Sollte ein 3 Jähriges Kind ein Bild mit einem ungeborenen Baby sehen?

...komplette Frage anzeigen

20 Antworten

du könntest deiner Tochter doch erklären warum das Baby so aussieht und das sie selber auch mal so aussah, und ausserdem weiterhin ganz normal an diesem Haus vorbeigehen, dann findet sie es sicherlich schnell nicht mehr gruselig. Natürlich kannst du auch versuchen, die Bewohner des Hauses dazu zu bringen, sich nicht mehr so für ihre Überzeugung einzusetzen, aber ich bezweifle das du damit Erfolg haben wirst.

Sperr dein Kind in den Keller, erzähl ihr die Welt sei böse und gefährlich und sag ihr sie sei vom Storch... Mal im ernst, du trägst deine Probleme mit der Gesellschaft und deren Individuen über dein Kind aus... So militant wie du tust sind sonst nur hochleistungs-Sektierer... -ismus ist nie gut! In welcher form aucj immer...

Hi Grunewald, finde es einfach schön, dass du dir Gedanken machst, was deinem kleinen Liebling schaden kann oder nicht. Wie reagiert denn deine kleine Tochter auf die Bilder? Ich mein außer der Frage? Beschäftigt sie das später auch noch? LG Korinna

Grunewald90 05.10.2010, 00:12

Naja, außer das sie jedesmal wenn wir daran vorbei fahren, laufen oder die Straßenseite wechseln sagt MAMA da ist das Baby ohne Augen fällt mir nichts auf. Es geht ja einfach darum das ein 3 Jähriges Kind noch nicht alles versteht und es offensichtlich ist das dieses Baby anders aussieht als andere Babys die sie bis jetzt gesehen hat. Ich meine halt nur das sie dafür noch zu jung ist, weil hier jemand mit der Theorie in Mamas Bauch kam.

0

Am einfachsten wäre es, einen anderen Weg zu gehen, der nicht an diesem Haus vorbeiführt. Diskussionen führen sicherlich zu nichts, außer vielleicht dazu, dass du dich noch mehr darüber aufregst.

Wenn ich ehrlich bin, versteh ich nicht, was Dich an dem Bild sauer macht oder warum Du meinst, dass eine 3 jährige so etwas nicht sehen sollte?!

.

Im ersten Moment erstreckt sich Dein Unmut sicher daraus, dass Dein Kind den Anblick gruselig findet. Aber das kommt nur daher, weil sie wohl bis dahin noch nie ein Ungeborenes gesehen hat und nicht versteht, dass auch die noch geschlossenen Augen zum Entwicklungsstadium eines heranwachsenden Menschenleben gehören.

.

Erkläre Deiner Tochter lieber das Bild des Fötus und das es ganz natürlich ist, statt sie im Unwissenden zu lassen und die Strassenseite zu wechseln.

.

Vielleicht solltest Du zu Hause sogar eine diskrete Seite im Internet heraussuchen, auf der Darstellungen der Entwicklung eines ungeborenen Kindes gezeigt werden. Erkläre Deiner Tochter dabei jeden Schritt der Entwicklung und das daraus mal ein wunderschönes Baby entsteht, so wie sie auch eines war.

Woher soll deine Tochter denn wissen, dass 'keine Augen haben' gruselig ist? Sicher war das einfach nur eine Feststellung von ihr. Bilder die wir vor uns haben aus Horrorfilmen etc. kann ein Kleinkind nicht haben. So viele Schwangere nehmen ihr Kleinkind auch mit zum Ultraschall, eben damit es sehen kann wie sich ein Baby entwickelt. Ist das gruselig?
Ich glaub eher du hast doch ein größeres Problem mit den 'gläubigen Menschen' als du zugeben willst.

Grunewald90 04.10.2010, 23:46

Ich musste lachen als ich dein Kommentar gelesen habe :D. Das ist kein Ultraschall Bild. Und ja deine Theorie mit den "Gläubigen Menschen" könnte stimmen. Sollte aber nicht ausdiskutiert werden!

0
Socat5 04.10.2010, 23:50
@Grunewald90

Ich denke, daher rührt aber das Ganze hier. Wenn du die Leute nicht leiden kannst isses eben so. Aber lass deine Tochter da raus. Mit diesem Bild hat es nur wenig bis gar nichts zu tun. Wenns das nicht wär, würdest du was anderes finden.

