Sollte ein Bundeswehrsoldat lange Haare tragen dürfen?

13 Antworten

Ich persönlich finde das solanger der Soldat nicht im Einsatz ist kann er machen was er will solange es mit dem Haar- und Barterlass vereinbar ist. Der 51 Jährige hat in meinen Augen nach schom ein wenig recht. Entweder alle dürfen lange Haare haben oder keiner dann kann es auch kein Mimimi geben wie in diesem Fall.

Im Ausland hat er dafür sorge zu tragen das er für die Dichtigkeit der ABC-Schutzmaske sorgt.

Meiner meinung nach auch für Soldatinnen.

Wenn die Haare zu lang sind müssen die halt ab.

Die Diskussion ist gerade wieder aktuell. Ein Mann hat geklagt, weil er im Gegensatz zu Frauen kurze Haare haben muss.

Für einen Soldaten im Einsatz, bei tagelangem Fehlen von Waschmöglichkeiten ist lange Körperbehaarung unhygienisch. Darunter fällt auch vorhandene Achselbehaarung.

Ich wette, dass du in solchen Fällen deinen Kopf ganz schnell rasierst, ohne dass man dich dazu zwingt.

Diese Diskussion hatten wir in den 70er Jahren schonmal. Helmut Schmidt setzte sich damals für die langen Haare ein. Normale Haarnetze hielten allerdings nicht; also musste man Kartoffelnetze nehmen. Als Bundespräsident Heinemann seine Truppe mit Kartoffelnetzen rumrennen sah hieß es: Haare ab!

International witzelte man schon, über die "German Hair Force".

Ich verstehe auch nicht, warum Frauen da Sonderrechte bekommen. Es ist erwiesen, dass kurze Haare als Soldat besser sind. Also sollten auch Frauen die Haare kurz haben. Aber dann hätten wir wahrscheinlich wesentlich weniger Frauen bei der Bundeswehr. Tja, man bzw. frau ist halt eitel.

Wie sind die Vorschriften für das tragen der Haare bei der Bundeswehr?

Also bei der Bundeswehr gibt es genaue Vorschriften für Mann und FRau für das tragen der Haare. Also der Mann muss immer ganz kurze, saubere und gepflegte Haare tragen also am Besten eine Undercut Frisur mit der Maschine geschoren. Dagagen darf die Frau die Haare so lang haben wie sie will also zb auch bis zun den Oberschenkeln und muss sie nicht kürzer schneiden lassen oder bei solchen Längen vielleicht doch. Aber die Haare dürfen natürlich nicht offen sein also sie müssen immer sauber und gepfelgt gebunden sein zb zum Zopf oder um den Kopf wickeln oder zum Dutt damit sie nicht stören. Also die Frisuren gehen immer nach dem Geschlecht und es gibt keine Ausnahmen und auch keine Klagen helfen um Gleichberechtigung denn die Regel für die Geschlechter sieht vor der Mann immer kurz, die Frau immer lang. Und dann noch die Uniform tragen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?