Sollte ich der Bundeswehr beitreten?

5 Antworten

Hey, Hallo Underdog,

Ich finde Dich als Mensch total klasse, schon alleine wie super ausführlich und freundlich Du diese Frage geschrieben hast!

Du musst so schnell wie möglich von zuhause weg, da stimme ich Dir voll und ganz zu.

Aber beim Bund wird man Dich schon wieder herum-kommandieren und vielleicht sind nicht alle so nett wie bei der Bewerbung. Die wollen ja, dass alle kommen, deswegen sind die von der Bewerbung auch super-klasse drauf. Aber das muss nicht heißen, dass dort alle so cool drauf sind. Eigentlich wird man beim Bund auch oft schlecht behandelt.

Alternativ schau Doch, ob Du irgendwie in eine WG oder in ein kleines Appartement ziehen kannst um von dort Dein eigenes und glückliches Leben zu starten.

Auf jeden Fall bleib DU SELBST. Verstelle Dich nicht, um ins Firmenbild zu passen. Der richtige Chef wird es gerade zu schätzen wissen, wenn Du so bist, wie Du bist. :-)

Ich hoffe Du findest das richtige für Dich, ob es vielleicht sogar der Bund ist, kann ich aber nicht abschätzen. :-)

Sollte ich der Bundeswehr beitreten?

Wenn du bereits der zivilen Wirtschaft aus deiner Sicht eine Absage erteilt hast, warum fragst hier, ob du Militärdienst leisten sollst? 

Du hast ja schon Erfahrungen gesammelt, das ganze Leben besteht daraus. Ständig macht jeder Mensch Erfahrungen, in jeglicher Art und Weise. Das ist eine Lektion, die auch jeder lernen muss.

Dir sollte klar sein, dass man dir beim Militär u.a. Disziplin abverlangen wird, besonders in den ersten drei Monaten. Es wurde schon darauf eingegangen, der Ton wird sich ändern und du musst Folge leisten und du wirst viel lernen müssen. Du musst dich anpassen und fügen, man wird dir sagen, was du zu tun und zu lassen hast. Leistest du länger Dienst, schickt man dich möglicherweise ins Ausland. Auch das gehört dazu, auch dort wird dir Einiges abverlangt werden.

Die Entscheidung zum Bund zu gehen, triffst du allein und diese sollte gut durchdacht sein. 

Du wirst bei der Bundeswehr Kameradschaft erfahren, zumindest in den ersten Monaten.

Die Zeiten haben sich jedoch geändert. Die BW ist kleiner geworden, es fallen jetzt andere Aufgaben an. Die BW besteht nunmehr aus Freiwilligen, mehr Attraktivität soll die Bewerber halten. Je nach Entfernung von Standort zu Heimatort fahren heute viele Soldaten zwischen. Nicht wenige Soldaten verlassen also nach Dienstschluss die Kasernen. 

Als weiterer Punkt bleibt zu bedenken, dass über kurz oder lang eine Rückkehr in die freie Wirtschaft wahrscheinlich ist. Eine Berufsausbildung ist also unabdingbar, um nicht in "Hartz IV" zu enden.

Edit: Unter bestimmten Voraussetzungen bietet die Bundeswehr die Möglichkeit, dort eine Berufsausbildung zu absolvieren.

Über diese Möglichkeiten solltest du dich in eigenem Interesse informieren.

Ich sehe, du hast dich bereits darüber informiert. 


Dir sollte einfach nur klar sein, dass die Büro-Fuzzis, die sich um Personal kümmern, NICHT die Personen sind, die deine Arbeitskollegen sein werden und genauso sollte dir klar sein, dass das Bewerbungsverfahren der Bundeswehr extra auf die nette Tour ist, um dich zu ködern. Die Bundeswehr bietet sicherlich etliche Vorteile und Möglichkeiten, aber nicht ohne Schattenseite - wie das fast immer ist.

