Sollte ein F+ Freund Beziehungstipps seiner F+ Freundin geben über den Typen den sie betrügt?

Das Ergebnis basiert auf 24 Abstimmungen

Ja als Freund sollte man ihr Tipps geben 63%
Ich sag Mal so 25%
Nein das ist als Freund nicht deine Angelegenheit 13%

13 Antworten

Ja als Freund sollte man ihr Tipps geben

Hi.

Also wenn sie Dir wirkliche Freundin ist, und nicht nur Bettgeschichte, dann solltest Du ihr Tipps geben. Und da ihr Freunde seid, finde ich, dass Du ihr auch die harte Wahrheit ins Gesicht sagen kannst.

Und die ist meiner Bescheidenen: sie ist schei*e. Ist in festen Händen und hat ne Gewohnheitsaffäre. Nix, wo das ein Mal passiert ist, schlimmer. Und den labert sie auch noch mit Beziehungsproblem voll, die sie verursacht hat.

Die sollte jetzt n großes Mädchen sein und Schluss machen. Hat doch keinen Sinn so.

Wobei ich noch aufs Eigeninteresse zu sprechen kommen will. Widerspricht jetzt den derzeitigen Gesellschaftsregeln von Fairplay, aber die Dame hat doch gezeigt, dass sie selber nicht anständig ist. Für mein Werteverständnis also schadlos ausnutzbar ist, macht sie ja auch. Sprich, wenn Du sie Dir als lockere Bettgeschichte erhalten willst (ich würde nur die Freundschaft sehr oberflächlich lassen, weil sie taugt ja erwiesenermaßen nix), dann hätte ich auch kein Problem damit, sie über meinen Rat im status quo ihrer "Beziehung" zu halten.

Ach, und dass Du weiter was mit ihr hast finde ich moralisch schon OK, Du schuldest ihrem "Freund" ja nix. Unklug fände ich es jetzt nur, so jemanden zu nahe an Dich rankommen zu lassen (auch freundschaftlich)...

Ich sag Mal so

..aus Anstand hätte ich mit Beginn ihrer Beziehung die Finger von ihr gelassen und auf den sexuellen Teil der Freundschaft verzichtet.

"Sie hat mir letztens erzählt, als sie wieder nach einigen Monaten bei mir war, dass ihr Freund zu eifersüchtig ist, alles hinterfragt, sie einengt, "

Und natürlich völlig ohne Grund....

"die Beziehung scheint nicht mehr so gut zu laufen. "

Die lief nie gut, wenn sie die ganze Zeit fremdgepoppt hat....

Nein das ist als Freund nicht deine Angelegenheit

Nein, denn als echte Freundschaft sehe ich das nicht was ihr da beide habt. Es ist eine Bettgeschichte.

Und Du als derjenige, mit dem sie ihren Freund betrügt, bist mit Sicherheit kein guter Ratgeber. Denn wie Du schon selbst erkannt hast, bist Du nicht unparteiisch und denkst ein Stück weit auch an Dich.

Aber eine besonders große Liebe scheint das zwischen ihr und ihrem Freund auch nicht zu sein. Denn sonst hätte sie die Beziehung schon längst beendet. Diese Beziehung zwischen ihr und ihrem Freund, stand also schon von Anfang an unter keinem guten Stern und wird eh bald zerbrechen. Auch schon wegen der Entfernung zwischen den Beiden.

Ich sag Mal so

Sie hat eine Beziehung und geht seid Anfang an mit dir fremd? Offensichtlich hat sie mehr Interesse an dir als an ihrem "Freund". Ich würde sie dazu bringen ihrem Freund die F+ zu beichten, denn er nimmt die Beziehung scheinbar ernst, was seine Freundin nicht tut. Das ist keine faire Angelegenheit. Er hat ja allemal Grund Eifersüchtig zu sein beziehungsweise Sachen zu hinterfragen, das ist ja in dem Fall nicht aus der Luft gegriffen.

Nicht seit Anfang, erst etwas später. Kann sein, das sie ein Interesse an mir hat, aber ich bin für was festes nicht zu haben.

1
Ja als Freund sollte man ihr Tipps geben

Ja, Du solltest Tipps geben. In diesem Fall den Rat zu einem dringenden Gespräch. Sollte dies nicht fruchten, sollte sie über eine Trennung nachdenken.

Und was Dich anbelangt:
Du solltest nicht unterstützen, dass sie ihren Partner betrügt!

Was möchtest Du wissen?