Sollte eine zukünftige Weiterbildung mit in die Bewerbung?

7 Antworten

Das kannst Du Dir aufheben für das Vorstellungsgespräch. Ich bin gelegentlich mit Vorstellungsgesprächen beschäftigt und ich frage gerne nach weiteren Vorstellungen der Weiterbildung.

Also ich finde das super wenn du weiterhin dich fortbilden willst und ich kann mir nicht vorstellen dass sich ein zukünftiger Arbeitgeber dagegen ausspricht. Ganz im Gegenteil, die können doch froh sein, wenn sie Mitarbeiter finden die sich initiativ weiterentwickeln wollen. Ich würde es mit in die Bewerbung schreiben.

Habt schönen Dank, Ihr habt mir sehr gehlfen. Werde wohl den Rat mit dem Vorstellungsgespräch umsetzten. Danke!

In der Bewerbung auf einen Mitarbeiter bzw. auf einen Bekannten hinweisen

Ich würde gerne in meiner Bewerbung einen Freund - er ist Arbeiter der Firma - nennen, durch den ich erfahren habe, dass in seiner Firma Ausbildungsplätze gesucht werden und dass ich mich deshalb bei der Firma bewerbe. Wie könnte ich es passend formulieren?

...zur Frage

Wie schreibt man Bewerbung für innerbetriebliche Fortbildung im öffentlichen Dienst?

Es wurde bei uns eine innerbetriebliche 3jährige Weiterbildung als Fachwirt angeboten. Erforderlich ist eine Bewerbung, anschließend ein Auswahlverfahren mit 2 Prüfungen (schriftlich/mündlich).

Die Bewerbung soll per E-Mail erfolgen. Was gehört alles zu der Bewerbung? Ist ein Anschreiben ausreichend? Und wie formuliert man dies?

Ist folgendes ausreichend?

seit 4 Jahren arbeite ich in XX als XX und die tägliche Arbeit macht mir nach wie vor viel Freude. Um meine Fachkenntnisse sowie meine berufliche Qualifikation auszubauen und zu erweitern, möchte ich die Möglichkeit ergreifen, die Weiterbildung als Fachwirtin zu absolvieren und mich hiermit um die Teilnahme für die Fortbildung bewerben.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mir die Möglichkeit einräumten... MFG

...zur Frage

Weiterbildung oder neue Ausbildung

Hi Leuten, ich habe eine Ausbildung zum Flachglasmechaniker gemacht,jetzt bin ich am überlegen eine Weiterbildung zum Meister oder Techniker zu machen. Das Problem ist nur die Schule ist ca 300 km weit weg. Und es gibt hier kaum eine Firma die einen Meister oder Techniker im Glasbereich suchen. Das heißt ich müsste dann weiter weg ziehen und das geht schlecht. Kann ich nach dem Meister auch einen Technischen Betriebswirt machen und in einem anderen Bereich Arbeit finden? Wohne in NRW,Lippe.

Oder ich mache eine neue Ausbildung im Kunststoff- oder Metallbereich. Und mache dann in dem Bereich eine Weiterbildung, weil ich denke,dass es dort auch mehr Firmen gibt und mehr Leute gesucht werden.

Wozu würdet ihr mir raten?

...zur Frage

Weiterbildung als Elektriker...?

Hi Ich werde warscheinlich eine Ausbildung als Elektriker anfangen. Wenn ich ausgelernt bin, würde ich mich gerne Weiterbilden doch für was kann man sich weiterbilden? ich weiß das ich den meister machen kann und dann meine eigene Firma aufmachen kann, aber ich meine jetzt nur im betrieb :D danke

...zur Frage

Bachelor oder Industriemeister/Techniker?

Guten Tag, da ich vermutlich leider mein Q Vermerk (bin 10te klasse gerade) nicht schaffen werde kann ich kein Abitur machen. Und Fachabi will ich nicht machen.

Habe diesen Gedanken schon vor Monaten gehabt und wusste Schule wird immer schwerer ich brauche eine Alternative deswegen paar Bewerbungen für Ausbildungen geschickt und wurde für eine als Elektroniker für Betriebstechnik bei der Firma ThyssenKrupp genommen.

Mein Ziel Ausbildung -> Weiterbildung -> Studium.

Also nach der Ausbildung will ich Industriemeister machen um danach ein Studium zu machen (darf man als Meister in NRW). Würde dann gerne entweder IT oder Elektrotechnik studieren und Ingenieur werden.

Nun habe ich von vielen gehört, das wenn ich studieren sollte den Master anstreben sollte da man mit Bachelor nicht wirklich viel mehr verdient als ein Industriemeister oder Staatl. geprüfter techniker mit bisschen Berufserfahrung.

Also wenn man schon die Weiterbildung zum Industriemeister macht lohnt sich da ein Studium? ich habe es mir mal ausgerechnet sollte ich wirklich die Weiterbildung machen und nach der Ausbildung erstmal 1 Jahr Berufserfahrung sammeln wäre ich so mit ca 23 Industriemeister. Bachelor dauert ja 3 weitere Jahre.

Was würde sich denn lohnen? als Industriemeister weiter Berufserfahrung sammeln sollte ich eine Stelle bekommen oder lieber den Bachelor machen?

Was bringt der Bachelor mir denn für Vorteile die ich als Industriemeister nicht habe? Arbeit hin oder her darum gehts mir nicht klar Ingenieur arbeitet theoretischer bürolastiger als ein Industriemeister ich könnte mir beides vorstellen aber primär geht es um den Gehalt. Muss man Master Ingenieur sein um wirklich mehr zu verdienen als meister, techniker ?

Oder wäre es schlauer nach der Ausbildung Fachabitur nachzuholen und dann an einer Fachhochschule bis zum Master zu studieren? (eigentlich bevorzuge ich die weiterbildungs Variante denn falls ich das Studium nicht schaffe bin ich dennoch Meister und werde jetzt nicht wirklich sehr schlecht verdienen)

...zur Frage

Betriebsleiter einstellen ohne Vergütung?

Kann ich jemanden als Betriebsleiter in meiner Firma einstellen ohne ihm einen Lohn zu zahlen? Ich brauche einen Meister und ein Freund ist bereit mir zu helfen (besitzt Meister Qualifikation), ohne ein Gehalt beziehen zu wollen.

Ist dies möglich? Wenn ja, wie muss so ein Betriebsleitervertrag dann aussehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?