Sollte es einem unangenehm sein, wenn man mit Nachnamen Lenin heißt?

8 Antworten

Nein, warum denn auch. Der Name sagt ja nichts über die Person aus und hat nichts damit zutun was mal war oder was mal ist. Das liegt ja nur an den Personen die den Namen tragen nicht mehr und nicht weniger.

Wäre ja noch schöner das man sich heute in der Zeit auch noch wegen seinem Nachnamen schämen muss und nicht nur wegen seiner Hautfarbe, Religion oder seines Aussehens. Ich denke aber viele in der Jugend können damit nichts anfangen mit dem Namen "Lenin" wissen nur das der Name bekannt ist.

Im Bundesland Brandenburg gibt es einen Ort "Kloster Lehnin", allerdings mit "h" geschrieben, aber in der Aussprache genau wie der Nachname "Lenin".

Ich kenne eine Familie GÖRING, die sich ihres Namens auch nicht schämt oder schämen muss. Schwierigkeiten hätte ich mit dem Namen H...., aber nur, wenn ich so heißen würde. Aber das ist mein Problem...


Nein. Wieso denn auch? Du hast sicherlich nichts mit alledem damals zu tun. Oder mit dem Mann. Also. Und es gibt schlimmere Namen.

Was möchtest Du wissen?