0
Grunewald90 04.10.2010, 23:55
@Socat5

Meine Tochter hat das Bild gesehen und dann war es gut, oder glaubst du ich spiele mich vor nem 3 Jährigen Kind auf und will das mit ihr ausdiskutieren? Ich bekomme jeden Tag Flyer von denen in die Hand gedrückt, die kommen in den Müll und dann ist es gut. Darüber rege ich mich komischer weise nicht auf. Komisch deine Theorie!!

0
Grunewald90 05.10.2010, 00:04
@Socat5

Ich gehe nicht in die Luft, es Stört mich einfach nur.

0

Ich glaube dich stört es viel mehr als deine Tochter. Du kannst es ihr ja erklären, dass das Baby noch wächst und dann auch Augen hat, wie alle Menschen die dein Kind kennt. Ich glaube nicht, dass es deiner Tochter geschadet hat dieses Bild zu sehen. Wenn du das nicht unnötig aufbauscht wird es deine Tochter auch als normal ansehen, wenn du dich so darüber aufregst, kann es sein, dass es deine Tochter doch verstört. Mach einfach kein Aufsehen darum, dann empfindet es auch deine Kleine als normal.

ja ist kein ding in unserer heutigen welt ist sowieso fast alles ok.. die kinder haben doch mit 3 jahren schon lady gaga gehört gaga ra ga ga ga ga ga g

Warum willst du dagegen vorgehen? Ich glaube, du suchst nur einen Grund, um auf die Gläubigen sauer sein zu können.

Was ist an dem Bild so schlimm? Erkläre es deiner Tochter doch, dass ein Baby, wenn es noch so klein und im Bauch der Mama ist, sich erst entwickeln muss. Ich hätte keine Probleme damit, meinen Kindern so etwas zu zeigen - ein Baby ist doch das Schönste das es gibt! Deine Tochter hat auch mal so ausgesehen und war wunderschön, oder nicht?

Grunewald90 04.10.2010, 23:49

Ihre Worte als ich ihr sagte das sie mal in meinem Bauch war :

Wie bin ich da rein gekommen?

Und ich glaube die Antwort darauf wenn ein 3 Jähriges Kind sie stellt ist umstritten!!!

Das Bild müsste man sehen, es ist ehrlich Anstößig. Man hätte ein Neugeborenes nehmen können, würde vielleicht auch einige über die Abtreibung nachdenken lassen... anstatt so ein "ding"

0
alchemist2 04.10.2010, 23:55
@Grunewald90

Was hast du für ein Problem? Du warst selber auch mal so ein "Ding", und deine Tochter auch. So wie so einige andere hier denke ich auch, dass du nur eine Ausrede für deinen Hass auf diese gläubigen Menschen suchst.

0
Grunewald90 05.10.2010, 00:03
@alchemist2

Ich habe mich hier mal ein bisschen umgeschaut, ich bin neu bei gutefrage.net. Dabei ist mir aufgefallen das es hier viele Gläubige gibt und habe mir deren Kommentare durchgelesen. Mir ist aufgefallen das man mit solchen Leuten keine Diskussion führen kann. Eigentlich habe ich an das Thema schon gar nicht mehr gedacht, wollte es aber zur Sprache bringen. Einfach nur damit noch so eine Witzige Diskussion ensteht. Man kann doch über alles reden oder etwa nicht? Es gibt sicher Menschen die dieses Bild auch anstößig finden und Menschen die es nicht Anstößig finden. Wenn jemand schon so ein Bild ausshängt muss er auch damit Rechnen das vielleicht jemand damit ein Problem hat, der jemand bin eben heute mal ich.

Wäre meine Tochter ein paar Jahre älter wäre es auch kein "Problem sich zu erklären" aber sie ist erst 3 Jahre und versteht auch nicht warum das Kind so "Komisch" aussieht.

Ist ja auch egal, mein Problem und nicht deins!

0
MerenwenMiriel 06.10.2010, 03:30
@Grunewald90

Was hat das denn mti Glauben zu tun? Ich selbst bin nicht besonders gläubig und ich finde auch nicht, dass das Thema Kinderkriegen was religiöses ist.

Was ist denn an einem Embryo anstößig? Und warum findest du es falsch, einem 3jährigen Kind die Frage nach seiner Herkunft zu beantworten? Ich dachte immer, sehr gläubige Menschen seien verklemmt, aber das war wohl ein Vorurteil...

