Sollte es eine Umweltgebühr für Autos geben?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Der Autofahrer bezahlt bereits heute wesentlich mehr Steuern als um gekehrt für den Straßenbau aufgewendet wird. Ebenso ist die Steuer bereits jetzt sehr stark abhängig von der Umweltbelastung des Autos.

  • Kfz Steuer: Diese ist abhängig von Hubraum, Schadstoffausstoß und Energiequelle
  • Mineralölsteuer, die mit ca. 62 % den Hauptanteil (65,96 Cent pro Liter Benzin zzgl. 19 % MwSt) des Kraftstoffpreises ausmacht. Diese ist verbrauchsabhängig und damit wird die Straßennutzung entsprechend berücksichtigt, zudem wird der Verbrauch des Autos entsprechend besteuert.

Daher gibt es keine Berechtigung den Autofahrer weiter zusätzlich zu belasten. 

Es wäre wesentlich wichtiger mal objektiv alle Schadstoffverursacher zu betrachten und nicht immer nur die Autos. Die Autos sind wesentlich besser als dies in der Öffentlichkeit dargestellt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das gibt es schon.

Nennt man KFZ-Steuer.

Wird berechnet mit der Euro-klasse (also wie viel Schadstoffe rausgepustet werden),

dem Hubraum

und dem Zulassungsdatum.

Deshalb muss man gar nicht darüber diskutieren. Viel mehr wäre der Umwelt geholfen, würde man den ÖPNV gescheit ausbauen, als über etwas zu diskutieren, was es schon lange gibt. Der ÖPNV ist hier die reinste Katastrophe..

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich wäre für Haftstrafe für Verantwortliche, die das Geld lieber für Rüstung ausgeben anstelle für einen ordentlichen Personennahverkehr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, sollte es nicht geben. Vater Staat kassiert schon genug von den Autofahrern. Nur leider wird es nicht für die Autofahrer verwendet. Marode Brücke und Strassen trotz sehr vieler Steuern. Da läuft einiges schief.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein denn für was soll die gut sein.wir zahlen doch schon genug wenn du alles durchrechnest was autofahrer abdrücken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieviel Steuern sollen wir noch zahlen. Wir zahlen doch sowieso schon die KFZ-Steuer!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man sollte Autos nach ihrem Hubraum und der Kraftstoffart besteuern. Desweiteren sollte man eine Abgasnorm einführen und schlechte Autos müssen mehr bezahlen als welche mit besserer Filterung.

Den Kraftstoff sollte man auch besteuern. Man könnte ja einen Kraftstoff für Vielfahrer weniger besteuern, so das Gewerbefahrzeuge zb. billiger weggkommen, oder Vielfahrer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wollyuno
25.02.2017, 17:57

ist doch heute schon so das nach schadstoffklasse besteuert wird.mehr hubraum kostet auch mehr,kraftstoff wird schon sehr hoch besteuert fast 80%,also was willst noch mehr

1
Kommentar von haltderda
25.02.2017, 18:08

die neuen ferraris haben viel hubraum aber stoßen weniger schadstoffe aus als der familienvan.

warum sollte man den also stärker versteurn müssen?


1

Gibt es doch. Nennt sich Ökosteuer und ist im Benzinpreis enthalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1: Das auto wird vielfach benötigt zum Arbeiten wenn man nicht rumharzen will

2: 80% Von Benzinpreis sind  Steuern 

3: je nach Leistung und Emmisions Zahlen wir KFZ Steuer 

Wieviel willst du uns noch aus der tasche ziehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, natürlich sollte es das geben.
Bin uneingeschränkt dafür.

Ob das jetzt Umweltsteuer genannt würde oder Luxussteuer, wäre mir auch vollkommen egal. Klappt in den nordischen Ländern ja auch. Das Autofahren in Deutschland ist offensichtlich nich viel zu preiswert.

Hauptsache, die Strassen werden irgendwann mal wieder etwas leerer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von belial1972
25.02.2017, 21:12

Und wie soll man zur Arbeit kommen, wenn man sich das Auto nicht mehr leisten kann?

0

das nennt sich kfz-steuer und die gibt es schon lange.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

zahlt man als Autofahrer nicht schon genug Steuern

70 % von den Treibstoffkosten KFZ Steuer ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?