Sollte eine Frau nach einem Date fragen?

12 Antworten

Hallo Sora,

Wenn Du "klischeehaft" bleiben magst (ist der Begriff "klischeehaft" auch bereits abwertende? Wenn ja, dann ist es nicht so gemeint, sondern ganz neutral.)

Anders: wenn es sich für Dich besser und authentischer anfühlt, dann teile ihm doch mit, dass er seine Frage wiederholen soll....

Im Sinne von "vor einigen Wochen hat mich eine Frage sehr überrascht, auf die ich nun eine Antwort habe und mich freuen würde, diese nochmal gestellt zu bekommen."

Kreativer und "neckischer" geht es gewiss. Mir fällt nur gerade nichts besseres ein. Aber die Richtung stimmt ;)

Und sonst: unbedingt! Also dann, wenn es sich richtig anfühlt und somit authentisch ist. Weil nichts ist blöder, als wenn etwas gezwungen daherkommt.

Daher: einige Klischees machen Sinn, vor allem dann, wenn diese authentisch sind :)

Also ich finde es super, wenn sich Frauen über dieses dämliche Klischee hinwegsetzen und auch selbst die Initiative übernehmen. Gleichberechtigung heißt auch gleiche Verantwortung, finde ich :)

In eriner Zeit, wo die Frau die Emazipation weit gebracht hat, sollte man auch als Frau mal nach einem Date fragen.

Wir leben im 21. Jahrhundert. Da dürfte es keine Frage mehr sein, welches Geschlecht was sollte und was nicht. Natürlich solltest Du nach einem Date fragen, zumal er Dich auch schon gefragt hat, Dein Schweigen als Absage gedeutet hat und nun deshalb nicht so leicht nochmal fragen wird. Also los. Er wird nicht ablehnen.

Natürlich sollte sie, wenn sie möchte. Was ist denn das für ein altertümliches, klischeebehaftetes Rollendenken?

Was möchtest Du wissen?