Sollte es nur einen Herrscher auf der Welt geben?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Genau! Und wenn du mich vorschlägst, dann wird mein Protest ausbleiben!

Alles klar?

Würde dir das gefallen, falls ein Trump, oder Putin, Mao, Stalin oder ein Hitler der Alleinherrscher der Welt wäre?

In der Römischen Republik konnte ein Diktator

Das Amt war allerdings unveränderlich auf 1/2 Jahr begrenzt.

Das hat eine Weile funktioniert, bis zuerst Sulla seine Amtszeit eigenmächtig auf 2 Jahre ausgedehnt hat. Sulla ist zwar freiwillig zurückgetreten, aber das könnte der Präzedenzfall für Cäsar gewesen sein, der sich zum Diktator

Haha, ja die Frage sollte man natürlich nicht 100% ernst nehmen. Ich habe einfach mal darüber nachgedacht und wollte wissen, was ihr darüber denkt, denn früher war es ja auch möglich ;D hätte angst wenn trump allein das Sagen hätte o.O

0
@MercedesBenz14

Bei meiner Antwort hat irgendwas den halben Text verschluckt, aber da du sie ja auch so verstanden hast erspare ich mir die Rekonstruktion.

0

Vielen Dank für das Sternchen

0

Eher nicht, allein das was da an Entscheidungen anfällt könnte eine Person alleine gar nicht sorgfältig genau bearbeiten. Und in der Vergangenheit hat sich das auch nicht als vorteilhaft erwiesen wenn einzelpersonen zu viel Macht haben, man denke an Hitler, Stalin, Mussolini, Sonnenkönig Ludwig, Kaiser Caligula usw.

Ich persönlich bin ein Kind der Demokratie, und ich befürworte die Demokratie. Dabei geht mir die deutsche Demokratie nicht weit genug. Mir fehlt in meinen Demokratievorstellungen der Aspekt der Volksabstimmung.

Mit der Volksabstimmung im Verbund, hätten wir die perfekte Demokratie.

Ein Alleinherrscher würde die Welt von seinem Standpunkt aus diktieren und gestalten. Das würde meinen Vorstellungen widersprechen, da ich letztendlich nicht die Spitze sondern die Basis als Souveränität sehe.

Was möchtest Du wissen?