Sollte es zu einer Einführung von einem Gesetz zur regelmäßigen Überprüfung der Fahrerlaubnis bei älteren Verkehrsteilnehmern kommen ?

Das Ergebnis basiert auf 8 Abstimmungen

Ja,aber man sollte das generell für jeden einführen 37%
Ja,aufgrund der Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer 37%
Nein, aus Diskriminierungsgründen 25%
Nein, aus Verfassungswidrigengründen 0%
Nein, Aufwandskosten 0%
Ja,aber man sollte auch Fahranfänger strenger kontrolieren 0%
Ja, aufgrund des hohen Risikos 0%

10 Antworten

Ja,aufgrund der Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer

Hallo,

ich habe auch schon an sowas gedacht. Finde es ist eine gute Idee, wenn ich daran denke, dass hier ein Nachbar wegen seiner Demenz mitten in der Nacht plötzlich losfahren wollte und das von Angehörigen gerade so bemerkt wurde. Aber das festgelegte Alter sollte meiner Meinung nach auf 70 Jahre gelegt werden. Ich würde eine Fahrkontrolle alle zwei bis drei Jahre gutheißen. Würde zur Sicherheit beitragen.

Ja,aufgrund der Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer

Allerdings sollte dafür eine Fahreignungsprüfung genügen. Sprich Reaktionsvermögen, Situationsgerechtes Handeln. Eine Prüfung wie in der Fahrschule fände ich übertrieben.

Da ich allein dieses Jahr drei mal auf dem Motorrad fast überfahren wurde,weil zwei mal erst auf der Kreuzung mal nach rechts geschaut wurde und einmal "ganz plötzlich" eine Kurve kam, die dafür sorgte, dass mir auf meiner Spur plötzlich ein Renter entgegen kam wäre ich sehr für eine derartige Regelung.

Ja,aber man sollte das generell für jeden einführen

Im Rahmen der Führerscheinerteilung wird die Fahrtauglichkeit unter Berücksichtigung des fahrerischen Könnens, der Reaktionsfähigkeit und der gesundheitlichen Zustands erteilt (Sehtest).

Die zur Erteilung der Fahrerlaubnis heranzuziehenden Aspekte sollten ohne wenn und aber zu jederzeit auch auf den aktuellen Stand hin überprüfbar sein. Was zu einem bestimmten Zeitpunkt zwingend notwendig war darf zu einem späteren Zeitpunkt kein no-go sein.

Es dürfte sogar diskriminierend sein, ältere Leute nicht auf Fahrtüchtigkeit hin zu überprüfen, da man dann ja üblicherweise jüngeren Leuten von vornherein eine pauschale und zu widerlegende Untauglichkeit unterstellt...

Was möchtest Du wissen?