Ja, Bewerbungen und der Umgang von etlichen verantwortlichen Leuten damit ist unterste Schublade, aber deal with it and move on. Deine Arbeit dort wird nicht sein, diesen besagten Personen in den Hintern zu kriechen.

was sind Schaltanlagen = Elektronikerausbildung

Hallo gemeinde, Montag fange ich eine ausbildung an. Und da ich einen guten eindruck hinterlassen will möchte ich mich darüber informieren was schaltanlagen sind. Das stellt das unternehmen in Bayern her. Ich hab lange vorher gesucht und nichts gefunden, auch in wiki pedia nicht. . Wer kann mir was darüber erzählen? Was wird damit gemacht? Was macht es? . So sehen sie aus www.google.de/search?q=schaltanlagen&prmd=ivns&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ei=0HDeU_nLBIih4gTN-YCIAQ&ved=0CAYQ_AUoAQ

Ein elektroniker fuer betriebstechnik muesste sich auskennen

Wie und wo kann ich mich weiter informierrn

Danke

...zur Frage

Bewerbungsfoto auf Lebenslauf notwendig wenn der Personalchef mich kennt und einstellen will?

Ich habe ein 4 Wochen Praktikum in einem Unternehmen gemacht das Konstruktionmechaniker ausbildet ich habe bei der Personalchefin und bei dem Ausbilder einen sehr guten Eindruck hinterlassen und der Ausbilder will wenn er meine Bewerbung kriegt drüber schauen ob alles passt nun ist dann ein Bewerbungsfoto auf dem Lebenlauf notwendig ?

...zur Frage

Ja oder nein zur Bundeswehr Gut oder schlecht?

Würdet ihr zur Bundeswehr gehen wenn ja warum? Und wie findet ihr die bundeswehr? Warum geht man daahin wenn man weis, dass man Leute umbringen muss und auch selber um gebracht wird und man oft mals psychische störrung bekommt. Und warum wird kindern in den usa eine Sendung gezeigt wo eine zug ins militär camp fährt( youtube: bob die bahn im militärlager)? Lg

Nina

...zur Frage

Was nimmt man zum Vorstellungsgespräch mit?

Halli Hallo :-) ,

Ich (m) habe nächste Woche mein erstes Vorstellungsgespräch (Medienbranche) und weiß nicht, was ich dazu am besten mitnehmen sollte. Bin natürlich ein wenig aufgeregt und möchte einen möglichst guten Eindruck hinterlassen, da ich mir viel erhoffe und genau diese Stelle haben möchte. Die Bewerbungsunterlagen habe ich dem Unternehmen schriftlich zugeschickt, sollte ich diese dann wieder mitnehmen (Kopie)? Das Anschreiben habe ich leider nichtmehr da (nur eine abgeänderte Form für eine andere Bewerbung), aber Lebenslauf, Zeugnisse, Anlagen habe ich noch. Was wäre sonst noch wirklich wichtig mitzunehmen?

Danke für jede (hilfreiche) Antwort !

Grüße, ich. :-)

...zur Frage

Erfahrungen mit der Arbeit in sehr kleinen Unternehmen?

Hi zusammen,

ich hatte ein Vorstellungsgespräch, es entscheidet sich jetzt zwischen mir und einer anderen, die am Dienstag noch dran kommt (Kommentar Chef: "Ich hab ein sehr gutes Gefühl! Die andere müsste mich sehr überraschen, dass sich was an meiner Entscheidung ändert!" Daher denke ich, das wird was).

Nun zu meinem Problem: ich komme gerade aus einem sehr kleinen Unternehmen und hab da eigentlich nur schlechte Erfahrungen mit gemacht (Jede Menge unbezahlte Überstunden, keine Urlaubsvertretung, allgemein Stress pur) und hab mir eigentlich vorgenommen, nie mehr in so ne Minifirma zu gehen. Im neuen Unternehmen gibt es nur 4 Mitarbeiter (mit mir oder der anderen neuen 5). Das Gespräch hat bei mir einen super Eindruck hinterlassen, ich hab echt Lust, da zu arbeiten! Hat jemand von euch Erfahrung mit der Arbeit in so ner kleinen Firma? Ist es überall so stressig und schlecht? Bitte nehmt mir mal meine Sorgen! :D

...zur Frage

Wie verhält man sich vor einen bevorstehenden Krieg

Was sollte man als normal Bürger im Falle einen kurz bevorstehenden Krieges machen sich bei der Bundeswehr melden (wie sieht das aus wen man keinen Grundwehrdienst gemacht hat)oder ganz einfache Frage was würdet ihr machen???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?