Sollte eine 11 Jährige mit Youtube anfangen?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Ihr Gesicht wird nicht das Problem sein - eventuell aber ihre Beiträge. Was will sie denn machen? Vermutlich irgend etwas, was andere schon viel länger machen und vermutlich aufgrund ihrer Erfahrung auch besser? Da braucht Deine Tochter nicht einsteigen, denn das ist zwecklos. Anstatt der gewünschten Anerkennung erntet sie im Zweifelsfall nur unerwünschte Kommentare mit nicht gerade freundlichen Inhalten. Wer sich öffentlich produziert, stellt sich im Prinzip selbst an den Pranger. Entweder man überzeugt dann das Publikum restlos mit Qualität und Originalität oder man ist stark genug, den heftigen Gegenwind zu ertragen. Würde Deine Tochter sich freiwillig auf den Wochenmarkt stellen und lauthals eine Rede zu ihrem Themengebiet halten? Dann kann sie das auch auf Youtube machen. Sonst eher nicht.

Darüber hinaus würde ich jedem raten, zunächst einmal einen entsprechenden Workshop zu besuchen um sich über technische Hintergründe wie Kamera, Mikrofon und Beleuchtung, Filmschnitt - aber auch über Ausdruck und Sprache zu informieren. Jugendzentren, Kirchengemeinden, Volkshochschulen etc. bieten da diverse Kurse an.

Ach ja, darüber hinaus gibt es noch ein Mindestalter in den AGB.

Deine Tochter darf youtube erst mit 13 anfangen laut Youtube Richtlinien. Hinzu kommt, dass sie unter Umständen eine große Reichweite erlangen könnte, was auf ein Kind ziemlich großen Druck ausübt. 

Zudem ist es nicht sicher, eine 11-Jährige im Internet in Videoform zu zeigen. 

Es ist schon oft vorgekommen, dass Adressen aus Unbedachtheit oder Unsorgsamkeit gezeigt wurden. Bzw. reicht oft schon, wenn ein Blick aus dem Fenster gezeigt wird um Adressen festzustellen.

Außerdem gibt es sehr viele Hasskommentare. Vor allem bei jungen Beautykanälen. Ich denke nicht, dass eine 11-jährige Morddrohungen o.ä. verkraften kann..

Was genau will sie denn machen?

Ich würde es nicht unterstützen. Es gibt einfach zu viele die damit Geld verdienen wollen. Die Gefahr ist hoch, dass sie sich damit zum Affen macht, was negative Auswirkungen aufs private Umfeld haben könnte. Und den ganzen Beleidigungungen bzw shitstorm der kommen könnte, muss man nervlich auch erstmal gewachsen sein. Davon abgesehen können solche Videos fragwürdigen Menschen auch immer eine prima Kontaktaufnahme bieten.

Das ist eine ganz perfide Frage. Im Grund kann jeder, der intellektuell in der Lage ist,. mit youtube anfangen. Ich denke daher, das deine Tochter in Ihrem eigenen Interesse  keinen Kanal betreiben sollte. Aber verbieten kannst Du es ihr natürlich nicht. Ich meine, also wenn sie heimlich ihre Videos hochlädt,  Wir setzen da voraus, das sie es mental kann.   Ich finde das gut, dass Du so neugierig bist und dir Gedanken machst.

Als ich 11 Jahre alt war. hätte ich nicht im Traum daran gedacht mich mit YT zu beschäftigen...  ;)))

2
@Bevarian

Dumm gelaufen - hätten wir damals an sowas gedacht, würden die Milliarden jetzt in unsere statt in googles Taschen fließen.

2

Ich würde es nicht tun/erlauben. 

Davon abgesehen, unter 13 darf man gar keinen YouTube-Account haben. 

Zum Erstellen eines YouTube-Kontos muss die Person bestätigen, dass sie mindestens 13 Jahre alt ist. Wenn ein Video gemeldet wird und wir feststellen, dass der Uploader beim Erstellen des Kontos ein falsches Alter angegeben hat, wird das Konto gekündigt.

Siehe: https://support.google.com/youtube/answer/2802272?hl=de

" unter 13 darf man gar keinen YouTube-Account haben."

Komm ma in der Realität an junge!

0
@SkunkHuntnr42

Account seit dieser Woche. Eine Frage ist "Ist es normal, mit 15 noch Jungfrau zu sein?" 

Entweder bist du ein Troll oder du hast eine seltsame Vorstellung von "Realität". 

0

Sie darf es mit deiner Zustimmung aber es ist nicht zu empfehlen, manche Menschen können im Internet sehr asozial werden... und was nicht professionell gefilmt ist wird eh nicht angesehen und ich glaub kaum das ihre Tochter die große Kamera Frau ist die sich am pc auskennt.

Ich würde es auf keinen Fall gestatten, dass eines meiner Kinder im Internet Bilder oder Videos von sich zeigt.

Das dürfen sie mit 18.

WAS?!?!? wenn meine mutter das sagen würde, würde ich ausziehen

1
@ZeroGames

Dein Ernst? 

Ich verstehe das total. Schließlich muss man seine Kinder schützen. 

Ich habe bis heute nie ein Video oder Bild von mir hochgeladen, und ich bin älter als 18. Ich sehe keinen Sinn dahinter, schon gar nicht bei Kindern und Jugendlichen.  

1
@ZeroGames

Auch wenn sie ausziehen, sie haben sich unter 18 an meine Regeln zu halten.

Allerdings sind meine Kinder so clever, die kapieren von ganz alleine, warum man das besser bleiben lässt.

1

Ich würde es ihr nicht erlauben. In dem alter sollte man nicht den ganzen Tag vor dem Computer sitzen und berühmt wird sie eh nicht, deshalb wäre sie dann nur traurig.

Schwierig. Meine Meinung: Ich würde es verbieten. Internetnutzung ja, aber ohne Preisgabe persönlicher Daten wie Name, Adresse, Gesicht.

Nein! Alleine schon nicht aus dem Grund, dass man als YouTuber eine Menge Zeit vorm PC verbringen muss und Kinder in dem Alter wenn überhaupt nur begrenzt und unter Aufsicht was am PC verloren haben!

Bei mir gäbe es das nicht. Vielleicht in 4 Jahren oder so lol. Wenn überhaupt dann würde ich mir alle Videos ansehen oder sicher gehen dass du jederzeit Zugriff auf den Account hast. Was will eine 11jährige überhaupt für Videos machen? Die Altersbegrenzungen auf solchen Plattformen haben schon ihren Sinn

Ich weiß nicht ob das jetzt zu spät kommt. Aber ich würde ihr einfach ihr Ding machen lassen. Sie sollte dir natürlich vorher immer die Videos zeigen. Es macht total Spaß Videos zu drehen und ich würde es NICHT verbieten!

Nein. Mit 11 ist das definitiv zu früh!

Sobald der hate kommt ist es schon vorbei

Was möchtest Du wissen?