Sollte eine Regelung eingeführt werden, dass jeder der mit dem Fahrrad zur Schule fährt einen Helm tragen muss?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eine Helmpflicht würde dazu führen, dass Kinder und Eltern sich einbilden, Radeln sei gefährlich. Immer weniger Kinder würden mit dem Rad fahren - weil sie den doofen Helm nicht mögen, oder weil die Eltern sie nicht lassen.

Dabei verhindern Helme gar keine Unfälle. Sie verringern nur die Verletzungsgefahr ein kleines Bisschen, nachdem man bereits vom Auto umgefahren wurde. Und wer fährt die ganzen gefährlichen Autos auf den Schulwegen? Natürlich Eltern, die ihre Kinder nur zur Schule fahren, weil sie nicht mehr Rad fahren wollen.

Mehr dazu findest du in diesem Artikel:

http://itstartedwithafight.de/2015/11/10/chaos-vor-schulen/

Deshalb würde Helmpflicht die Schulwege noch gefährlicher machen. Weniger Fahrräder würden von mehr Autos drangsaliert werden.

Industrie)
Die Industrie darf hübsche Helme bauen :)
Am besten entführt man noch die Schulklassen und "zwingt" sie förmlich zu einem Helm.

Da könnte die Schule ggf. beteiligt werden.

Image)
Helm als Image - ja super cooler .. teurer Helm mit Kopfheizung und was weiß ich.

Sorge)
Mama fühlt sich glücklich. Sozial. Mama ist happy, sie hat sich doch um den Helm gekümmert.

Das wären mal sehr provokative Argumente für eine Helmpflicht.
Ich hoffe dir etwas geholfen zu haben.

Was möchtest Du wissen?