Sollte die Todesstrafe in Europa wieder eingeführt werden ?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 13 Abstimmungen

Gegen die Todesstrafe 69%
Für die Todesstrafe 30%

13 Antworten

Für die Todesstrafe

Ja ich fände es auch wirklich besser. Ich meine es gibt wirklich leute die sind sooo 'krank und abgewrackt' da macht so was wurklich sinn. Allerdings finde ich sollte es schon anders sein als in amerika weil ich mein so dumm es auch klingt, es gibt vielleicht auch leute die ihre gründe dafür haben was sie tun, oder die tat bereuen.

Hab mich jetzt ein bisschen umständlich ausgedrückt aber ich hoffe alle verstehen es... :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich wäre für die Todestrafe, wenn es um schwere Verbrechen geht (Mord) und dieser dem Täter zweifelsfrei nachgewiesen werden kann, dass er die Tat verübt hat. Wer einen anderen Menschen umbringt, hat das Recht auf sein eigenes Leben verwirkt. Übrigens, es gibt noch ein Bundesland in Deutschland in dem in der Verfassung die Todesstrafe nach wie vor verankert ist. Es handelt sich dabei um das Land Hessen. Einer wie der Gäfken, der den jungen Bankiersohn umgebracht hat für den wäre dieTodesstrafe die richtige Strafe.Dieser Gäfken besass auch noch die Unverschämtheit, Anzeige gegen die Polzei zu stellen, weil er die Verhörmethode als Folter ansah. Und - ihm wurde sogar noch Recht gegeben. Rechtstaaat hin oder her, hier hätte nur eine Strafe aus meiner Sicht Wirkung gehabt, nämlich die Todesstrafe. Jetzt sitz dieser Mörder im Gefängnis und studiert Rechtswissenschaft. Für mich nicht nachvollziehbar. Ob es bei der Möglichkeit, eine Todesstrafe zu verhängen, weniger Verbrechen wie z. B. Mord gäbe, ist für mich nicht die Frage. Feststeht, dass ein hingerichteter Mörder keine weiteren Straftaten mehr verüben kann. Es gibt Mörder die mehrere Menschen über einen längeren Zeitraum umgebracht haben, was bei Verhängung der Todesstrafe wohl nicht möglich wäre, wenn diese gleich nach dem ersten Mord Anwendung fände. Kann sich jemand vorstellen, wie es den Eltern ergeht, welche auf diese Art und Weise ihr Kind verlieren ? Das Kind ist für immer verloren, während der Täter nach Abbüssen der Haft als freier Mensch herumläuft. Deshalb bin ich für ein JA zur Todesstrafe. Mich interessiert nicht, was die Kirche dazu sagt, denn die hat genug Blut an ihren Händen. Leider wird bei uns in solchen Fällen viel zu milde bestraft. Es geht eher um den Täter, als um das Opfer. Resozialisierung für Mörder, so etwas sollte es nicht geben.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Gegen die Todesstrafe

Diese Barbarei sollten wir auch bei anderen anprangern.

Ein Unrecht wird nicht durch ein Neues getilgt.

Alles andere sind niedere Beweggründe, wie Rachegelüste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Gegen die Todesstrafe

Es ist bewiesen, dass in USA die Kriminellenrate so och ist, weil eine Todesstrafe existiert. Zum Beispiel wurde in Frankreich dei Todesstrafe abgesetzt und seitdem gibt es weinger Kriminelle. Außerdem ist es unmoralisch.

LG Flo :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Für die Todesstrafe

Ich denke so ähnlich:

Wenn ich zusehe, wie einer eine Frau umbringt und ich hätte eine Waffe und ein Telefon in der Hand. Anstatt die Polizei zu rufen und hoffen, dass sich diese Person ändert, wäre es nicht besser, dass er sowas nie wieder machen kann? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zuckerlilly
02.05.2016, 23:15

Das ist Selbstjustiz und steht hier nicht zur Diskussion :)

1
Für die Todesstrafe

Allerdings nur für die allerschlimmsten Fälle, wie zum Beispiel Terroristen. Es gibt keinen Grund solchen Menschen ein lebenslanges Luxusleben im deutschen Knast zu gewähren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AnonYmus19941
03.05.2016, 16:10

Vor der Vollstreckung der Todesstrafe ist man meistens 10 bis 20 Jahre im Gefängnis...

0
Gegen die Todesstrafe

Es ist Unmenschlich und nach einer Lebenslangen haft sind die meisten sich ihrer tat bewusst. 

Und das Auge um Auge, Zahn um Zahn Prinzip ist auch veraltet und Unmenschlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tigerlill
02.05.2016, 23:09

und was ist mit den Opfern?

0
Gegen die Todesstrafe

pffff

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf die Härte des Falles an Grundsätzlich möglich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Gegen die Todesstrafe

wo kaemen wir denn dann hin 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Gegen die Todesstrafe

Die Todesstrafe erlöst den Schuldigen nur von einer lebenslangen Haftstrafe. Wieso sollte man ihm die Chance geben, sich so einfach aus der Affäre zu ziehen? Die wahren Opfer eines Todes sind die Angehörigen des Opfers, das Opfer selbst bekommt davon nichts mit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Gegen die Todesstrafe

Nein, aber die Strafmaßnahmen müssen drastisch erhöht/verändert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Gegen die Todesstrafe

Alles andere ist ekelhaft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?