Sollte es für Amerikaner beschämend sein, wenn sie nicht wissen, wann Columbus Amerika entdeckt hat - siehe Details?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Wer viele Amerikaner kennt, der weiss wie es um deren Bildungsstand steht.Es gibt Amerikaner die nicht mal wissen, wo Europa liegt, geschweige denn, über die Entdeckung Amerikas Kenntnis zu haben. Beschämend ist das allemal, aber Fakt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag doch mal ein paar Deutsche, was sie über deutsche Geschichte wissen. Das Ergebnis wird nicht viel anders ausfallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1."Kolumbus hat Amerika entdeckt" ist eigtl. auch falsch. Ist es nicht beschämend, dass Europäer immer noch diesen Satz so sagen?

2.Wenn überhaupt, dann für die Europäer entdeckt. Die Ureinwohner Amerikas haben ja sehr wohl gewusst, dass es den Kontinent gibt auf dem sie leben.

3.Es waren vor Kolumbus Europäer in amerika geesen.

So und jetzt aus der Sich des US-Amerikaners wird dort Geschichte wiederrum anders gelehrt. Sie machen sehr viel Druck auf die USA und die "Gründerväter" aller Art und nicht nur Gründerväter i.e.S., die die Unabhängigkeitserklärung unerschrieben haben.  Und logischerweise ist für sie Kolumbus weniger interessant und weniger "Entdecker", auch wenn der Grossteil der Amerikaner heute Nachkommen der europäischen Einwanderer sind.

Jezt frage mal einen Amerikaner was die Mayflower ist und wann sie ankam. Da würdest du viel weniger Leute finden, die es nicht wissen.

The date of the start of the history of the United States is a subject of debate among historians. Older textbooks start with the arrival of Christopher Columbus on October 12, 1492 and emphasize the European background, or they start around 1600 and emphasize the American frontier. In recent decades American schools and universities typically have shifted back in time to include more on the colonial period and much more on the prehistory of the Native peoples

Das findest du sogar bei Wikipedia. Anfang der US Geschichte(und das ist ein Fach an amerikanischen Schulen) wurde in ältern Büchern bei der Ankuft von Kolumbus terminiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun ich halte die Kenntnis über die Person Kolumbus und grob seine Rolle bei der Entdeckung und Kolonialisierung der amerikanischen Kontinente für Allgemein Wissen.
Das genaue Datum muss man denke ich nicht unbedingt wissen, aber zumindest das es nicht im 20.Jh war, und es wäre besser man würde auch zmd das Jahrhundert kennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau dir das Bildungssystem doch mal an.. Viele Amerikaner haben von Geografie so viel Ahnung wie ein kleines Kind .. Nichtmal die Kontinente kriegen viele da auf die Reihe ...

Da muss man nicht fragen OB das beschämend ist, das ist ganz sicher beschämend. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Wette ich mit dir das dir 90% der Deutschen diese Frage auch nicht beantworten können!
2. Warum sollten wir Amerikaner darüber Bescheid wissen wann die Europäer unseren Kontinent entdeckt haben? (Ja ich weiß wann)
3. Ihr deutschen glaubt immer ihr wärt mit eurem Bildungssystem 10x schlauer als wir aber ich könnte wetten das auch hier wieder von der Deutschen Geschichte 90% der Bevölkerung keine Ahnung haben! Und darüber hinaus haben 99% von euch keine Ahnung von Amerikanischer Geschichte denn ein paar Zahlen in die Runde werfen ist nicht Ahnung von Geschichte haben!!!
Wenn man es vergleichen würde würden wir bei amerikanischer Geschichte wahrscheinlich viel besser abschneiden als ihr bei deutscher da bei uns viel mehr Wert (ja man kann es auch Nationalstolz nennen) darauf gelegt wird!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von randanana
04.11.2016, 11:32

Das bezweifle ich... wenn ihr nichtmal die basics kennt, wie wollt ihr dann detailliertes Wissen haben..

0
Kommentar von Steve3072000
04.11.2016, 13:18

Es sind keine Basics! Wenn ihr englische Wörter nicht richtig benutzen könnt dann lasst es! Basics ist e.g. Declaration of Independence… und ihr deutschen kennt doch außer den Basics im ww2 (wenn überhaupt) auch nur zu 10% was über die Deutsche Geschichte!!!

