Sollte eine 11 Jährige mit Youtube anfangen?

17 Antworten

Ihr Gesicht wird nicht das Problem sein - eventuell aber ihre Beiträge. Was will sie denn machen? Vermutlich irgend etwas, was andere schon viel länger machen und vermutlich aufgrund ihrer Erfahrung auch besser? Da braucht Deine Tochter nicht einsteigen, denn das ist zwecklos. Anstatt der gewünschten Anerkennung erntet sie im Zweifelsfall nur unerwünschte Kommentare mit nicht gerade freundlichen Inhalten. Wer sich öffentlich produziert, stellt sich im Prinzip selbst an den Pranger. Entweder man überzeugt dann das Publikum restlos mit Qualität und Originalität oder man ist stark genug, den heftigen Gegenwind zu ertragen. Würde Deine Tochter sich freiwillig auf den Wochenmarkt stellen und lauthals eine Rede zu ihrem Themengebiet halten? Dann kann sie das auch auf Youtube machen. Sonst eher nicht.

Darüber hinaus würde ich jedem raten, zunächst einmal einen entsprechenden Workshop zu besuchen um sich über technische Hintergründe wie Kamera, Mikrofon und Beleuchtung, Filmschnitt - aber auch über Ausdruck und Sprache zu informieren. Jugendzentren, Kirchengemeinden, Volkshochschulen etc. bieten da diverse Kurse an.

Ach ja, darüber hinaus gibt es noch ein Mindestalter in den AGB.

Deine Tochter darf youtube erst mit 13 anfangen laut Youtube Richtlinien. Hinzu kommt, dass sie unter Umständen eine große Reichweite erlangen könnte, was auf ein Kind ziemlich großen Druck ausübt. 

Zudem ist es nicht sicher, eine 11-Jährige im Internet in Videoform zu zeigen. 

Es ist schon oft vorgekommen, dass Adressen aus Unbedachtheit oder Unsorgsamkeit gezeigt wurden. Bzw. reicht oft schon, wenn ein Blick aus dem Fenster gezeigt wird um Adressen festzustellen.

Außerdem gibt es sehr viele Hasskommentare. Vor allem bei jungen Beautykanälen. Ich denke nicht, dass eine 11-jährige Morddrohungen o.ä. verkraften kann..

Ich würde es nicht tun/erlauben. 

Davon abgesehen, unter 13 darf man gar keinen YouTube-Account haben. 

Zum Erstellen eines YouTube-Kontos muss die Person bestätigen, dass sie mindestens 13 Jahre alt ist. Wenn ein Video gemeldet wird und wir feststellen, dass der Uploader beim Erstellen des Kontos ein falsches Alter angegeben hat, wird das Konto gekündigt.

Siehe: https://support.google.com/youtube/answer/2802272?hl=de

" unter 13 darf man gar keinen YouTube-Account haben."

Komm ma in der Realität an junge!

0
@SkunkHuntnr42

Account seit dieser Woche. Eine Frage ist "Ist es normal, mit 15 noch Jungfrau zu sein?" 

Entweder bist du ein Troll oder du hast eine seltsame Vorstellung von "Realität". 

0

Was möchtest Du wissen?