Sex und Kinderkriegen sind eine ganz natürliche Sache und die kann man jedem Kind auch so beibringen. Und auch ein Kleinkind kann, wenn man es ihm kindgerecht erklärt, verstehen, warum ein Embryo noch etwas seltsam aussieht. Aber du versuchst es vermutlich gar nicht erst, es ihr so zu erklären, dass sie es als was Schönes und Wunderbares empfindet.

Schade für dein Kind.

Als meine Tochter mit etwa 2 Jahren angefangen hat zu fragen, woher sie kommt, hab ich ihr sogar ein Aufklärungsbuch mit großen Bildern von Embryos gezeigt, sie fand das ganz toll, aber ich habe ihr auch erklärt, dass das wie ein Wunder ist, wenn ein Baby entsteht und ihr nicht das Gefühl gegeben, dass da was Schlimmes dran ist.

0

Man kann einem 3jährigen Kind ganz gut erklären, daß sich so ein Baby im Bauch erstmal fertig entwickeln muß. Im Bauch braucht es die Sehfähigkeit ja erstmal noch nicht, deshalb kommen die Augen eben später dran. Mein Sohn fand das alles äußerst spannend, als ich mit seiner Schwester schwanger war, er hat sich immer drum gerissen, mit zum Arzt zu kommen, hat sich die Ultraschallbilder genau angesehen und konnte die sogar besser deuten, als ich..... Es war für ihn völlig klar, daß ein erbsengroßes Menschlein noch nicht so aussehen kann, wie ein "fertiges" Baby. Gruselig fand er da überhaupt nichts dran. Er hat natürlich auch Fragen gehabt, aber wenn man die vernünftig erklärt, gibt es kein Problem.

Bilder von ungeborenen Babies sind sicher nicht schlimm für das Kind.

Schlimmer wäre, wenn von diesen "gläubigen Menschen" irgendwelche komischen Botschaften und Bilder über Abtreibungen verbreitet würden. Darauf wollen doch "gläubige Menschen" meistens hinaus mit solchen Bildern

Welch verzehrtes Bild möchtest Du denn Deiner Tochter mit auf den Weg geben. Ich hab keine Ahnung welche Filme Du bis her gesehen hast, aber etwas scheint da nicht zu stimmen. Wenn Du ein Embryo nicht mit Leben verbinden kannst, fragt sich mir was sonst noch kommt. Als Mutter warst Du sicher auch schwanger? Vom leicht festen Unterleib zu einer festen Kugel und man spürt mehr und mehr das Gewicht und die Bewegungen des Kindes. Das sind Weltbewegungen! Daran denke ich bim Anblick "solcher" Bilder...DAS ist Leben. Was Du im Kopf hast ist fern davon. Ich setze an dieser Stelle keine Vergleiche und spar mit weiteren Text...Du solltest her an Dir oder an vielen anderen Begegnungen des Alltags zweifeln als an dem was wirklich natürlich ist. UNd bitte arbeite an Dir. Das ist nicht o.k.

Grunewald90 05.10.2010, 00:32

Das hat damit nichts zutun, ich glaube bei mir stimmt alles. Das hat auch nichts damit zutun welche Filme ich gesehen habe, keinen Film den ich kenne bringe ich damit in Verbindung! Und ja ich war Schwanger und ich habe auch nur Positive Erinnerungen daran, nur bitte was hat meine Tochter und meine Schwangerschaft mit diesem Bild zutun? Ja sie sah auch mal so aus, ich und du auch, trotzdem finde ich das es nicht vor die Augen eines 3 JAHRE altem Kind gehört!!!!!!!!!!!!!!

0
jimmini 05.10.2010, 12:57
@Grunewald90

Ich hab meine Tochter mit zum Ultraschall genommen-so ging es durch die Bauchdecke in die Welt ihres Brüderchens (das deutlich, in Farbe)...sie war beeindruckt und hat jeden Tag an meinem Bauch gehangen und den Kleinen gegrüßt...sie wünscht sich auch Kinder...Das was Du damit in Verbindung bringst, ist fern von dem was die Kleinen damit in Verbindung bringen...man muss es nur zulassen.

0

ich würde meiner tochter erklären,dass die Augen einfach noch nicht fertig gewachsen sind.

Ich konnte es gar nicht alles lesen, ehrlich gesagt! Ich verstehe die ganze Aufregung nicht!!! Warum wechselst Du die Straßenseite? Warum erklärst Du Deinem Kind nicht, was auf dem Bild zu sehen ist? Meine Tochter und mein Sohn (6 und 3 damals) waren auch schon auf der Beerdigung ihres Opas, das war absolut in Ordnung. Und die wußten, was da geschieht! Das alles gehört doch zum Leben! Und so auch "solche" Bilder!!!

