine Stunde wach. Nach dem Aufstehen musst du erst überlegen was du geträumt hast, wenn du's nicht mehr weißt, ist es auch nicht so schlimm. Du musst aus dem Bett aufstehen und du kannst dir zB was zum Essen machen oder einfach nur rumgehen aber bitte lass dein Handy und Fernseher aus. Bevor du wieder Schlafen gehst machst du dein Zimmer ganz dunkel. Nach 45 min legst du dich wieder in dein Bett und überlegst dir was du träumen möchtest, ich empfehle dir fliegen! Dann denkst du ganz fest daran dass du gleich träumen und fliegen wirst. Denk dir "ich werde im Traum fliegen" wiederhole das solange in deinem Kopf bis du anfängst einzuschlafen.

Es kann sein dass dich beim Einschlafen ein komisches aber sehr angenehmes Gefühl empfindest. Für mich ist es immer so als würde der Traum mich einsaugen. Versuch dich nicht zu erschrecken sondern lass es einfach zu! 

Wenn du's geschafft hast, kanns sein dass du dich so sehr freust dass du die Klarheit verlierst. Versuch das zu vermeiden, stell dich vorher drauf ein und konzentriere dich auf den Traum. Falls du doch die Klarheit verlieren solltest dann dreh dich um deine eigene Achse aber Vorsicht, es kann sein dass du dich an einem anderen Ort wiederfindest. 

Falls du im Traum vergessen hast dass du Fliegen willst dann nutze ihn irgendwie anders aus. Du kannst alles mögliche machen. Durch Wände gehen, Sachen schweben lassen, 10 Meter hoch in die Luft springen, an Wänden klettern usw.

Ich rate dir diese Methode anzuwenden wenn du ausschlafen kannst. 

Außerdem brauchst du keine Angst zu haben. Aufwachen wirst du früher oder später so oder so. Solange du weißt dass du dich in einem Traum befindest wirst du auch keinen Alptraum haben. Falls doch eine grausame Gestalt auftaucht dann stell dich ihr! Du Kannst den "Monster" fragen was er will, du kannst auch sagen dass er dir ein Geschenk geben soll oder sowas. So wirst du auch in Zukunft deine Alpträume bewältigen.

Ich wünsche dir viel Spaß und ganz viel Glück!!! Falls du noch Fragen hast, kannst du mir schreiben.

Wenn du einen Klartraum hast, dann kannst du ihn doch so verändern, wie du willst. Wenn du einen Albtraum hast & du mittendrin merkst
"Hey, ich träume ja" dann verändere ihn doch einfach so, dass es ein schöner Traum wird. Und zur Not kannst du doch auch einfach aufwachen. Und denk daran, dass alles, was in deinem Traum passiert nicht echt ist. :)

Quasimoooto 13.07.2016, 22:27

Erst einmal vielen Dank für deine Antwort. Aber ich fürchte mich ja auch bei einem Horrorfilm obwohl ich weiß, dass es nicht echt ist. :/

0
Si19Si08 13.07.2016, 22:32

In einem Horrorfilm bist aber nicht du die Hauptperson & einen Horrorfilm kannst du auch nicht verändern. DU bist in deinem Traum die Hauptperson. DU hast in deinem Traum das sagen. Denk dir einfach "Ich bin der Chef". Wenn etwas gruseliges neben dir auftaucht konzentriere dich darauf & sag "geh weg" oder sowas. Man braucht zum Klarträumen etwas Übung. Aber wenn man es erst einmal beherrscht ist es wunderbar.

0

Egal was passiert es ist und bleibt ein Traum und außerdem kannst du selber alles in diesem klartraum gestalten. Du kannst alles was für dich unangenehm ist einfach aus dem weg räumen, jedoch kann man erst nach ein paar Versuchen die ganze Kontrolle über ein klartraum haben war zumindestens bei mir so.

Quasimoooto 13.07.2016, 22:35

Wie war dein erster Klartraum eigentlich, bist du durch Zufall herein geraten, oder gezielt?

0
Asker9816 13.07.2016, 22:46

Ich bin gezielt reingekommen und war sehr aufgeregt weil alles so realistisch war... ich konnte alles sehr genau betrachten und fühlte sogar den Wind auf meiner haut... vielleicht konnte ich mein Traum aber nicht so gut kontrollieren weil ich so aufgeregt war aber trotzdem... ab Dem 3. Luiziden Traum konnte ich schon einigermaßen alles besser zu Hand haben.

0

Mit Angst solltest du da nicht rangehen, weil Angst genau das ist was Albträume auslöst.

Mach dir klar dass Angst vor Träumen auch vollkommen sinnlos ist, alles was im Traum vorkommt ist sowieso nur illusion.

Also hab einfach keine Angst davor oder besser noch freue dich darauf dann wird es abgefahren ...

Tja. Genau davor habe ich auch Angst, da ich Angst vor Tote habe. Einmal hatte ich einen Klartraum und dachte an meine größte panische Angst vor Tote. Und schwupps... Schon lag ein toter Mensch vor mir. Da war der Klartraum natürlich gelaufen und bin aus dem Klartraum geflogen. Aus Angst und Panik vor der toten Person aufgewacht. Aber dann hab ich mir für das nächste Mal vorgenommen meinen Glücksbringer mit in den Klartraum zu nehmen und mein Glücksbringer wird mein Zauberstab sein. Dann kann ich die feindseligen Traumgestalten in etwas Schönes oder lustiges verwandeln und ich müsste keine Angst mehr haben. Genieße einfach deinen Klartraum und wenn du mal Angst haben solltest, denke und konzentriere dich einfach auf was anderes. Es ist dein Traum und du kannst bestimmen, was du tun willst. Dir kann nichts passieren. 

Oh davor brauchst du echt keine Angst haben. Ich selbst mache das noch nicht lange, aber ich hatte bis jetzt 6 Klarträume und es ist einfach ein soooooo wunderbares Gefühl. Und davor brauchst du auch keine Angst haben. Wenn dir etwas in dem Traum unheimlich ist, dann änderst du es halt einfach wieder. Ich hatte zum Beispiel einen KT, in dem ich in meinem Zimmer einer Mischung aus meiner BF und meiner Katze begegnete... Ich fand die total gruselig haha und da bin ich halt einfach aus dem Fenster gesprungen und ein Stück weggeflogen. Aber ich hatte auch keine Angst, sondern ich wusste ja, dass mir das Ding nichts tun kann, wenn ich es nicht will. Es sag einfach gruselig aus :D
Also du brauchst da echt keine Angst haben... Klarträumen ist so wunderbar und macht einfach so sehr Spaß.

Quasimoooto 13.07.2016, 23:00

Aber ist dieses ganze "unrealistische" in einem Klartraum nicht irgendwie unheimlich? 

0
Saralovesfylou 14.07.2016, 16:09

Klarträumen ist nicht unrealistisch. Man könnte es mit der Wirklichkeit verwechseln. Und das ist nicht gruselig. Im Gegenteil, es macht total Spaß ;)

0

Was möchtest Du wissen?