Sollte Griechenland einen Deal mit Putin und Assad schließen?

6 Antworten

Syriens Gefängnisse sind voll mit zehntausenden Gefangenen. Geschätzt 60.000 Gefangene sind in syrischen Gefängnissen seit 2012 ums Leben gekommen.

Viele Geflüchtete haben Angst nach einer Rückkehr nach Syrien ebenfalls im Gefängnis zu landen, weshalb zwangsweise Rückkehr ausgeschlossen sein sollte.

Griechenland ist schwach und daher als Partner wenig geeignet. Russland sollte sich stärkere Partner suchen. Das ist nicht einfach, außer China fällt mir da kein Land ein. Zwar wäre die Türkei bestens geeignet, aber da reagiert ja der Despot Erdogan, der sich nicht an Vereinbarungen hält. Ich hoffe, er wird irgendwann abgesetzt und danach kommt es zu einer Annäherung Russland - Türkei.

Hast du China gefragt, ob sie mit einem so schwachen Land wie Russland Partner sein wollen? Lächerlich aus Sicht der Chinesen

0
@LenaMitHund

Russland ist nicht schwach. Wirtschaftlich sind die Chinesen bei weitem überlegen ja das stimmt militärisch sieht es da aber schon ganz anders aus (noch). Also bitte informieren bevor du hier Propaganda verbreitest danke.

1

Die Flüchtlinge fliehen ja nicht nur wegen des Bürgerkriegs, sondern auch vor dem menschenrechtsverbrecherischen Assad-Regime, das ihnen die Grundrechte und Rechtsstaatsprinzipien verweigert.

Solch ein "Deal" würde also bedeuten, Oppositionelle an das mörderische Assad-Regime und seine russischen Helfer rechtswidrig auszuliefern.

Wenn wiederum Rechtmäßigkeit egal wäre, könnte man ebenso gut auch Mitglieder und Anhänger rechtspopulistischer bis rechtsextremistischer Partien aus der EU nach Syrien schicken. Immerhin würde denen als Fans der syrischen und russischen Schlächter nicht unmittelbar politische Verfolgung drohen, wir hier Platz für die Aufnahme von Flüchtlingen schaffen und uns latenter rechtsterroristischer Gefahren entledigen.

Keine Ahnung was Assad mit den Europäern will und Russland würde sich auf deine schwachsinnige Idee auch nicht einlassen.

0
@NoPagadi

Das ist nicht "meine" Idee, sondern nur deine konsequent aufgegriffen und weiterentwickelt. Assad hätte treue und folgsame Untertanen und wieso sollte es uns interessieren, worauf sich Russen einlassen würden oder nicht. Das kann uns schlicht völlig egal sein. Solange wir denen energie abkaufen, sollen die schön freundlich sein und folgsam.

0
@atzef

Und das glaubst du wirklich? Wenn ja. bist du wirklich eine sehr traurige Persönlichkeit. Deutschlands Einfluss baut europaweit extremst ab. Osteuropa interessiert es mittlerweile ein Scheiß was Deutschland sagt. Mit Jansa in Slowenien haben die Visegrad nun ein 5. Mitglied. Salvini in Italien steht bei 31% und sein faschistischer Koalitionspartner bei 13%. Sobald der an der Macht ist, werden die Russlandsanktionen von Italien direkt mit einem Veto belegt. Selbst ein Macron sieht Deutschland nicht mehr als sein Hauptverbündeten und schleimt sich immer mehr bei Putin ein. Macron gefällt wohl die Macht mit welcher Putin in Russland agieren kann und wünscht sich selbiges für Frankreich.

0

Es ist noch viel krieg in syrien und wenn die flüchtlinge wirder nach syrien zurück geschickt werden wird es denen nicht gut geht und dann fangt der krieg wieder an und es sterben doppelt so viele menschen und irgendwann wird es keinen geben der in syrien wohnen will ( ich habe dort gelebt und alles mit erlebt)

also es ist gar keine gute idee.

und man weiß nicht was die noch so im hinter kopf planen und man kann dennen nicht vertrauen

Griechenland hat schon den Rest der Souveränität an die EU verkauft. Für sie werden alle Entscheidungen in Berlin(und nicht in Brüssel) getroffen.

Was möchtest Du wissen?