Wie du schon geschrieben hast, hat das Baby NOCH keine Augen, versuch es doch so deiner Tochter zu erklären, das es bei ihr nicht anders war bzw. sich die Augen entwickeln. Oder wie soll ich mir jetzt vorstellen was das für ein gruseliges Bild war?! Und was hat das mit den gläubigen Menschen zu tun.

CrazyDaisy 04.10.2010, 23:36

Die Augen sind geschlossen. Wär ja schlimm, wenn Föten erst auf den letzten Metern Augen bekommen würden... ;-)

0
Theonlypink 04.10.2010, 23:39
@CrazyDaisy

Klar, ich versuche mir nur dieses Bild vorzustellen... wahrscheinlich erkennt man sie noch nicht. Nur Schlitze o. ä.

0
Grunewald90 04.10.2010, 23:42
@CrazyDaisy

Natürlich kann ich meinem Kind erklären warum dieses Baby noch keine Augen hat. Es hat eben die Augen noch nicht geöffnet und man sieht das dieses Kind noch nicht vollständig entwickelt ist. Mir geht es da aber einfach ums Prinzip, ich finde es Anstößig. Das ist eben meine Meinung. Es ist ein Bild gegen Abtreibung. Mir hätte dieses Bild als 3 Jähriges Kind angst gemacht, ich wäre wohl nie wieder eingeschlafen!

0
Dory1 04.10.2010, 23:44
@Grunewald90

Hm.. und was ist z.B. mit all den Schmuddelheftchen die offen am Kiosk rumliegen? Oder Nachrichten z.B. da werden ständig Sachen gezeigt, die nicht zwingend etwas für kleine Kinder sind... lässt sich leider nicht wirklich vermeiden :/

0
Grunewald90 04.10.2010, 23:51
@Dory1

Mein Kind hat noch nie so eine "Schmuddel" Zeitschrift gesehen, sowas lässt sich vermeiden. UND ein 3 Jähriges Kind schaut noch keine Nachrichten geschweige denn Werbung oder sonstiges!!

0
alchemist2 04.10.2010, 23:57
@Grunewald90

da bin ich ja mal gespannt, wie lange du es noch schaffen wirst, dein Kind von solchen Realitäten fernzuhalten. Ich verspreche dir, je länger du es schaffst, desto mehr wird sie dich später dafür hassen.

Natürlich muss man selektieren, aber Augen zuhalten ist keine Lösung. Man muss die Dinge sehen und einordnen können, dazu brauchen Kinder eine konstruktive Anleitung durch ihre Eltern und keine Augen-zu-Taktik.

0
Grunewald90 05.10.2010, 00:08
@alchemist2

Ich habe ihr nie die Augen zugehalten!!! Ich glaube nur das es noch ein paar Jahre Zeit hat um das ganze zu erklären! Oder muss meine Tochter über Abtreibungen und Christlichem Zeug mit 3 Jahren konfrontiert werden? Wir sind dran vorbei gelaufen, ich bin ehrlich...ich glaube ich habe einfach nur gesagt das Baby schläft. Und dann soll es doch aber wieder gut sein!!!

0
Dory1 05.10.2010, 00:11
@Grunewald90

Um die Abtreibung und um das "christliche Zeug" ging es doch ursprünglich garnicht. Deine Tocher kann ja vermutlich noch nicht lesen. Es ging ja nur darum zu erklären, dass ein Fötus nunmal so aussieht und es auch vollkommen normal ist. Das wird deine Tocher wohl verstehen.

0

erkläre deinem Kind... das dieses augenlose Wesen mal ein schönes Kind wird... das wird es verstehen

du kannst das doch sicher erklären oder?

"es hat noch keine Augen" ? Jeder Fötus hat doch schon Augen. Irre Geschichte von Dir !

Grunewald90 04.10.2010, 23:43

Die Augen sind noch geschlossen und man kann erkennen und das sehr deutlich das es noch nicht vollständig entwickelt ist. Also keine irre Geschichte von mir!

0

Das kann man einem Kind doch völlig einfach erklären.

Pia567 09.12.2010, 19:33

und wie?

0

Nein wenns dich stört dann gehe einen Bogen drum herum,

Was möchtest Du wissen?