Sollte ich als Spüler arbeiten? (Ausbildung Koch) Chef hat nicht genug geld

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Lass dich von dem Betrieb nicht ausnützen, such dir einen Betrieb, wo du eine Ausbildung machen kannst. Sonst bist du irgendwann mal 30 hast keine Ausbildung, findest als ungelernter keine Stelle und dein jetziger Chef braucht dich auch nicht mehr.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du ein Ausbildung machen möchtest dann suche dir einen vernünftigen Ausbildungbetrieb. Investiere lieber mehr Zeit, als dass du in einen "Ausbeuterschuppen" kommst. In der Gastronomie sind so viele Lehrstellen offen, da sollte das kein Problem sein, eine gute Ausbildungstelle zu finden. Aber bitte beachte, dass auch in guten Ausbildungsbetrieben die Azubis in die Spühle kommen, dies steht im betrieblichen Ausbildungplan und ist zeitlich begrenzt. Meist so vier bis sechs Wochen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz ehrlich. Wenn du dadurch nicht gerade in eine akute finanzielle Notlage geräts, schau das du doch noch wo anders als Koch eine Lehre beginnen kannst. Ich würd es ihm einfach sagen., das du nur zur Not und um die Zeit bis zum nächsten Lehrenanfang bei ihm überbrücken würdest. Schaden tut es ja sicher nicht, als Koch vorher schonmal als Spüler gearbeitet zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das was du schreibst: du siehst die Arbeit, du bist willig anzufassen, auch wenn es "Dreckarbeit" ist. Wenn ich könnte, würde ich dich sofort einstellen!

Sieh zu, dass du da weg kommst, der nutzt dich doch bloß aus!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, nicht als Spüler arbeiten sondern weiter eine Ausbildungsstelle suchen. Sonst kommst du nie von so schlecht bezahlen Aushilfsjobs weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach dich wieder auf die Suche nach einem anderen Ausbildungsbetrieb - tut mir leid für dich, dass er dich jetzt so hängen lässt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ein Restaurantbetreiber, der jemanden sucht für eine Ausbildung und dann sagt das er kein Geld hätte dich als Lehrling einzustellen hat grundsätzlich gelogen. Deswegen solltest du ihm mit der gleichen Münze zurückzahlen.

Der soll sich einen Spüler suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Vogel ist einer von der ganz üblen abzockern im Gastrogewerbe .Statt auszubilden (was er vielleicht nicht mal darf)macht er die willigen zu billigen Arbeitskräften echt zum k o t z e n.Lass dir dein Geld geben und verschwinde ne Lehrstelle besetz der bestimmt nicht.

LG Sikas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zieh Leine, der sucht nur ein dummer, und am Ende bist an der spüle, am Herd…….. Nächstes Jahr nimmt er ein Azubi und du bist immer noch an der Spüle.

Für ein Spüler hat er Geld ?? naja der ist auch rentabler, wir er die jetzige Kündigen?? Das du Nachmittags Freistunde hast ist Usus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vergiss es und such dir eine andere Ausbildungsstelle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In dieser Branche werden Händeringend Personen wie dich gesucht !!!

lass dich nicht auf son Quatschangebot ein..Abspülen ..°°

du hast genug Energie - geh bitte mal zur Industrie und Handelskammer und bohre dort nach--dir eine gute Arbeitsstätte zu nennnen...

druck das obige aus und zeig es denen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

lass dich nicht verarschen, mit soviel Engagement nimmt dich jeder neue Chef gern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?