Sollte die Legislaturperiode des Bundeskanzlers verlängert werden?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Des Bundeskanzlers? Eine Legislaturperiode habe die Parlamente, also Bundestag, Landtage etc. Bundeskanzler haben eine Amtszeit, die zunächst formell mit der Neuwahl des Bundestags endet. Da aber eine Wiederwahl unbegrenzt zulässig ist, gibt es tatsächlich keine Höchstamtszeit.

Die bisher längste Amtszeit als Bundeskanzler hatte Helmut Kohl mit 16 Jahren, gefolgt von Konrad Adenauer mit 14 Jahren.

Eine Legislaturperiodenverlängerun für den Bundestag kommt immer mal wieder ins Gespräch. (Es geht hier um den Bundestag, wohlbemerkt, denn der wählt den Kanzler.)

Einerseits wäre, wie Du sagst, das Handeln der Abgeordneten bzw. der Regierung weniger wahltaktisch veranlagt. Es kommt natürlich darauf an, um wie viel die Periode verlängert werden soll.

Andererseits fußt unsere Republik darauf, dass Politiker über Wahlen von den Wählern kontrolliert werden. Eine Verlängerung der Legislaturperioden würde eine Verschlechterung in diesem Bereich nach sich ziehen.

Wenn Du Dir allerdings andere Kontrollmöglichkeiten überlegen kannst, dann könntest Du auch gute Argumente für eine Verlängerung anbringen. Momentan existiert ein adäquat funktionierendes Gleichgewicht aus Kontrolle und Verlässlichkeit, auch wenn die meisten Bürger Dir da widersprechen würden.

Klar, hatten wir schon. Lebenslänglich. Und am Besten noch gleich den Erstgeborenen hinterher gleich ins Amt setzen. Dann pfuscht man nicht, ist ja für die Kinder.

Sag das mal denen die Wilhelm den II. abgesägt haben ! Du und ich und wir alle haben GAR NICHTS ZU SAGEN !

0

Innere Unruhen in Deutschland, FEMA-CAMPS, Einschränkungen, Gesetze,...?

Hat die Mutti Merkel auch solch ähnlichen Akt unterschrieben oder gibt es die bereits? Notfall Gesetze für "innere Unruhen" wie in den USA und ihre Konzentrationslagern.

In den USA:

Anordnung 10995: Beschlagnahme aller Kommunikationsmedien der USA;

Anordnung 10997: Abschaltung der Stromversorgung und Beschlagnahme aller Brennstoffe;

Anordnung 10999: Beschlagnahme aller Transportmittel;

Anordnung 11000: Einzug der gesamten US-Bevölkerung in Arbeitsgruppen und der Bundesaufsichtsbehörde und wenn nötig unter Teilung der Familien gemäss den Plänen der US-Regierung;

Anordnung 11001: Beschlagnahme aller Gesundheits-, Erziehungs- und Fürsorgemittel;

Anordnung 11003: Beschlagnahme aller Flughäfen und Flugzeuge;

Anordnung 11004: Beschlagnahme aller Häuser und Finanzvollmachten, um Zwangsumsiedlungen zu ermöglichen;

Anordnung 11005: Beschlagnahme aller Eisenbahnlinien, aller inländischen Wasserwege und Vorratseinrichtungen;

Anordnung 12656: der nationale Sicherheitsrat hat das Recht, über notwendige Notstandsvollmachten zu entscheiden, so Verstärkung der inneren Überwachung, die Trennung von Gemeinden, Einschränkung der Bewegungsfreiheit für Einzelpersonen und Gruppen, Einsatz der Nationalgarde, um die Anordnungen mit Gewalt durchzusetzen.

Es gibt insgesamt mehrere hundert Anordnungen, die sofort angewendet werden können. 

-

Gibt es solche menschenverachtende, Einschränkungs-"Vorbereitungen" auch in Deutschland?

Echt erschreckend!!!

Hier das ganze Link dazu:

http://www.mmnews.de/index.php/politik/15357-usa-fema

...zur Frage

Kann es sein dass man als normaler Bürger etwas nicht weiss, was Politiker wissen und deswegen ihr Handeln als dumm empfindet?

...zur Frage

Kann man,, einfach so" unter bestimmten erfüllten Vorraussetzungen Politiker werden und eine Partei gründen?

...zur Frage

Alg 2 Anhörung - mit unterschrift machbar?

Moin,

In meiner Anhörung vom Jobcenter basieren viele dinge auf lügen, die ich auch beweisen kann.

Sie unterschreiben ihre anhörung leider nicht mehr, wahrscheinlich aus taktischen gründen.

Kann man einen antrag auf einen namen und einer unterschrift bei einer anhörung anfordern?

mit freundlichen grüßen

...zur Frage

Warum wird fast überall die Legislaturperiode von vier auf fünf Jahre verlängert?

Mir ist aufgefallen, dass die Dauer der Legislaturperioden auf Bundes-, Landes- und Kommunalebene häufig um ein Jahr verlängert werden. Früher waren die gewählten Personen in der Regel vier Jahre an der Macht, nun sind sie nach vielen Wahlen für fünf Jahre an der Macht. Dies wird auch für den Bundestag geplant: https://www.welt.de/politik/deutschland/article168655296/Nach-zehn-Jahren-soll-Schluss-sein-mit-der-Kanzlerschaft.html

Warum wird die Wahlperiode verlängert? Welche Vor- und Nachteile hat das?

Wollen die gewählten Personen ihre Macht sichern und verlängern ihre eigene Amtszeit um ein Jahr, damit sie sich nicht so häufig mit dem Volk, in der Demokratie der Souverän, auseinandersetzen müssen und es bei Neuwahlen zu einem möglichen Machtverlust kommt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?