Sollten Lehrerinnen Kopftücher tragen dürfen?

Das Ergebnis basiert auf 363 Abstimmungen

Nein 53%
Ja 47%

95 Antworten

Nein

Ich habe eigentlich nichts dagegen, wenn Frauen ein Kopftuch tragen wollen, vorausgesetzt sie können sich auch dagegen entscheiden. Wenn sie in der Öffentlichkeit zwanghaft, selbst bei sommerlichen Backofen-Temperaturen ein Kopftuch tragen "wollen", dann nehme ich ihnen ihre "Freiwilligkeit" nicht ab.

In öffentlichen Einrichtungen der Bildung, des Gesundheitswesen usw sollte das Kopftuchtragen, sowie anderer öffentlich zur Schau gestellten religiösen Symbole gänzlich verboten sein, damit Minderjährige davon nicht unterschwellig beeinflusst werden können.

Ja

Natürlich. Jeder darf seine Religion so ausüben wie er möchte, das sollte nicht vom Beruf abhängig sein. Ich finde nicht das Schüler davon negativ beeinflusst werden. Sie lernen nur, dass jeder so sein kann wie er möchte. Problematisch wird es erst, wenn eine Art (Kopftuch ja oder nein) als fasch bezeichnet/verurteilt wird.

Dies ist eine Antwort auf die Frage ob es erlaub sein sollte, nicht ob sie gezielt eingesetzt werden sollten.

Sofern die Lehrerinnen dann nicht anfangen, andere Mädels im Unterricht zu verurteilen, weil die das vielleicht nicht tragen und so, würde ich es schon zulassen, dass die Lehrerinnen das tragen dürfen.

Warum sollten sie das auch machen? Lol

0
@PainZz01

oh, glaub mir, ich kenn bereits andere, die schon andere mädels verurteilt haben, weil sie das nicht tragen.

1
@rallerapper799

Gewisse Individuen machen eben fehler. Niemand ist perfekt.

Ein lehrer verurteilt aber eh net seine schüler?

0
@PainZz01

passiert bei denen garantiert auch mal. seit wann sind diejenigen Lehrer mit Kopftuch automatisch Mutter Theresa?

0
@rallerapper799

Hab ja nicht gesagt das sowas nie vorkommt...

Das Verurteilen solltest du aber nicht nur auf kopftuchtragende Lehrerinnen übertragen...

0
@PainZz01

naja, welchen Grund zu verurteilen hätten denn die anderen Lehrer bezüglich "Kopftuch", wenn sie selber keines tragen?

0
@rallerapper799

Lehrer könnten schüler mit Migrationshintergrund genau so gut verurteilen und bei der Benotung benachteiligen.

1
@PainZz01

Lehrer könnten vieles.

Eine Lehrerin, die es nicht mal schafft nach außen Neutralität auszustrahlen, wie kann sie das dann, wenn es darauf ankommt?

0
Ja

Ich finde schon, dass es erlaubt werden sollte. Nur ich denke, ob einzelne Bundesländer gezielt Lehrerinnen mit Kopftuch einstellen sollten, sollte jede Schule individuell festlegen, ob sie das möchte

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Schülerin in der Oberstufe an einem Gymnasium

Wenn das eine Schule ablehnt, dann sollte man genauer prüfen wie die Leitung tickt.

0
@Starchy

Und, wenn eine Schulleitung gezielt Frauen mit Kopftuch sucht (außer für muslimische Schulen!) sollte man genauer prüfen, ob hier nicht eine ungerechte Bevorzugung stattfindet.

Ebenso sollte, sofern Kopftuch in dem Bundesland im beamtenstatus erlaubt ist, genauestens geprüft werden, ob das nicht allgemeinen Unfrieden bringt.

Um Mal in deinem Jargon zu bleiben!

1
Nein

Das Kopftuch ist leider nicht nur ein religiöses Symbol sondern auch eine politische Aussage (auch wenn vielleicht von der einzelnen Frau nicht so gewollt). Deshalb hat es nichts an staatlichen Pflichtschulen zu suchen. Ich hätte aber keine Bedenken, wenn Kopftuchträgerinnen an privaten Schulen arbeiten oder generell in der Privatwirtschaft.

Also wenn jemand eine Kreuzkette um den Hals trägt ist es keine religiöse Aussage

3
@Littlepeanut77

Schaut her Leute, die Person Littlepranut77 hat offensichtlich KEINE AHNUNG , aber äußert sich einfach HAHAHAHA

Man man man zum Glück entscheidend Leute wie diese Person nicht. Das Kreuz und das Kopftuch zu vergleichen HAHAHAH

WEISST DU WAS ? WEISST DU WARUM DAS KOPFTUCH GETRAGEN SOLLTE LAUT ISLAM BZW MOHAMMED ?