0
Kommentar von Steve3072000
05.11.2016, 12:34

Wie gesagt die Entdeckung der Europäer ist kein Basic für uns!

0

Als Amerikaner schämt man sich nicht, sondern man verkündet selbstbewusst dass man Bürger des führenden Staates der Welt ist. Warum sonst glaubst du stehen in ein paar Tagen Herr Trump und Frau Clinton zur Wahl des präsidialen Amtes. Wenn sich ja jemand schämen würde wäre der Wahlzettel wohl eher mit anderen Namen bestückt oder? Abgesehen davon war Columbus doch sicherlich ein russischer Agent mit mexikanischem Decknamen oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist egal, denn die Wikinger waren schon vorher dort.

Auch wurde es durch ihm nicht endeckt, sondern durch Spanien in Besitz genommen ,was das Ende der dort existierenden Kulturen war.

Auch wird Amerika immer mit den USA gleichgesetzt,  es gibt Kanada, USA ,Mittelamerika und Südamerika. 

Für die USA ist denke ich eher wichtig ,dass George Washington 1776 der Staatsgründer war , od Peter Streubesand New York gegründet hat hieß früher New Amsterdam. 

Dass der Italiener Cristobal Colum  ( Christoph Kolumbus )1492 in Auftrag von Spanien aufbrach und im Kuba ankam ,ist eher für Spanien Intersannt weil es von da an , bis die Spanische Flotte 1898 von den USA bei einen Gefecht um Kuba vernichtet geschlagen wurde ,eine Seemacht war,zeitweise sogar Weltmacht ,bis diese im 17 JH von GB als Weltmacht abgelöst wurde.

Da Spanien aber nur Florida und Californien hatte ,sowie Texas der Rest englische Kolonie war ist das für die USA od ihre Bürger eher weniger interessant. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Phoenix130501
03.11.2016, 23:46

War Spanien so lange Seemacht? Ich dachte sie hätten diesen Status mit den Verlust ihrer meisten Kolonien verloren?

1
Kommentar von Phoenix130501
03.11.2016, 23:51

Oder während der Besatzung Napoleons

1
Kommentar von stonedog
04.11.2016, 10:04

Diese Antwort ist mit Ungenauigkeiten nur so gespickt.

Dass die Wikinger in Amerika waren, ist belanglos, denn die Entdeckung wurde vergessen.

Kolumbus hat Amerika entdeckt, natürlich nicht für die dort Lebenden, aber für den Rest der Welt.

1776 wurden die USA nicht gegründet und George Washington war auch nicht der Staatsgründer.

Italienisch heißt Kolumbus Colon, und nicht Colum.

Spanien war im 16. und Anfang des 17. Jahrhunderts Weltmacht, der amerikanisch-spanische Krieg Ende des 19. Jahrhunderts kam zu einer Zeit, als Spanien längst recht unbedeutend war.

Spanien hatte in seinem Kolonialreich mehr als nur die heutigen Staaten Kalifornien, Texas und Florida. Das spanische Kolonialreich ging zeitweise bis Alaska. Und die Franzosen und auch die Russen hatten Kolonien auf dem Territorium der heutigen USA, nicht nur England.

1

Historische Unkennntis ist beschämend  -  aber nicht ungewöhnlich und in allen Ländern zu finden!

MfG

Arnold

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein ist es nicht..
wir wissen allesamt selbst so gut wie garnichts, über die deutsche Geschichte.
Und damit meine ich, was vor der Kriegszeit passiert ist, bevor gleich wieder alle das Gegenteil behaupten :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat er doch garnicht. Er war nur auf Kuba, hat nie das Festland betreten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin Amerikaner, gut ich weis das Jahr aber das ist ja nicht unbedingt schlimm wenn man das ja nicht weis, die Deutschen wissen ja auch nicht alles über Deutschland. Und sowieso hat Amerika schon lange vor Columbus existiert. Mit freundlichen Grüßen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von randanana
03.11.2016, 23:25

Ja, wenn sie von mir aus 1530 oder 1600 gesagt hätten....aber 1973?! Das findet ihr echt alle gar nicht eigenartig?!

0
Kommentar von UsCarsFan07
03.11.2016, 23:27

Doch aber es gibt immer Leute, die zu ** um nachzudenken, alleine weil der Bürgerkrieg ja zwischen Amerikaner und Engländer war und dass schon Lange vor 1900 Handel zwischen den USA und Europa war.

0

Was möchtest Du wissen?