Sollte die AFD (Alternative für Deutschland) nicht längst verboten sein?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Ja, sollte verboten sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tja.....      Tut mir echt leid für dich das man nicht einfach mal eben so alles verbieten kann, was dir nicht in dein privates Weltbild passt.

Und unbequeme Warheiten lösen sich nicht in Wohlgefallen auf, indem man sich die Ohren zuhält um sie nicht hören zu müssen, oder indem man dem der sie ausspricht das Maul verbietet.

Du bist der Meinung es gäbe genug Gründe die AFD zu verbieten...?

Ich lach mit tot....: du bist ja offensichtlich nicht einmal in der Lage zu verstehen, was Gauland tatsächlich gesagt hat, bzw.  was der Inhalt seiner Aussage war.

Im übrigen....: Meinungsfreiheit gilt auch für Meinungen, die dir nicht behagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil die in der Spitze genau wissen, wie sie das, was sie sagen formulieren müssrn, damit sie nicht verboten wird. So in etwa hat uns das unser wipolehrer erklärt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum? Sie ist nicht verfassungswidrig. Und Kritik ist heilsam und notwendig.

In einem Lied heißt es:
Einfach alles zu verbieten ist die einfachste Methode
Denn wer keine Argumente hat dem bleiben nur Verbote

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ne Partei muss schon ziemlich krasse sachen machen um verboten zu werden. Die NPD mischt ja auch immernoch mit und die sind noch ein bissel weiter und offener Rechts als die AFD.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ausländerfeindlichkeit ist, solange es keine Volksverhetzung ist, in Deutschland nicht verboten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
palindromxy 17.06.2016, 16:03

Gewaltfreier Widerstand gegen die Staatsgewalt allerdings schon.

2

Es gehört so einiges verboten aber die AFD fällt nicht darunter!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sollte sie verboten werden?

Es gibt zwar verschiedene Meinungen und Ansichten, aber nicht umsonst wollen so viele Menschen diese wählen. Sie ist nicht schlecht und für mich zurzeit das kleinste Übel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Firas2 17.06.2016, 16:04

"Rassismus ist keine Meinung; es ist ein Verbrechen"

0
MickyFinn 17.06.2016, 16:07
@Firas2

Was für ein Rassismus? Ich sehe, du bist noch grün hinter den Ohren. Schon gelesen was die AfD im Bezug auf die Flüchtlinge möchte?

Aufnahme von Flüchtlingen aus Kriegsgebieten.. keine Wirtschaftsflüchtlinge. Findest du nicht auch, das jemand der vor Tod und Verfolgung eher Asyl bekommen sollte, als jemand der aus wirtschaftlichen Interessen nach D will?

0
Firas2 17.06.2016, 16:11
@MickyFinn

Das bedeutet die AFD wiederspricht sich selbst.

0
MickyFinn 17.06.2016, 16:23
@Firas2

Welche Politiker machen das nicht?`

Wo ist der Aufschrei bei CDU/SPD geblieben, die heimlich das TTIP-Abkommen durchbringen wollen? Stehst du auf Genmanipulierten Mais und Ökonomische Erzeugnisse voll Sachen drin die Du nicht kennst?

Hier noch was -> ,,Wir werden die schwarze Null halten" hieß es.

... ich hatte lang nicht mehr so gut gelacht. Schon nächstes Jahr werden wir mit Milliarden Euros neue Schulden machen. Aber applaudiert ruhig weiter und winkt durch der nach D will. In wenigen Jahren wird das Land wirtschaftlich kollabieren und eine Krise, noch wesentlich größer als die in Griechenland, wird die Folge sein. Die Antwort darauf werden gesellschaftliche und sozialpolitische Unruhen sein.

Aber guckt nur ruhig weiter eure Nachrichten (dessen Berichterstattung Pro Regierung ist - sie sind angehalten so zu berichten). Wenn man täglich ,,AfD = Nazis" in den Nachrichten herumkeift und jeden Satzfetzen (Sache Boateng) auf die Goldwaage legt, kann man die Meinung der breiten Masse so stark beeinflussen, das es schon fast erschreckend ist. So heftig, das diese keine andere Meinung mehr zulassen, weil sie vergessen haben zu hinterfragen. 

1

Eine Demokratie muss eine Menge vertragen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Firas2 17.06.2016, 16:13

Aber irgendwann gibt es Grenzen

0
kubamax 17.06.2016, 16:58
@Firas2

ja, rechtsstaatliche Grenzen. Die müssen eingehalten werden. Sonst gehts bergab, wie vor etwa 80 Jahren.

0

Einmal hat Niemand von der AfD gesagt, er wolle Boateng nicht als Nachbarn. Du bringst hier also ein verfälschtes Zitat von Gauland, denn dieser sagte, "viele Deutsche wollen Boateng als Fußballer aber nicht als Nachbarn".

Damit ist Boateng nicht beleidigt worden, vielmehr sollte sich der angesprochene Personenkreis einmal an die Nase fassen.

Ich hoffe, du bist des Lesens soweit kundig hier den Unterschied zu erkennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Firas2,

nette Idee, zu kurz gedacht. Ein Verbot wird bei Rechtspopulisten nicht helfen, das einzige Mittel gegen Ausländerfeindlichkeit und Rassismus ist Aufklärung, diesen Leuten kannst du nicht per Gesetz verbieten so zu sein, wie sie sind.

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die NPD, welche viel radikaler ist als die AfD noch nicht verboten ist, kann man nicht sagen wieso die AfD nicht verboten ist, geschweige denn die NPD.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie die "Republikaner" wird die AfD bald nur ein Furz der Geschichte sein.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Firas2 17.06.2016, 16:20

Die NSDAP war am Anfang auch eine kleine harmlose Partei...

1
lupoklick 17.06.2016, 16:31
@Firas2

Damals war "Demokratie" ein Schimpfwort, Heute  aber können wir die Hoffnung haben, daß die Vernunft Oberhand behält und AfD und Pegida verschwinden....

0
Karl37 17.06.2016, 20:24
@Firas2

Als die NSDAP noch relativ unbedeutend war, hatte aber der A.H. bereits sein Pamphlet "Mein Kampf" geschrieben, wer also wollte konnte sich beizeiten informieren 

1
lupoklick 17.06.2016, 20:50
@Karl37

Damals war das Reichskursbuch viel interessanter.... und nicht spaßeshalber gibt es für die    "deutsche Schrankwand"     Goethe- Schiller- und Brockhaus-KULISSEN :-) 

  gesammelte oder gestammelte Werke, man HAT es eben......

0

Was möchtest Du wissen?