SCHUTZ VOR VERGEWALTIGUNG UND DER AUSSENWELT ZU ZEIGEN „HEY ICH BIN MUSLIMA“

BRAUCHEN WIR SOWAS ? UNTERSTELLEN WIR DEN FRAUEN, DIE KEINS TRAGEN WAS ? UNTERSTELLEN WIR ALLEN MÄNNERN WAS, DIE EINE FRAU OHNE KOPFTUCH SEHEN ? ENTSCHEIDET ALLAH ÜBER UNS ODER DIE RECHTSSPRECHUNG IN Deutschland.... MAN MAN MAN

Kreuz mit Kopftuch vergleichen... Da sieht man wieder wie es ist, wenn sich Leute äußern, die keine Ahnung haben.

0
@HamdiOsman

Wow du nennst sie ungebildet aber das ist deine ,,Wahrheit" deine ,,Richtigkeit". Eine Kopftuchträgerin repräsentiert genauso wie eine Christen mit einer Kreuzkette ihre Religion! Eine Kopftuchträgerin trägt ein Kopftuch weil sie sich umhüllen will, weil es Teil ihrer Religion ist, sich nicht Freizügig anzu ziehen. Wenn man Männer nicht reizen möchte ist das auch völlig ok. Man sollte sich nach dem Islam vor Männern umhüllen weil Männer ihren Drang oftmals nicht aushalten möchten und können! DU hast GAR KEINE AHNUNG !

0
@Bestii

Ah okay also wenn jemand ein Tshirt trägt wo zB eine Regenbogenfahne durchgestrichen ist symbolisiert er, dass er hmmm ähhhh eh möglicherweise dass er keine Farben mag ?

Aha, alles klar.

0
@HamdiOsman

du vestehst es nicht und du willst es nicht verstehen

0
@Bestii

Nochmal , symbolisiert dass , das man keine Farben mag ?

informier dich, WAS das Kopftuch bedeutet und WARUM das Kopftuch entstanden ist. Bitte tu dass !

0
@HamdiOsman

ich bin muslimin danke ich konnte mich richtig informieren und den koran richtig interpretieren!

Das Kopftuch hat für jede Frau eine andere Bedeutung und es liegt nicht in der aufgabe eines mannes darüber zu urteilen was eine frau anziehen darf und was nicht, denn man kann das Kopftuch nicht verallgemeinern und sagen alle drücken das gleiche aus und alle tragen es aus einem Grund und alle wurden gezwungen

0
@Bestii

Also hat es auch für jeden eine eigene Bedeutung , wenn er mit einem Pullover rumläuft mit einer 🏳️‍🌈 durchgestrichen ?

Haben Hakenkreuze auch für jeden eine andere Bedeutung, schließlich sehen im asiatischen Raum viele die Swastika anders...

Komm lass gut sein, ich war selbst Moslem und bin aus einer muslimischen Familie. Dieses ewige „interpretieren“ Blabla nimmt doch kaum noch einer ernst.
Informier dich, warum DEIN MOHAMMED wollte, dass Frauen sich verhüllen WARUM und WESHALB und frag dich , ob es noch notwendig ist in der heutigen Zeit.

Rein theoretisch könnten Männer es auch als beleidigend ansehen - just by the way 😳

Noch was : Diese Opferrolle zieht bei mir nicht, falls dass dein Ziel ist. Keine spricht von einem Zwang - mir geht es um die Bedeutung. Der Moslem Mohammed - dein Prophet hatte eine Begründung dafür , warum es getragen werden sollte. KEINE INTERPRETATION sondern ein ARGUMENT. Solltest du wissen

0
@HamdiOsman

doch es ist eine interpretation des korans und des kopftuches jm der diesen pulli anziet wird nicht immer die gleiche absicht und den gleichen grund haben wie jm anderes

0
@HamdiOsman

mir ist egal wer du bist aber du hast den islam nicht richtig interpretiert man trägt ein kopftuch weil man sich umhüllen WILL und wenn man an gott glaubt und an den Koran soll. Man soll sich im Islam nicht freizügig anziehen. GOTT will dass wir uns umhüllen zu allererst um uns vor den schlimmen blicken der männer zu schützen es ist aber aucch die verantwortung der männer die blicke zu senken wenn sie eine frau sehen. Eine Frau soll ihre schönheit nicht entblößen außer vor ihrem ehemann wie man es hinnimmt und umsetzt tut jede frau anders! Den Hijab sehen andere vielleicht als stück tuch weil sie die bedeutung FÜR JEDEN EINZELNEN nicht kennen den jeder hatte einen anderen grund und eine andere Motivation das kopftuch anzuziehen. Wie kann es dich so stören was andere mit ihrem leben machen. Im Christentum und in anderen Religionen soll man sich auch nicht ,,entblößen". Der Grund warum man den Hijab trägt ist nicht nur einer JEDER TRÄGT DEN HIJAB WIE ER ES WILL und ganz besonders aus einem persönlcihen Grund. DU hast dich nicht genug damit auseinandergesetzt!

0

Was möchtest Du wissen?